Ankündigung: Vorbereitung auf iOS 12

Unabhängig davon, ob Sie ein iPhone oder iPad verwenden, bietet iOS ein schnelleres und reaktionsfähigeres Erlebnis an. So bereiten Sie sich für iOS 12 vor: https://support.apple.com/de-de/ios

Frage:

Frage: iPhone ständig als Hotspot nutzen

Hallo zusammen,


auf der Suche nach dem Thema bin ich nirgendwo so recht fündig geworden:


Ich möchte mein iPhone X gern ständig als Hotspot für mein Macbook und iPad nutzen, wenn ich auf Arbeit und unterwegs bin. Dabei wird es permanent mit einer Qi-Ladestation oder mit dem Kabel mit Strom versorgt, sodass der Akku nicht ständig ent- und geladen wird.


Dabei wird das iPhone warm. Nicht heiß, sondern warm. Ist diese Wärme, die ja dann permanent anliegt, in irgendeiner Art und weise schädlich für das iPhone?


Gibt es hierzu irgendwo Informationen?


Hat jemand schon einmal Schäden durch eine solche Nutzung seines iPhones gehabt?

Wenn ja, wie reagiert Apple bei Folgen einer solchen Nutzung, die ja nun nicht ganz der Durchschnittsnutzung gleicht? Wird das in der Garantie abgedeckt?


Vielen Dank für Eure Hilfe.


Beste Grüße

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Das ist schon sehr aussagekräftig, vielen Dank für diese Link zu den optimalen Umgebungstemperaturen.


Mein Use-Case ist der: Das Telefon liegt bei mir im Büro (Klimatisiert, 22°C). Eine zweite SIM-Karte kommt nicht in Frage, die kostet in meinem Tarif zu viel. Ich habe kein Datenlimit im Tarif, dafür eben der hohe Preis für die Zweitkarte.


Nach einigem Probieren habe ich herausgefunden, dass die Kabelverbindung direkt zum Mac das Telefon nicht erwärmen lässt. Dieses wird auch nur warm, wenn viel geladen wird. die Wärme scheint da vom LTE-Modul zu kommen.


Die Nutzung als dauerhafter Hotspot ist übrigens (das habe ich zufällig entdeckt) Teil von den "Integration" genannten Features bei Apple und damit zählt diese Benutzung auch zu den Standard-Nutzungs-Szenarien.


Weitere Infos dazu hier: Instant Hotspot


Wie die Wirkung auf den Akku ist, wenn er durch die Hotspot-Funktion mehr belastet wird, ist dem Standard-Verschleiß zuzurechnen. Da wird wohl ein Austausch schneller nötig sein, als ohne diese Funktion.


Ich danke allen für die Infos 🙂

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

09. Mai. 2018, 09:06 als Antwort auf der_ich Als Antwort auf der_ich

Hallo der_du,


Wärme schadet dem Akku ebenso wie dauerladen.

Ich würde einen Webstick empfehlen.

Mit separatem Daten-Tarif und extra Karte.

Das schont dein teures iPhone und schließt weitestgehend aus, dass Dir Apple u.U. wegen unsachgemäßer Nutzung die Garantie versagt.


Gruss. :-)

09. Mai. 2018, 09:06

Antworten Hilfreich

09. Mai. 2018, 12:07 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

Hallo,


vielen Dank für die schnelle Antwort 🙂


Soweit wie ich weiß, regelt die Ladeelektronik die Vorgänge so, dass, wenn der Akku vollständig geladen ist, das Laden normal beendet wird und die Stromzufuhr nur noch zur Stromversorgung des Gerätes verwendet wird.

Das bedeutet, wer Akku ist geladen, wird jedoch nicht entladen.


Liege ich damit falsch?


Ein Datenstick oder anderes externes Gerät kommen für diesen Sachverhalt für mich nicht in Frage, es geht wirklich nur um die dauerhafte Hotspot-Nutzung des iPhones und eventuelle Wirkungen der Wärme.


Nochmal zu betonen ist: Das iPhone X wird nur warm, nicht heiß. Man merkt lediglich, dass es eine etwas mehr als handwarme Temperatur erreicht (Schätzungsweise 40-43°C), die jedoch nicht unangenehm warm ist.


Kennt jemand die Spezifikationen für die Standard-Nutzung eines iPhones? Ist so eine Temperatur unbedenklich und in der Entwicklung berücksichtigt oder fällt das aus dem Standard-Nutzungs-Szenaio raus?

09. Mai. 2018, 12:07

Antworten Hilfreich

09. Mai. 2018, 12:47 als Antwort auf der_ich Als Antwort auf der_ich

»iPhone, iPad und iPod touch nur innerhalb der vorgesehenen Betriebstemperatur verwenden«


https://support.apple.com/de-de/HT201678


Das zur Umgebungstemperatur.


Weiter:


»Laufzeit und Lebensdauer der Batterie verlängern«


https://www.apple.com/de/batteries/maximizing-performance/


Daraus:


»Der ideale Bereich liegt zwischen 16 °C und 22 °C. Du solltest für dein Gerät auf jeden Fall versuchen, Umgebungstemperaturen von über 35 °C zu vermeiden, weil die Kapazität der Batterie davon dauerhaft beeinträchtigt werden kann.«


Es muss letztlich jeder selber wissen wie er sein Gerät fordert.


Es ist eigentlich kein dauerhafter Router.

Das durchladen halte ich für fragwürdig, ich glaube nicht das der Akku entkoppelt wird, wenn er zu 100% geladen ist.


Mit z.B. einem Prepaid Tarif hätte man einiges an zusätzlichen Datenvolumen und wäre dennoch recht preisgünstig flexibel.

09. Mai. 2018, 12:47

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

14. Mai. 2018, 08:17 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

Das ist schon sehr aussagekräftig, vielen Dank für diese Link zu den optimalen Umgebungstemperaturen.


Mein Use-Case ist der: Das Telefon liegt bei mir im Büro (Klimatisiert, 22°C). Eine zweite SIM-Karte kommt nicht in Frage, die kostet in meinem Tarif zu viel. Ich habe kein Datenlimit im Tarif, dafür eben der hohe Preis für die Zweitkarte.


Nach einigem Probieren habe ich herausgefunden, dass die Kabelverbindung direkt zum Mac das Telefon nicht erwärmen lässt. Dieses wird auch nur warm, wenn viel geladen wird. die Wärme scheint da vom LTE-Modul zu kommen.


Die Nutzung als dauerhafter Hotspot ist übrigens (das habe ich zufällig entdeckt) Teil von den "Integration" genannten Features bei Apple und damit zählt diese Benutzung auch zu den Standard-Nutzungs-Szenarien.


Weitere Infos dazu hier: Instant Hotspot


Wie die Wirkung auf den Akku ist, wenn er durch die Hotspot-Funktion mehr belastet wird, ist dem Standard-Verschleiß zuzurechnen. Da wird wohl ein Austausch schneller nötig sein, als ohne diese Funktion.


Ich danke allen für die Infos 🙂

14. Mai. 2018, 08:17

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: der_ich

Frage: iPhone ständig als Hotspot nutzen