Ankündigung:

Apple YouTube Videos in euren Beitragen!

Ab heute können alle Benutzer der Stufe 2 oder höher Videos aus dem deutschen und englischen Apple Support YouTube Kanals zu Beiträgen hinzufügen.

Wie dies genau funktioniert, könnt ihr hier sehen: YouTube Videos von Apple zu deiner Antwort hinzufügen

Frage:

Frage: Eigene Videos von iPad zu iPad übertragen

Ich habe ein iPad 2017 erworben und versuche, eigene Videos von iPadmini zum iPad zu übertragen. Es geht dabei nicht um eigene Filme, die mit der App Fotos zu sehen sind sondern um die eigenen Videos der App Videos (inzwischen die App mit dem abgebildeten Bildschirm). Dabei kann ich nicht auf einen Computer zurückgreifen sondern muss die Videos direkt übertragen können (per bluetooth). Die obligatorischen Fotos und Filme konnte ich mit der App PhotoSync übertragen. Schwieriger gestaltet es sich mit den eigenen Videos; ich möchte Sie retten, kann sie aber z.b. nicht über iTunes finden. Wer kennt die Möglichkeit?

iPad Mini, iOS 9.3.5

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Antwort:
Antwort:

Meines Wissens nach kann man aus der Video-App keine Filme an andere iPads übergeben. Die Video-App dient dazu Filme aus iTunes oder dem iTunes Store aufzunehmen.

Wenn Deine Filme aus dem iTunes Store stammen, dann schau doch mal unter „iTunes Store“, „Käufe“, „Filme“ auf dem neuen iPad nach, ob Du dort noch die zuvor gekauften Filme finden kannst. Voraussetzung ist natürlich, dass Du auf beiden iPads dieselbe Apple ID für den iTunes Store verwendest.

Wenn die Filme aus anderer Stelle stammen, dann benötigst Du eine iTunes Installation um die Filme auch auf das neue iPad zu laden. Leider kenne ich jedoch keine Möglichkeit, wie man die Filme vom alten iPad Mini herunterladen könnte.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

10. Mai. 2018, 19:48 als Antwort auf Mamauschi Als Antwort auf Mamauschi

So unter iOS 11 aus dem Ordner bzw. der Anwendung heraus.

Vom Benutzer hochgeladene DateiVom Benutzer hochgeladene Datei

Kennst Du niemanden an dessen Rechner Du mal kannst um mit iTunes...?

Dann könntest Du zumindest mal ein Backup des Mini machen. Also eine Datensicherung. Oder kannst Du das zur Cloud machen ohne das dein Portemonnaie implodiert? Bzw. da wirst Du doch bestimmt jemanden kennen der Dich in sein Wlan lässt.

10. Mai. 2018, 19:48

Antworten Hilfreich

10. Mai. 2018, 20:05 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

Vielen Dank für die Antwort, aber ich hätte mir eine Lösung mit den bestehenden Rahmenbedingungen erhofft.

Mein iPad Mini ist defekt, ich möchte nur noch „aufräumen“.

Die App TV gibt die Möglichkeit des Exports nicht her.

Freundliche Grüße

10. Mai. 2018, 20:05

Antworten Hilfreich

10. Mai. 2018, 20:37 als Antwort auf Mamauschi Als Antwort auf Mamauschi

Wie kommen denn die Inhalte der App Videos überhaupt raus? iMessage könnte eventuell eine Option sein, via WLAN der Geräte.

»Informationen zu iMessage und SMS/MMS«

https://support.apple.com/de-de/HT207006

iMovie ist riesengroß als App usw.

Unschöne Situation. Was anderes fällt mir sonst leider auch nicht dazu ein. Du kannst ja mal in den Einstellungen schauen, irgendwo befindet sich wohl bei iOS 9, ebenso bei 11, unter „Allgemein“ der Punkt „Software Update“, da kannst Du zu mindestens mal schauen was möglich wäre...

10. Mai. 2018, 20:37

Antworten Hilfreich

10. Mai. 2018, 21:35 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

Ein Softwareupdate mit meiner iPadmini „Seniorin“ ist nicht mehr möglich, 9.3.5 ist die neueste Version.

In der App Videos können die Videos nur angesehen und gelöscht werden. Das ist bei Apple das Problem, das ihr Ursprung bei den Filmen sein müsste, sie aber dort nicht zu finden ist sondern eigentlich bei der Musik in iTunes. Dort sind sie aber auch nicht erkennbar, wohl nur über einen Computer. Das Problem ist also eigentlich, wo sie „versteckt“ sind, um sie von dort zu exportieren.

Vielen Dank für die Mühe,

ich gebe nicht auf...

Freundliche Grüße

10. Mai. 2018, 21:35

Antworten Hilfreich

10. Mai. 2018, 21:48 als Antwort auf Mamauschi Als Antwort auf Mamauschi

Das ist zumindest die richtige Einstellung, ruhig und sachlich, Schritt für Schritt zum Ziel. Eventuell meldet sich hier ja noch jemand. Wegen des Feiertages war es sehr ruhig. So oder so wäre es super wenn Du abschließend berichten könntest wie die Filme von A nach B gekommen sind. Solche Rückmeldungen ermöglichen es anderen Hilfestellung zu geben, sollte eine solche Frage nochmal aufkommen.

10. Mai. 2018, 21:48

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

11. Mai. 2018, 11:07 als Antwort auf Mamauschi Als Antwort auf Mamauschi

Meines Wissens nach kann man aus der Video-App keine Filme an andere iPads übergeben. Die Video-App dient dazu Filme aus iTunes oder dem iTunes Store aufzunehmen.

Wenn Deine Filme aus dem iTunes Store stammen, dann schau doch mal unter „iTunes Store“, „Käufe“, „Filme“ auf dem neuen iPad nach, ob Du dort noch die zuvor gekauften Filme finden kannst. Voraussetzung ist natürlich, dass Du auf beiden iPads dieselbe Apple ID für den iTunes Store verwendest.

Wenn die Filme aus anderer Stelle stammen, dann benötigst Du eine iTunes Installation um die Filme auch auf das neue iPad zu laden. Leider kenne ich jedoch keine Möglichkeit, wie man die Filme vom alten iPad Mini herunterladen könnte.

11. Mai. 2018, 11:07

Antworten Hilfreich

11. Mai. 2018, 11:20 als Antwort auf Reklow Als Antwort auf Reklow

Guter Einwand! @Reklow

Sollten es nicht eigene Videos sondern Filme sein.

Soweit habe ich garnicht mitgedacht. :-o

Kaufinhalte kann man, sofern noch im Store im Angebot, Problemlos auf das neue iPad laden, ältere 32bit Apps nicht. Das ist natürlich traffic...

»Apps, Musik, Filme, TV-Sendungen und Bücher aus dem iTunes Store, iBooks Store und App Store erneut laden«

https://support.apple.com/de-de/HT201272

11. Mai. 2018, 11:20

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Mamauschi

Frage: Eigene Videos von iPad zu iPad übertragen