Frage:

Frage: iCloud Backup via iOS Wifi Personal Hotspot nicht möglich

Hallo Nutzer,


seit wann kann man kein iCloud Backup mehr machen, wenn die Internetverbindung vom iOS Wifi personal hotspot stammt?


Hier ein Beispiel den jeder machen kann:

1. Man hat ein iPad Air 2 (iOS 11) und ein iPhone 6 Plus (iOS 10.3.3)

2. Auf dem iPhone erstellt man einen iOS WLAN personal hotspot

3. Das iPad verbindet damit und nur auf dem iPad geht man zu iCloud -> Backup erstellen

4. Aber das geht nicht. Es erscheint immer die Fehlermeldung: Das letzte Backup konnte aufgrund von Netzwerkproblemen nicht abgeschlossen werden.


Wenn ich die SIM-Karte vom iPhone in ein Android Handy stecke und dort einen wifi personal hotspot erstelle und das iPad verbindet damit, dann klappt die iCloud Backup Erstellung.


Wieso ist das so? Ich wollte mein Android Gerät verkaufen und das iPhone sollte wifi personal hotspot übernehmen. Aber, wie ich sehe geht es nicht, weil es irgendeine Einschränkung gibt, die keiner lösen kann oder?


Könnte jemand es mal testen, wie es mit iOS wifi hotspot verhält? oder liegt an iOS 11.3.1?? Toll dann hätte ich bei iOS 10.3.3 bleiben sollen.


[Betreff vom Admin bearbeitet]

iPad, iOS 11.3.1, iPad Air 2

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Antwort:
Antwort:

Warum das so ist steht hier https://support.apple.com/de-de/HT204023

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

15. Mai. 2018, 22:14 als Antwort auf hotspot485 Als Antwort auf hotspot485

Das von beschriebene Verhalten ist meines Wissens nach ein Wunsch von vielen Benutzern gewesen, um das mobile Datenvolumen ihrer Mobilfunkverträge zu sparen. Ein iPad mit eigener Mobilfunkkarte verhält sich meines Wissens nach identisch.


Da die allermeisten Benutzer neben dem mobilen Zugang zum Internet auch zuhause oder auf der Arbeit auch Zugang zu einem volumenmäßig nicht limitierten WLAN-Internet-Zugang haben, wurde von Apple im iPad eine Unterscheidung des Verhaltens zwischen einem Persönlichen Hotspot eines iPhone WLAN und einem sonstigen WLAN eingeführt. Beim Persönlichen Hotspot eines iPhones werden hierbei nicht zeitkritische und typischerweise umfangreiche Datenübertragungen wie das Laden von Betriebssystem-Updates und das iCloud-Backup unterbunden.


Bei der Anbindung über Dein Android Smartphone kann das iPad diese Verbindung nicht von einem normalen, nicht limitierten WLAN unterscheiden, sodass hier alle Datenverbindungen aktiv bleiben und Dein iCloud Backup funktionert.


Meines Wissens nach, kann man das Verhalten des iOS auf dem iPad auch nicht verändern. Was aber gehen könnte ist ein manuelles Anstoßen des iCloud Backups. Schau mal unter Einstellungen / <Erstes Menü mit Deinem Namen> / iCloud / iCloud Backup nach, ob es dort nicht eine Option zum Starten des Backups gibt, was dann auch über den Persönlichen Hotspot geht.


(Ich kann es leider nicht testen, da mein iCloud Backup von meiner Firma aus deaktiviert wurde, es würde mich aber interessieren ob Du so Dein Backup machen kannst.)

15. Mai. 2018, 22:14

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: hotspot485

Frage: iCloud Backup via iOS Wifi Personal Hotspot nicht möglich