Ankündigung: Vorbereitung auf iOS 12

Unabhängig davon, ob Sie ein iPhone oder iPad verwenden, bietet iOS ein schnelleres und reaktionsfähigeres Erlebnis an. So bereiten Sie sich für iOS 12 vor: https://support.apple.com/de-de/ios

Frage:

Frage: Anzeige Speicher voll obwohl 15GB frei?

Mein Problem ist, dass mein iPhone 6s mir sobald ich die Foto App öffne, anzeigt, dass mein Speicher voll wäre und ich die Fotos optimieren soll. Ich drücke jedesmal ignorieren, allerdings taucht die Meldung immer wieder erneut auf. Außerdem kann ich inzwischen nichts mehr runterladen bzw Updates machen, weil “mein Speicher voll ist”. Mein Speicher ist jedoch nicht voll, ich habe noch 15GB frei laut Einstellungen. Mir ist genau das gleiche vor ca 2 Monaten schonmal passiert, was damit endete, dass ich nicht mehr meine eMail aufrufen konnte und alle Apps abstürzten, weil „der Speicher voll war“. Daraufhin habe ich ein iCloud BackUp gemacht, und das iPhone komplett zurück gesetzt und das BackUp geladen. Vor ein paar Tagen hat allerdings wieder die Anzeige des geringen Speichers angefangen. Ich bin mir auch ziemlich sicher dass die Speicheranzeige stimmt, ich also tatsächlich nur ~50GB voll habe. Auch trat es bei mehreren Versionen von ios 11 auf, also das kann es nicht sein. Wo könnte denn das Problem liegen?

Habe leider keinen Support mehr und anscheinend qualifiziere ich mich auch nicht für den Chat (warum auch immer).

Danke im voraus!

Vom Benutzer hochgeladene Datei

Vom Benutzer hochgeladene Datei

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

16. Mai. 2018, 20:29 als Antwort auf chiarasabrina Als Antwort auf chiarasabrina

Hallo chiarasabrina,


da augenscheinlich genügend freier Speicherplatz vorhanden ist, wird es etwas schwierig das Problem zu lokalisieren.


Ich würde mich zunächst einmal aus dem iTunes und App Store abmelden und erneut wieder anmelden. Dabei werden deine Daten aktualisiert.


Sollte das keine Veränderung mit sich bringen, trenne das Gerät einmal von der Cloud und verbinde es erneut. Achte dabei darauf das Dir keine Daten verloren gehen!


Eventuell hilft schon einer der beiden Schritte weiter.


Gruss. :-)

16. Mai. 2018, 20:29

Antworten Hilfreich

16. Mai. 2018, 21:20 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

Vielen Dank für die Antwort.

Leider scheint beides nichts zu bringen.


Da ich in der Vergangenheit ja bereits das iPhone komplett gelöscht und mit dem vorhandenen iCloud BackUp wieder neu aufgesetzt habe, das Problem danach aber nur kurzzeitig behoben war, wird der Fehler also am iCloud Back Up oder am Gerät selber liegen, oder?


Habe leider nicht die Möglichkeit das iPhone komplett neu aufzusetzen, weiß nicht wohin mit 3000 Fotos, da ich derzeit auch selber kein Laptop sondern lediglich ein iPad habe, außerdem wären dann ja alle Daten aus den Apps verschwunden.


Was könnte man denn noch zur Fehlerbehebung versuchen?


Viele Grüße

16. Mai. 2018, 21:20

Antworten Hilfreich

16. Mai. 2018, 22:15 als Antwort auf chiarasabrina Als Antwort auf chiarasabrina

Wie ich schon schrieb, es ist ganz schwierig den Fehler zu lokalisieren. Da scheint irgendwas im Datei System nicht zu stimmen, so das ein Teil des Speicher sich wie reserviert verhält.

Was ich ganz persönlich machen würde, daher unter Vorbehalt, ist den Speicherplatz mal testweise volllaufen zu lassen, indem Du einfach ein Video mit höchster Auflösung aufnimmst.

Wenn das iPhone nun der Meinung ist, eine 3GB große App passt nicht mehr drauf, sollte ziemlich bald die Videoaufnahme abbrechen, mit dem Hinweis „low Storage...“

Das Video dann löschen, alle Apps im Hintergrund durch auswischen beenden, Neustart erzwingen und nochmals schauen was die Speicherinfo sagt.

Letztlich musst Du selber wissen ob du diese Möglichkeit einmal ausprobieren willst.

Ich selber habe das so schon gemacht, es hat etwas gedauert bis das iOS sich wieder berappest hat. Ich denke mal das irgendwelche Auslagerungsdateien gelöscht werden und diese Verzeichnisse dann erst neu erstellt und befüllt werden müssen, quasi als Cache.

Wie gesagt, dass musst Du für Dich entscheiden. Was anderes fällt mir leider auch nicht mehr ein. :‘(

Wenn Du grundlegend mehr Speicher benötigst, ich habe von SanDisk das iXpand und bin ganz zufrieden damit.

Ein Bekannter hat sich wohl am WE eines mit 128GB für 90 € gekauft, hat er mir heute gezeigt. Es gibt aber auch kleinere und somit preisgünstiger Versionen, oder eine WiFi Festplatte geht auch, da geht dann gaaanz viel drauf.

Das nur so als Anregung zu deinem iPhone und iPad. :-)

Speicher ist immer gut. Siehst Du ja aktuell, aber da ist ja eigentlich noch welcher... :-s

16. Mai. 2018, 22:15

Antworten Hilfreich

17. Mai. 2018, 17:14 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

Danke für den Vorschlag. Hat leider alles nichts gebracht. Zudem hat das iPhone nach dem Neustart einfach automatisch zur Optimierung alle wenig benutzten Apps in die Cloud geladen, kann diese auch wegen „zu wenig Speicherplatz“ nicht wieder runterladen. Habe jetzt nur noch 37GB drauf, Speicher meldet trotzdem voll :( Seltsamer Weise konnte ich fast 2 Stunden Video aufnehmen, das sind doch sicher mindestens 10GB - seltsam. Aufhängen tut sich das Handy jetzt auch noch, insbesondere die Tastatur.


Wie sieht es eigentlich aus, wenn ich in einen Apple Store maschiere und nach Hilfe frage - kostenlos natürlich - schicken die mich dann wieder weg? Bin zwar ein halbes Jahr über der 1 Jahr Garantie, aber es kann doch nicht sein dass ein 800€ teures Handy so schnell kaputt geht? Meine Mutter hat mein 4 Jahre altes 5s und das funktioniert noch fantastisch.


Danke übrigens für den Tipp mit dem extra Speicher. Mein iPhone hat eigentlich genug, wäre eventuell sinnvoll für mein iPad, das hat nur 16GB. Diese Festplatten sind aber doch nur für Fotos, Videos und Musik oder? Bräuchte nämlich eher mehr Speicher für Apps, habe gar nicht so viele Fotos &Co., aber das ist ja damit meines Wissens nach nicht möglich.

17. Mai. 2018, 17:14

Antworten Hilfreich

18. Mai. 2018, 17:56 als Antwort auf chiarasabrina Als Antwort auf chiarasabrina

Hallo chiarasabrina,


ich hab Dich nicht vergessen!

Es ist unplanmässig etwas stressig grad.

Ich nehm mir jetzt einfach einen Moment Zeit für Dich.

Also, zum Service im Apple Store kann ich schlecht was sagen.

Für den Fall das; einfach aufrufen, alles weitere ergibt sich dann.

Ohne Termin ist es schlecht und sicherlich mit Wartezeiten verbunden.


Es hat ja nun eine Veränderung gegeben, nicht wie erhofft, aber so sieht man das irgendwo das System iCloud iPhone eine (Software.-)Macke hat.

Der Fehler scheint schon im Backup zu sein.

Selbst wenn Du jetzt, vor einem erneuten Zurücksetzen mit iTunes auf die Werkseinstellungen, ein Neues erstellt, ist dieser sehr wahrscheinlich wieder enthalten.

Ich würde dennoch ein neues Backup machen, dass iPhone zurücksetzen und ohne Backup ausprobieren.

Wenn alles geht, ist dann die gute Frage, dass Backup nochmal einspielen, in der Hoffnung das es geht, oder alles einmal richtig neu installieren?

Die Apps Speichern ja unabhängig von einem Backup schon vieles, vielleicht ist ja alles viel schneller neu installiert als Du jetzt denkst.

Manchmal geht es halt nicht anders.

Mach Dir Notizen, geh methodisch vor, dann geht das Recht fix.

Und wenn das alles immer noch nicht geht:

Erst: :-o + :‘(

Dann zu Apple (Support).

Du machst das schon. ;-)


Viel mehr kann man auf diesem Weg schlecht machen. Tut mir leid.

Ich drück Dir fest die Daumen.


Gruss. :-)


PS:

Je nach gewähltem Erweiterungsspeicher ist es an sich auch möglich z.B. Dokumente, PDF usw. zu speichern. Apps zu sichern ist leider nicht möglich.

18. Mai. 2018, 17:56

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: chiarasabrina

Frage: Anzeige Speicher voll obwohl 15GB frei?