Ankündigung:

Apple Pay startet in Deutschland

Kunden in Deutschland können ab sofort Apple Pay mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac benutzen.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Frage:

Frage: Familienfreigabe - Erwachsener kann nicht kaufen

Hallo zusammen,


folgende Situation: Ich bin Organisator unserer Familienfreigabe. Meine Schwester ist Erwachsener in der Familienfreigabe.


Nun das Problem:

Sobald sie eine App kaufen will (in disem Fall sogar eine kostenlose App) bekommt sie den Fehler "Bestätigung erforderlich - Bevor du einen Kauf tätigen kannst, musst du zu Einstellungen -> iTunes & App Store -> Apple-ID gehen und deine Zahlungsdaten bestätigen"


Klickst sie dann auf weiter muss sie den Sicherheitscode also den CVV meiner hinterlegten Visa eingeben.


Muss ich den Code nun an sie weitergeben bzw. auf ihrem Gerät eintragen? Das kann ja nicht Sinn und Zweck des ganzen sein, oder?


Danke euch schon mal!


Gruß

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

So mit Verspätung kurze Rückmeldung. Leider hat der Lösungsweg nicht funktioniert. Musste meinen CVV bei ihr eingeben. Jetzt läuft alles. Danke trotzdem!

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

17. Mai. 2018, 13:11 als Antwort auf chrissli Als Antwort auf chrissli

Hallo chrissli,


ich habe es schon vermutet, es gibt nur ein Familienoberhaupt, unabhängig von weiteren Volljährigen und/oder Erziehungsberechtigten.


Nur das Familienoberhaupt kann eine Kreditkarte hinterlegen.


Deine Schwester müsste zur Zahlmethode „Keine“ wechseln und Ihre Käufe aus iTunes Guthaben begleichen.


Oder Du bist nett und zahlst alles für Sie ...

Machst Du doch - oder? :-D


Nochmal im Ernst:


Mir ist

nicht bekannt das eine andere Zahlmöglicheit als „Keine“ für eine weitere Erwachsene Person innerhalb der Familienfreigabe akzeptiert wird. Deine Schwester kann Deine Kreditkarte nutzen um Käufe aus Ihrer Apple ID und ggf. Freigaben Minderjähriger zu tätigen, grundlegend geht es so oder so zu Lasten deiner Karte.


Gruss. :-)

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

17. Mai. 2018, 13:11 als Antwort auf chrissli Als Antwort auf chrissli

Hallo chrissli,


ich habe es schon vermutet, es gibt nur ein Familienoberhaupt, unabhängig von weiteren Volljährigen und/oder Erziehungsberechtigten.


Nur das Familienoberhaupt kann eine Kreditkarte hinterlegen.


Deine Schwester müsste zur Zahlmethode „Keine“ wechseln und Ihre Käufe aus iTunes Guthaben begleichen.


Oder Du bist nett und zahlst alles für Sie ...

Machst Du doch - oder? :-D


Nochmal im Ernst:


Mir ist

nicht bekannt das eine andere Zahlmöglicheit als „Keine“ für eine weitere Erwachsene Person innerhalb der Familienfreigabe akzeptiert wird. Deine Schwester kann Deine Kreditkarte nutzen um Käufe aus Ihrer Apple ID und ggf. Freigaben Minderjähriger zu tätigen, grundlegend geht es so oder so zu Lasten deiner Karte.


Gruss. :-)

17. Mai. 2018, 13:11

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

31. Mai. 2018, 15:39 als Antwort auf chrissli Als Antwort auf chrissli

So mit Verspätung kurze Rückmeldung. Leider hat der Lösungsweg nicht funktioniert. Musste meinen CVV bei ihr eingeben. Jetzt läuft alles. Danke trotzdem!

31. Mai. 2018, 15:39

Antworten Hilfreich

31. Mai. 2018, 16:12 als Antwort auf chrissli Als Antwort auf chrissli

Das hatte ich zwar geschrieben, deine Schwester könne deine Kreditkarte nutzen, oder "Keine", dass hast Du dann ja mal schön fehl interpretiert.

Es geht eine Kreditkarte innerhalb einer Familienfreigabe. Oder wolltest Du jetzt sagen deine Schwester hätte ihre Kreditkarte erfolgreich als ihre Zahlungsart hinterlegen können?

Das wäre mir neu. Gruss. :-)

31. Mai. 2018, 16:12

Antworten Hilfreich

31. Mai. 2018, 16:22 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

Hallo,


vielleicht habe ich mich nicht richtig ausgedrückt bzw. deine Antwort falsch interpretiert.


Nochmal die Situation von war bis ist:


Ich habe eine Familienfreigabe eingerichtet. In diese habe ich meine Schwester und meine Freundin eingeladen. Ich hatte meine VISA schon hinterlegt, meine Schwester hatte ihre in ihrer ID hinterlegt und meine Freundin hatte kein Zahlungsmittel hinterlegt.


Bei meiner Freundin musste ich meine Karte nicht bestätigen, sondern sie konnte meine Karte als ihr Zahlungsmittel ohne Abfrage nutzen.


Meine Schwester eben nicht. Auch nachdem sie ihre Karte entfernt hatte und somit nur noch meine hinterlegt war musste ich bei ihr aber meine Karte mit dem CVV bestätigen.


Ist ja jetzt auch egal. Es hat geklappt alles andere ist mir Schnuppe!


Danke dir nochmal!


Gruß

31. Mai. 2018, 16:22

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: chrissli

Frage: Familienfreigabe - Erwachsener kann nicht kaufen