Frage:

Frage: Aperture Features-Fotos Mac ?

Hallo Community,


Ich hab da mal ne Frage: Enthält die Fotos app auf dem Mac alle Features von Aperture und iPhoto zusammen oder fehlen da welche ?

und sind die Fotos App und die iPhotos App vom Quellcode her irgendwie gleich (ich denke das weiss hier keiner aber fragen kann man ja mal :-) ) ?

und gibt es einen Unterschied zwischen der Retusche Funktion in der Fotos App und der iPhotos App und wenn ja welche ist besser empfehlenswerter ?


Es geht jeweils um die neuste Software Version (18.05.2018).



Hello Community,


I've got a few questions: Does the Fotos App on mac contains all features off the iPhoto an Aperture App?

and is the same source code, or some parts of it, used for both, the Fotos and the iPhotos App (I think nobody in the community knows, but I am feeling free to ask, so I am asking) ?

and is there any difference between the retouching feature of the Fotos App and the retouching feature of the iPhoto App and if there is any difference between them which one is better in your opinion ?


I am talking about the newest version of all of this Software (18.05.2018).

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

19. Mai. 2018, 10:55 als Antwort auf  Tim Niclas Pauli Als Antwort auf  Tim Niclas Pauli

und sind die Fotos App und die iPhotos App vom Quellcode her irgendwie gleich (ich denke das weiss hier keiner aber fragen kann man ja mal :-) ) ?

Der Quellcode ist komplett verschieden. Fotos wurde völlig neu geschrieben - als Teil von MacOS X, um die neuen Systemdienste von Yosemite und neueren Systemen benutzen zu können: Es ist im Wesentlichen eine Hülle für Systemaufrufe. Du siehst das schon an der Grösse des Programms:

  • iPhoto 9.6.1: 1,7GB (gigantisch gross)
  • Fotos.app: 56MB (gerade mal so gross wie ein grosser RAW file)

Fotos hängt völlig von den neuen Rahmenwerken in Yosemite oder neuer ab und ist daher auch nicht mit älteren Programmen kompatibel. Viele ältere Programme können Fotos gar nicht im Media Browser sehen.


Fotos für Mac ist gar nicht schlecht für ein kostenloses Programm, aber keinesfalls ein Ersatz für Aperture, wenn du eine professionelle Fotoverwaltung und Bearbeitung benötigst.

In Fotos kannst du die Fotomediathek mit Alben, intelligenten Alben, Titeln, Beschreibungen und Schlagworten organisieren. Aber es gibt kaum unterstütung, um Metadaten mit Stapelverarbeitung zu ändern. Ich verbringe viel Zeit damit, Apple Scripte zu schreiben, um etwas Stapelverarbeitung zu ermöglichen. Selbst iPhoto war besser für Stapelverarbeitung.


Du kannst die Fotos bearbeiten, aber nur mit globalen Anpassungen für das ganze Bild. Viele der Anpassungen in Fotos sind sehr einfach zu benutzen, aber es fehlen die Pinsel aus Aperture für lokale Anpassungen. Ein professioneller Fotograf wird kaum darauf verzichten können, lokale Anpassungen wie Dodge and Burn oder oder skin smoothing zu verwenden.


In Fotos gibt es nur eine Art etwas zu machen. Und das meiste geht automatisch. EIne Stärke von Aperture ist es ja, dass man seine Werkzeuge konfigurieren kann und "presets" für häufig benutzte Aufgaben definieren kann. Das geht nicht in Fotos.


Weshalb ich dennoch Fotos gerne verwende, ist die Integration mit iCloud Fotomediathek. Zum ersten mal sieht meine Hauptmediathek auf allen Geräten identisch aus und alle Anpassungen und Metadaten werden nahtlos mit iCloud auf allen Gerten automatisch aktualisiert. das ist eine wunderbare Mrleichterung, wenn man die Mediathek von mehr als einem Gerät aus verwendet.

Und was auch sehr viel besser ist als mit Aperture plug-ins oder externen Editoren in iPhoto:

Fotos unterstützt Fotoerweiterungen (Extensions). wenn ein Fotoeditor Dienste als Erweiterung bereistellt, kann ich diese direkt von Fotos aus benutzen, ohne das Programm als externen Editor starten zu müssen. Ich benutze Affinity Photos, Luminar 2018, Arrora HDR abwechselnd auf diese Weise. In Aperture oder iPhoto muss ich immer die Einstellungen ändern, wenn ich einen Externen Editor benutzen möchte und zwischen externen Editoren wechseln will. Das ist jetzt einfacher.


Im englischen Forum findest du viele Benutzertipps zu Fotos, Apple Scripts, und zum Übergang von Aperture oder iPhoto zu Fotos, siehe: Thematic Index to Photo Related User Tips: | Communities

Im deutschen Forum sind leider noch nicht so viele Benutzertipps veröffentlicht, aber es gibt auch schon einige: Fotos für Mac



und gibt es einen Unterschied zwischen der Retusche Funktion in der Fotos App und der iPhotos App und wenn ja welche ist besser empfehlenswerter ?

Die Retouche Funktion in Fotos wird genauso angewendet wie in iPhoto.

Nur sind die Ergebnisse nicht immer gleich gut. Ich habe von vielen benutzern kLagen darüber gefunden. Machmal hängt sich Fotos auf, manchmal führt das "Cloning" nur z einem verschmierten Fleck. Da scheint es noch eine Bug zu geben. Aber Apple hat dazu nichts veröffentlicht. Ich benute Affinity Photos oder Luminar als Extension, wenn ich grössere Bereiche retouchieren oder ersetzen will.

19. Mai. 2018, 10:55

Antworten Hilfreich (3)
Benutzerprofil für Benutzer:  Tim Niclas Pauli

Frage: Aperture Features-Fotos Mac ?