Ankündigung:

iOS 11.4 & HomePod

iOS 11.4 steht ab sofort zum Download bereit. Der HomePod wird ab dem 18. Juni in Deutschland erhältlich sein.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Frage:

Frage: Wie geht ein Downgrade von High Sierra 10.13.4 auf 10.13.3?

Seit mein MacBoo Pro unter High Sierra 10.13.4 läuft, sind viele Anwendungen Schrott. Photoshop Elements läuft gar nicht mehr, QuickTime ruckelt. Davon, dass mein Rechner noch 1,3 TB Platz auf seiner SSD hat, ist nichts zu merken. Prozesse laufen so langsam ab, als sei die Festplatte fast voll.

Heute stürzt iPhoto andauernd ab, sodass keines meiner Bilder dort verfügbar ist. In den einmaligen Hinweisen beim Öffnen einzelner Programme heißt es, dass Apple demnächst keine 32Bit Anwendungen mehr unterstützen möchte und ich mich an den Hersteller der jeweiligen Anwendung wenden möge. Dass nun auch iPhoto nicht mehr funktioniert, ist mehr als ärgerlich. Im Vertrauen auf eine sichere Software habe ich dort mehrere Tausend Fotos hinterlegt und habe nun keinen Zugriff mehr.

Wer kann mir beschreiben, wie ein Downgrade weg von High Sierra 10.13.4 möglich ist?

MacBook Pro, macOS High Sierra (10.13.4)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

21. Mai. 2018, 19:33 als Antwort auf Reimiritron Als Antwort auf Reimiritron

Das mach einiges Arbeit und kann sich 1-2 Tage hinziehen. Sichere zuerst alle Daten auf externes Laufwerk. Diese Daten liegen üblicherweise im Benutzerordner. Wenn nicht alles was sonst noch so rumliegt. Auch der Programmordner wäre sinnvoll


Danach kann mit Umschalttaste-Wahltaste-Befehlstaste-R gebootet werden. Die Mac-Festplatte löschen und das System installieren. Hiermit wird das ursprünglich System was beim Kauf installiert war. Danach lässt sich auf Sierra updaten. Danach erfolgt die Rückspeicherung der eigenen Daten. Programme müssen neu installiert werden etc.


Ein Drüberinstallieren ist nicht sinnvoll, da das System bereits fehlerhaft ist. Auch Neuinstallation von HighSierra dürfte den Mac stabil laufen lassen. Allerdings werden neue Programmversionen benötigt. Altes Adobe läuft eben nicht.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

21. Mai. 2018, 19:33 als Antwort auf Reimiritron Als Antwort auf Reimiritron

Das mach einiges Arbeit und kann sich 1-2 Tage hinziehen. Sichere zuerst alle Daten auf externes Laufwerk. Diese Daten liegen üblicherweise im Benutzerordner. Wenn nicht alles was sonst noch so rumliegt. Auch der Programmordner wäre sinnvoll


Danach kann mit Umschalttaste-Wahltaste-Befehlstaste-R gebootet werden. Die Mac-Festplatte löschen und das System installieren. Hiermit wird das ursprünglich System was beim Kauf installiert war. Danach lässt sich auf Sierra updaten. Danach erfolgt die Rückspeicherung der eigenen Daten. Programme müssen neu installiert werden etc.


Ein Drüberinstallieren ist nicht sinnvoll, da das System bereits fehlerhaft ist. Auch Neuinstallation von HighSierra dürfte den Mac stabil laufen lassen. Allerdings werden neue Programmversionen benötigt. Altes Adobe läuft eben nicht.

21. Mai. 2018, 19:33

Antworten Hilfreich (1)

21. Mai. 2018, 19:46 als Antwort auf Reimiritron Als Antwort auf Reimiritron

Downgrade ist grundsätzlich nicht möglich, nur Upgrade. Es würde auch kein Sinn machen, beschädige Daten eines Systems zu verwenden. Es muss deshalb der Mac in den Zustand versetzt werden, so wie er gekauft wurde. Programme etc. müssen natürlich auch wieder installiert werden. Das macht etwas Arbeit, aber es lohnt sich. Flash, Java hat ev. auch das System zugemüllt, dass kann alles entfernt bleiben.

21. Mai. 2018, 19:46

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Reimiritron

Frage: Wie geht ein Downgrade von High Sierra 10.13.4 auf 10.13.3?