Frage:

Frage: Speicher füllt sich von selbst

Mein "altes" iPad von 2013 kommt merkwürdigerweise an seine Grenzen: Der Speicher ist voll. Also Backup über iTunes, Werkseinstellungen, Neustart, Backup eingespielt, 8,5 GB von 12,5 GB sind frei. Zwei Tage später: Speicher voll, obwohl ich keine neue Programme oder Daten eingespielt habe. Ansonsten habe ich 2 TB Cloud-Speicher, wo alle Daten liegen. Hat da jemand eine Idee? Abgesehen davon, ein neues zu kaufen....

iPad, iOS 9.3.5

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

24. Mai. 2018, 12:40 als Antwort auf jorisreijnders Als Antwort auf jorisreijnders

Geduld ist eine Tugend. ;-)

Microsoft mit Office für iOS ist z.B. ein Drittanbieter; aus dem App Store.

Hätte ja sein können das die Cloud etwas unnützes wiedergefunden hat. :-)

Gut wenn das alles nicht so richtig helfen will: Support, klick Dich dort einmal über Cloud durch, eventuell lässt sich das via Support Chat oder telefonisch lösen.

Normalerweise können die Abfragen was die Cloud da streamt.


https://getsupport.apple.com/

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

23. Mai. 2018, 16:59 als Antwort auf jorisreijnders Als Antwort auf jorisreijnders

Laß‘ mich raten, du hast dein iPad so eingestellt, daß es sich mit deiner iCloud selber iSv automatisch synchronisiert?

Dann holt es sich u.U. alles sukzessive aus der iCloud wieder, was du ihm über dein „Speicher freischaufeln“ vorenthalten hast.


Das müsstest du anhand der Daten auf deinem iPad selbst feststellen können.

23. Mai. 2018, 16:59

Antworten Hilfreich

23. Mai. 2018, 18:17 als Antwort auf Hawkeye Als Antwort auf Hawkeye

Hallo, erstmal danke, natürlich soll es sich mit der Cloud synchronisieren, aber da sind mittlerweile 800 GB in Ordnern gespeichert, und wenn ich unter Speichernutzung auf Speicher verwalten gehe, komme ich auf schlappe 3 GB für alle Programme incl. Numbers und Pages-Dateien, die in der Cloud liegen und nur rund 600 MB umfassen. Und in der Fotomediathek sind auch nur rund 500 MB enthalten... Vielleicht noch eine Idee?

23. Mai. 2018, 18:17

Antworten Hilfreich

24. Mai. 2018, 09:00 als Antwort auf Hawkeye Als Antwort auf Hawkeye

hallo, ich habe gestern alles auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, kein Backup gemacht, sondern das iPad ganz normal neu eingerichtet incl. iCloud. Auf dem iPad habe ich nur rund 500 MB in Numbers bzw. Pages-Dateien, die in der cloud liegen, erstellt. Sonst arbeite ich nur mit dem iMac. Ich kann zusehen, wie der Speicher sich füllt, mittlerweile ist er seit gestern abend schon wieder bei 10 GB und bei 12,6 GB ist Feierabend... Bei meinem iPhone ist das Problem nicht.

Hast Du dazu noch eine Idee oder sonst wer?

24. Mai. 2018, 09:00

Antworten Hilfreich

24. Mai. 2018, 10:00 als Antwort auf jorisreijnders Als Antwort auf jorisreijnders

Hallo jorisreijnders,


musste das Gerät nach dem Zurücksetzen irgendwo erneut angemeldet werden?

Cloud oder Mac oder war es noch „drin”?


Gruss. :-)


Zitat:

»Vielen Dank schon mal vorab fürs Denken...«

;-)

24. Mai. 2018, 10:00

Antworten Hilfreich

24. Mai. 2018, 10:08 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

Hallo, ich habe auf 9.3.5 wiederhergestellt über iTunes und dann alles neu eingegeben, incl. Apple-ID, da war nix mehr drin... und dann praktisch fast nicht genutzt genutzt und bis jetzt hat er wieder über 9 GB "Andere" in sich hineingefressen...

24. Mai. 2018, 10:08

Antworten Hilfreich

24. Mai. 2018, 10:57 als Antwort auf jorisreijnders Als Antwort auf jorisreijnders

Damit werden alle persönlichen Einstellungen zurückgesetzt, ggf. alle Inhalte gelöscht.

Mich würde nicht wundern das die Inhalte dennoch bleiben.

Direkt zurücksetzen ohne iTunes wird schwierig.

Das Backup hätte man allerdings von vorn herein weglassen können um zu testen ob es geht.

Wäre dann der Fehler mit dem Backup aufgetreten hätte sich dieses so als unbrauchbar erwiesen. Jetzt also im Umkehrschluss.

Lässt sich denn verbindlich sagen was dort heruntergeladen wird?

Oder verbuddelt sich das iOS?

24. Mai. 2018, 10:57

Antworten Hilfreich

24. Mai. 2018, 11:01 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

Was da geladen wird, weiß ich nicht, ich finde auch nirgends irgendwelche Dateien, Musik und filme gibts auch nicht bei mir auf den Geräten, ich sehe nur, wie sich der Speicher füllt. Bei meinem iPhone 7, allerdings mit iOS11, das genauso eingebunden ist, gibt es keine "Anderen"...

24. Mai. 2018, 11:01

Antworten Hilfreich

24. Mai. 2018, 11:14 als Antwort auf jorisreijnders Als Antwort auf jorisreijnders

Unteren "Andere" ist bei mir irgendwie alles was zu nicht Apple Apps gehört. Teils Musik, teils Fotos und Grafiken. So gesehen müsste da eine Drittanbieter App involviert sein. Kann das zutreffen? Gibt es da eine mit entsprechend Volumen oder gab? Die Cloud ist leider so ein Wunderding für sich...

24. Mai. 2018, 11:14

Antworten Hilfreich

24. Mai. 2018, 11:36 als Antwort auf jorisreijnders Als Antwort auf jorisreijnders

Du kannst offenbar nur eine App deiner Wahl installieren, die im Hintergrund - ausnahmslos alle - Datentransfers protokolliert.

Dann kannst du wenigstens nachlesen, was wann gesendet und empfangen wurde, ggfls noch, von wem und woher.

Ich tippe - trotz alledem - immer noch auf die iCloud als Datenquelle für die Zumüllung.

Schließlich sind einige Berechtigungen erforderlich, um den von dir geschilderten, negativen Erfolg herbeiführen zu können.

24. Mai. 2018, 11:36

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

24. Mai. 2018, 12:40 als Antwort auf jorisreijnders Als Antwort auf jorisreijnders

Geduld ist eine Tugend. ;-)

Microsoft mit Office für iOS ist z.B. ein Drittanbieter; aus dem App Store.

Hätte ja sein können das die Cloud etwas unnützes wiedergefunden hat. :-)

Gut wenn das alles nicht so richtig helfen will: Support, klick Dich dort einmal über Cloud durch, eventuell lässt sich das via Support Chat oder telefonisch lösen.

Normalerweise können die Abfragen was die Cloud da streamt.


https://getsupport.apple.com/

24. Mai. 2018, 12:40

Antworten Hilfreich (1)

24. Mai. 2018, 14:13 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

Es scheint zu funktionieren: nach einem neuen Reset auf 9.3.5 und Einspielen des letzten Backup und Ausschalten von iCloud Drive bleibt er bei stolzen 9,5 GB freiem Speicherplatz... wobei jetzt meine Frage ist: Warum? Es gibt in der iCloud keine geteilten Dateien. Ich werde mal weitersuchen - und mein Dank wird Dir ewig nachschleichen und Dich hoffentlich erreichen....

24. Mai. 2018, 14:13

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: jorisreijnders

Frage: Speicher füllt sich von selbst