Frage:

Frage: OS X Yosemite, Mail-Programm sendet nicht (empfangen geht)

Ich verzweifle langsam:



Es geht um ein

MacBook Pro, OS X Yosemite Version 10.10.5 und das entsprechende Email-Programm


Ich habe zwei Internet-accounts (posteo.de und mail.de),

empfangen geht ohne Probleme, aber senden leider nicht.


Ich weiß nicht mehr seit wann es so ist, schon eine ganze Weile, evtl. seit dem letzten Update oder seit dem Routerwechsel (Vodafone), irgendwann ging es plötzlich nicht mehr.


Ich habe mittlerweile alles mehrmals kontrolliert, alle Einstellungen sind ok. Zwar kenne ich mich insgesamt nicht so gut aus, habe aber alle Anleitungen durchgecheckt und konnte keinen Fehler finden.

Die Postausgang-Server (posteo.de und smtp.mail.de) sind richtig eingetragen und aus verschiedenen Anleitungen habe ich auch schon verschiedene Ports ausprobiert, nichts änderte etwas. Am Router kann es auch nicht liegen, weil auf meinem iPhone und iPad alles reibungslos läuft.


Was kann es noch sein?

Würde mich freuen, wenn jemand eine Idee hat! Alle emails auf dem iPad tippen ist langsam nervig, ich hätte dafür gerne wieder die richtige Tastatur


Viele Grüße

Sabine

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

25. Mai. 2018, 12:41 als Antwort auf sabine19 Als Antwort auf sabine19

Da blockt etwas den Ausgang. Ist eine Antivir oder irgend ein Sicherheitsprogramm installiert? Entfernen. Falls LittleSnitch verwendet wird, die Regel für Mail löschen und alles zulassen.


Ansonsten die Accounts alle löschen, und dann korrekt eingeben. Versuch mal die iCloud-Mail. Die läuft wirklich problemlos und es ist mir auch nicht erklärbar, wieso diese selten verwendet wird. Der Account kann ganz simple mit der eigenen ID aktiviert werden.

25. Mai. 2018, 12:41

Antworten Hilfreich

25. Mai. 2018, 18:54 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Vielen Dank für die schnelle Antwort!


Nein ich habe kein Sicherheitsprogramm installiert. Firewall habe ich eben mal ausgeschaltet, der Mail-Ausgang geht trotzdem nicht. Was LittleSnitch ist, weiß ich gar nicht.


Alle Accounts löschen und korrekt eingeben habe ich bereits gemacht, keine Änderung.


Eine icloud-email-Adresse habe ich auf deinen Tipp hin angelegt und siehe da, sie funktioniert! Aber mail.de und posteo.de weiterhin nicht, wie kann das sein? Ich möchte meine email-Adressen nicht ändern und auch zwei verschiedene Anbieter behalten, damit ich die Ordner nach beruflich/privat besser trennen kann.


Hat noch jemand eine Idee?

25. Mai. 2018, 18:54

Antworten Hilfreich

25. Mai. 2018, 19:42 als Antwort auf sabine19 Als Antwort auf sabine19

Da muss dann doch im Router was blockieren. Router reset hilft ev. Schalte den Router aus, Zieh mal alle Kabel vom Router, warte min. 15 min und steck die Kabel wieder an. Router einschalten und testen.

25. Mai. 2018, 19:42

Antworten Hilfreich

25. Mai. 2018, 21:49 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Den Router 15 Min ausschalten hat leider keine Änderung gebracht.

Und wenn ich mich dort einlogge, finde ich auch nichts, was irgendwie nach Email-Einstellungen aussieht (also für einen Laien). Der IPv6-Firewallschutz ist aktiviert, aber wenn ich den kurz ausschalte, ändert das auch nichts.


Fällt dir vielleicht noch was ein? Vielen Dank für deine Mühe!

25. Mai. 2018, 21:49

Antworten Hilfreich

25. Mai. 2018, 22:23 als Antwort auf sabine19 Als Antwort auf sabine19

Yosemite ist schon etwas älter. Das nächste Update wäre El Capitan, was ein sehr stabiles System ist. Ev. bereinigt das auch das System. Ansonsten müsste der Mac komplett neu installiert werden.


OS X El Capitan herunterladen - Apple Support

25. Mai. 2018, 22:23

Antworten Hilfreich

27. Mai. 2018, 12:02 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

An eine Neu-Installation traue ich mich nicht, womöglich geht hinterher gar nichts mehr. Das hatte ich mal zu Windows-Zeiten, da blieb der Bildschirm schwarz weil es für die alte Grafikkarte in dem neuen Betriebssystem keinen Treiber mehr gab. Ok das wird bei OS wohl nicht passieren, aber ich kenne mich zu wenig aus.

Trotzdem vielen Dank für deine Hilfe!

27. Mai. 2018, 12:02

Antworten Hilfreich

27. Mai. 2018, 17:12 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Hast du den Chip-Artikel ganz gelesen oder nur die Überschrift?



Die Punkte Neustart, Internetverbindung prüfen, Account offline geschaltet, Account nicht aktiviert, Accounteinstellungen fehlerhaft.... (da fehlt ja nur noch "Stecker drin?").... hatte ich natürlich schon durch, bevor ich hier meine Frage gepostet habe.


Thunderbird ist vielleicht keine schlechte Idee. Denke ich mal drüber nach und gebe Bescheid, ob es damit funktioniert hat.

27. Mai. 2018, 17:12

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: sabine19

Frage: OS X Yosemite, Mail-Programm sendet nicht (empfangen geht)