Ähnlicher Artikel

Mit der Familienfreigabe die elterliche Zustimmung für die vorhandene Apple-ID Ihres Kindes erteilen

Frage:

Frage: Familienfreigabe wenn nur ein Apple Produkt vorhanden ist

was ist wenn ich die einzige bin in meiner Familie die ein Apple Produk besitzt?


[Betreff vom Admin bearbeitet]

iPhone 6s, iOS 11.3.1

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Hallo merknix0815,


lara-sophie hat irgendwo recht!

So einfach geht das doch nicht, ich und auch Du haben ja heute mehrfach so einfach dahingesagt das geht über eine Apple ID der Eltern, Du brauchst aber das Gerät auch! Entweder Mac oder iOS. :-(

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

25. Mai. 2018, 12:53 als Antwort auf destinyvonbonn Als Antwort auf destinyvonbonn

Hallo destinyvonbonn,


gleiches Thema hatten wir heute schon.


Es darum das Dir jemand bestätigt das Du, Du bist und so und so alt bist.

Vermutlich unter 16? Ist das richtig?


Da muss einer deiner Eltern sich eine Apple ID erstellen, sich mit Bankverbindung ausweisen und Dich in der Familienfreigabe bestätigen.


Das geht mit Mac oder PC online.


Oder ihr geht zusammen in einen Apple Store.


Gruss. :-)

25. Mai. 2018, 12:53

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

25. Mai. 2018, 21:26 als Antwort auf merknix0815 Als Antwort auf merknix0815

Hallo merknix0815,


lara-sophie hat irgendwo recht!

So einfach geht das doch nicht, ich und auch Du haben ja heute mehrfach so einfach dahingesagt das geht über eine Apple ID der Eltern, Du brauchst aber das Gerät auch! Entweder Mac oder iOS. :-(

25. Mai. 2018, 21:26

Antworten Hilfreich

25. Mai. 2018, 21:45 als Antwort auf destinyvonbonn Als Antwort auf destinyvonbonn

Der Logik nach, Du meldest Dich ab.


Derjenige der die Familienfreigabe erstellen soll oder will, meldet sich über dein iPhone mit seiner Apple ID an und erstellt die Familienfreigabe.


Deine Einladung erhältst Du auf dem Gerät sobald Du Dich wieder mit deiner ID anmeldest.


Soweit die Theorie.


Jetzt die Gute frage ob irgendwas durcheinander kommen kann!


Höchstens von der Cloud her.

Das Gerät findet plötzlich eine leere Cloud vor.


Das hieße das iCloud Drive unter deiner Apple ID vorher zu deaktivieren. Nicht das dein iPhone bei dem Account des Familienoberhaupt deine Selfies hochballert.

;-)


Was anderes Fällt mir dazu jetzt auf die Schnelle auch nicht ein.


Das hat Apple echt ganz toll gemacht.


Wie gesagt, eine elegantere Lösung habe ich da echt nicht parat. Ich bin selber etwas überrascht.


Sorry.

25. Mai. 2018, 21:45

Antworten Hilfreich

25. Mai. 2018, 21:59 als Antwort auf merknix0815 Als Antwort auf merknix0815

Daumen oder Kopf? ;-)


Tja, ich habe eben nochmal alles überflogen: Nichts außer:


»Wenn Sie eine Familienfreigabegruppe erstellen oder einer solchen beitreten möchten, benötigen Sie iOS 8 und OS X Yosemite oder neuer.«


Auch in den U.S. Communities findet sich auf die Schnelle leider nichts brauchbares.


Für die Mädels noch:


Die erstellte Apple ID muss verifiziert sein!


Das heißt über eine Kreditkarte muss die Identität des Familienoberhauptes bestätigt sein.


Gegenbenfallls unter appleid.apple.com noch die Kreditkarte als Zahlungsmethoden angeben.


Jugendschutz at it‘s best.


Naja, dass Theater hat man an sich ja nur einmal.

25. Mai. 2018, 21:59

Antworten Hilfreich

25. Mai. 2018, 22:45 als Antwort auf lara-sophie Als Antwort auf lara-sophie

Leider nicht, was Apple dazu schreibt ist:


»Außerdem werden Sie um die Bestätigung gebeten, dass Sie eine gültige Zahlungsmethode hinterlegt haben.

Gültige Zahlungsmethodenfür die Einrichtung der Familienfreigabe sind unter anderem Kredit- und Debitkarten.*«


Aus:

»Familienfreigabe einrichten«


https://support.apple.com/de-de/HT201088


Sowie:


Ȇblicherweise stehen folgende Zahlungsmethoden zur Auswahl:

Landes- und regionsspezifische weitere Zahlungsmethoden«

Aus:

»Zur Verwendung mit Ihrer Apple-ID verfügbare Zahlungsmethoden«


https://support.apple.com/de-de/HT202631


Im Gesamt-Text erschließt sich schnell das es letztlich nicht ohne Kreditkarte geht. Irgendwie scheint eine Prüfung nicht über rein das Bankkonto möglich zu sein.


Ein weiteres Apple Support Dokument ist ähnlich:


»Familienkäufe und Zahlungen«


https://support.apple.com/de-de/HT201079


Ebenso weitere Support Dokumente.


Es wird oft nachgefragt ob es nicht auch ohne geht; leider nicht.


Eventuell hilft es einmal beim Apple Support anzurufen. Es kann ja nicht sein, dass es überhaupt keinen alternativen Weg gibt. Hilfreich oder gar verbindlich gibt es dazu keine verlässliche Aussage.


Das ist ärgerlich, für Euch als jetzt gerade unmittelbar Betroffene umso mehr.

25. Mai. 2018, 22:45

Antworten Hilfreich (1)

26. Mai. 2018, 08:25 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

Hier nochmal etwas besser formuliert:


»Um die Anforderungen der Online-Datenschutzgesetze für Kinder zu erfüllen, müssen Sie im Zuge der Erteilung Ihrer elterlichen Zustimmung die Kartenprüfnummer (CVV), einen per SMS gesendeten Überprüfungscode oder den Sicherheitscode Ihrer Zahlungsmethode angeben. Wenn Sie eine andere Zahlungsmethode hinterlegt haben, werden Sie aufgefordert, sie in eine Kreditkarte, Debitkarte oder UnionPay zu ändern, damit Sie fortfahren können.

Nachdem Sie die Apple-ID für das Kind erstellt haben, können Sie zurück zu einer anderen Zahlungsmethode wechseln

Aus:


»Familienfreigabe und Apple-ID für Ihr Kind«


https://support.apple.com/de-de/HT201084



@lara-sophie:


Es geht um einen Erziehungsberechtigten, dass könnte auch Oma oder Grandpa sein, Onkel oder Tante. Sofern es in der Familie bleibt, ist es an sich O.K.


Nur die netten Nachbarn oder Bekannte würde ich nicht fragen, dass kann irgendwann vielleicht andere Probleme mit sich bringen.


Hier wurde schon häufiger gefragt: Ich bin in einer fremden Familienfreigabe und :‘( - Was nun?


Ansonsten bieten einige Banken hauseigene (meist gebührenfreie) Digitale Debitkarten an, d.h. Kreditkarten die erst aufgeladen werden müssen. Physisch, also als Plastikkarte liegen diese nicht vor. Manchmal kann man die mit seinem Online Banking erstellen.


Das ist alles sooo kompliziert. :-(


Apple soll doch EINFACH Spaß machen.


LG & ein schönes WE.

26. Mai. 2018, 08:25

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: destinyvonbonn

Frage: Familienfreigabe wenn nur ein Apple Produkt vorhanden ist