Frage:

Frage: Falsche E-Mail Adresse bei der Apple-ID hinterlegt und kann nun nicht bestätigt werden

Hallo,

meine Tochter hat leider bei der Erstellung ihrer Apple-id eine nicht existierende Email Adresse ( .be statt .de) eingegeben.

Nun kommt der Bestätigungscode natürlich nicht an.. ohne diesen lässt die Id sich aber auch nicht mehr löschen, bzw kann ich auch keine neue Id erstellen. Wenn ich andere Email Adresse (auch Drittanbieter ) wähle kann ich das zwar eingeben und es wird an diese auch ein Bestätigungscode geschickt, aber wenn man diesen eingibt kommt nur die Meldung Fehler beim Server.

VG

Kerstin


[Betreff vom Admin bearbeitet]

iPhone 6, iOS 11.2.2, null

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

30. Mai. 2018, 23:58 als Antwort auf kerstinvonfrankfurt Als Antwort auf kerstinvonfrankfurt

Die falsche Adresse endet doch auf eine (hoffentlich) nicht existente .be Domain.

Dann erstellt doch die Apple ID komplett neu mit der .de Endung. Warum sollte das nicht gehen?

Zum Beispiel web.de statt web.be. :-)

30. Mai. 2018, 23:58

Antworten Hilfreich

05. Jun. 2018, 20:11 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

Das ist ja meine Frage... es geht einfach nicht, ich dreh mich im Kreis, es kommt immer wieder ich soll die zu erst eingebene Email bestätigen, aber die gibt es ja nun nicht.

Wenn ich darunter anklicke andere Email Adressse verwenden komme ich soweit das der Code an die email geschickt wird, wenn ich ihn dann aber auf dem Handy eintippe erscheint die Meldung Prüfung fehlgeschlagen...

05. Jun. 2018, 20:11

Antworten Hilfreich

05. Jun. 2018, 22:27 als Antwort auf kerstinvonfrankfurt Als Antwort auf kerstinvonfrankfurt

Dann wähle doch einfach eine neue Apple ID.

Statt Meyer001 halt Meyer101.

So hatte ich das gegengefragt. Wenn die Apple ID nicht freischaltbar ist, durch Falscheingabe, dann ist das so. Du könntest höchstens über den Datenschutz ein Zurücksetzen erfragen, wenn, dann kann das dauern.

05. Jun. 2018, 22:27

Antworten Hilfreich

05. Jun. 2018, 23:56 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

Das hatten wir mir einer zweiten Email ja gemacht... diese lautet ganz anders und der Code kommt ja wie gesagt an.. nur funktioniert es da mit der Eingabe nicht... ich werde wohl eine Apple Shop aufsuchen müssen, der online suppport funktioniert im Moment nicht :-(

05. Jun. 2018, 23:56

Antworten Hilfreich

06. Jun. 2018, 05:48 als Antwort auf kerstinvonfrankfurt Als Antwort auf kerstinvonfrankfurt

Ich frage mich gerade, ob da nur der Code eingegeben werden soll, es ist schon recht lange her das ich meine Apple ID erstellt habe, daher weiß ich nicht wie das Eingabefeld aussieht, was dabei steht.

Wenn Du das immer über WLAN mit dem iPhone versuchst, wechsle mal auf nur mobile Daten.

Eventuell verhindern die Sicherheitseinstellungen eine korrekte Übertragung. Ebenso, wurde es immer nur von diesem Gerät aus versucht, lösche vielleicht mal die Cache Daten vom Safari Browser.

06. Jun. 2018, 05:48

Antworten Hilfreich

06. Jun. 2018, 20:59 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

ja, es wird nur der Code eingeben der an die entsprechende Email geschickt wurde. 6 stelligt.

Der kommt bei der richtigen Email auch problemlos an. An dem Handy geht automatisch die Seite auf wo man den eingibt, kein ok danach oder so, es dauert nur ein paar Sekunden bis dann sofort die Fehlermeldung "Prüfung fehlgeschlagen, Beim Verbinden mit dem Server ist ein Fehler aufgetreten" kommt.

Dann kann ich nur von vorne anfangen...

Echt nervig.

Danke für den Tip mit den mobilen Daten.. leider hat das auch nicht funktioniert..

06. Jun. 2018, 20:59

Antworten Hilfreich

06. Jun. 2018, 21:19 als Antwort auf kerstinvonfrankfurt Als Antwort auf kerstinvonfrankfurt

Du machst das ja von deinem Handy aus?

Einen Rechner hast Du nicht?


Das ist ungewöhnlich.

Melde Dein iPhone bitte mal kurz von deiner Apple ID ab. Eventuell erkennt das System dein iPhone nicht als vertrauenswürdiges Gerät. Dann einfach erneut anmelden und das ganze erneut probieren. Hier hatte eben jemand ein ähnliches Problem mit dem App Store und hat sich dann gefreut, dass es nach einigen Versuchen letztlich geklappt hat. Du schaffst das auch. Du weißt doch, die schwersten Geburten bringen das beste Resultat. ;-) Lieber am Anfang die Probleme als wie später, wenn eigentlich alles rund laufen sollte.

06. Jun. 2018, 21:19

Antworten Hilfreich

06. Jun. 2018, 22:27 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

Wir haben beides, machen es aber mit dem iphone das es betrifft. Wir haben noch zwei weitere in der Familie, da gab es damit nie Probleme, allerdings hat sich da auch niemand vertippt bei der Einrichtung ...


Ich habe die ID auf dem Handy abgemeldet und konnte alles neu angeben.. dann kam der Code auch an die Handy nr. direkt auf das Handy und nicht an die Email. Diesen konnte ich eingeben, dann kam die Aufforderung die Nutzungsbedingungen zu aktzeptieren und wenn ich auf akzeptieren tippte kam nach einem Moment die

Fehlermeldung "Account kann nicht erstellt werden. Du bist derzeit nicht berechtigt einen Account zu erstellen oder zu bearbeiten" ... warum steht natürlich nicht dabei...

06. Jun. 2018, 22:27

Antworten Hilfreich

06. Jun. 2018, 22:36 als Antwort auf kerstinvonfrankfurt Als Antwort auf kerstinvonfrankfurt

Du bist echt zum knutschen. :-D

Das waren wohl zu viele Fehlversuche... :-(

Jetzt weißt Du aber wie es gehen sollte. :-)

Es kann sein das da eine kurze Zeitsperre gilt, ich meine irgendwo etwas von 4 Tagen gelesen zu haben, unter Vorbehalt! Das soll wohl Missbrauch vorbeugen. Ich würde es am Wochenende nochmal probieren. Es würde mich sehr freuen zu lesen: Jippie, es hat geklappt!!!

Nimm’s sportlich, eine weitere Hürde ist geschafft.

06. Jun. 2018, 22:36

Antworten Hilfreich

18. Jun. 2018, 15:33 als Antwort auf kerstinvonfrankfurt Als Antwort auf kerstinvonfrankfurt

Wollte nur kurz die Rückmeldung geben das die Wartezeit geholfen hat ;-).. ich konnte nun problemlos eine neue AppleID einrichten. Vielen Dank für die Hilfe !!

18. Jun. 2018, 15:33

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: kerstinvonfrankfurt

Frage: Falsche E-Mail Adresse bei der Apple-ID hinterlegt und kann nun nicht bestätigt werden