Ankündigung: Upgrade auf macOS Mojave

Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und zwei neuen integrierten Apps könnt Ihr unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erledigen.

Erfahrt hier, wie Ihr ein Upgrade auf macOS Mojave durchführen könnt >

Frage:

Frage: Nach Start kein Dock iMac extrem langsam

Der iMac (Ende 2012) startet noch normal öffnet aber nicht das Dock und ist bei allen Aktivitäten extrem langsam.Festplatte im Dienstprogramm (im Recoverymodus) in Ordnung. Neustarts ohne Erfolg. Im Betrieb wird immer mal kurz der Bildschirm Schwarz, die Menüleiste und die Schreibtischobjekte bleiben aber sichtbar. Es läuft kein Programm Im Hintergrund. Es gab keinen besonderen Anlaß für das Auftreten des Fehlers, keine neue Software, keine Updates, keine neue Hardware.


Update: Nach 5 Stunden funktioniert die Kiste wieder, wieder völlig Anlasslos. Plötzlich erschien das Dock und alles funktionierte wieder normal. Vielleicht hat er ja wirklich eine Seele und will mich nur verarschen !?!?!? Oder hat das alles irgend einen Sinn?

iMac, OS X Yosemite (10.10.5)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Hier hilf glaub ich schon, mal das Festplattendienstprogramm starten, Erste Hilfe, und Zugriffrechte reparieren.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

08. Jun. 2018, 09:20 als Antwort auf matthivR6 Als Antwort auf matthivR6

Der Mac repariert sich im Hintergrund alleine, insb. wenn er mal mehrere Stunden an ist und nicht genutzt wird. Die Festplatte wird z.B. defragmentiert. Meist hilft eben Zugriffsrechte reparieren, das sollte öfters durchgeführt werden, auch wenn es noch kein Problem gibt.

Bei neueren macOS, einfach nur Erste Hilfe ausführen. Auch sinnvoll ist, den Mac mal mit gedrückter Shift-Taste zu starten, dann erneut Neustart ohne Shift.

08. Jun. 2018, 09:20

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: matthivR6

Frage: Nach Start kein Dock iMac extrem langsam