Ankündigung: Upgrade auf macOS Mojave

Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und zwei neuen integrierten Apps könnt Ihr unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erledigen.

Erfahrt hier, wie Ihr ein Upgrade auf macOS Mojave durchführen könnt >

Frage:

Frage: iMac High Sierra Update 10.13.6

Nach der Update iMac High Sierra Update 10.13.6 habe ich Probleme mit dem Starten. Nach dem Ruhezustand braucht er ca. 8 Sekunden ⚠ zum Aufwachen. Auf dem MacBook Air etwa 1-2 Sekunden.

iMac (27-inch, Late 2013), macOS High Sierra (10.13.6)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Ich kann dir da nur zustimmen, auch bei mir tritt das Problem erst seit Kurzem auf, weswegen ich auf das Update auf 10.13.6 tippe. Davor hat alles prima funktioniert und mein Mac war sofort wieder aus dem Ruhezustand da. Ich hoffe das Apple mit dem nächsten Update den Fehler behebt.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

16. Jul. 2018, 13:56 als Antwort auf januszvonallersberg Als Antwort auf januszvonallersberg

Klar, Festplatten sind lahm und können mit der SSD im Air nicht mithalten, diese ist auch 10x flotter. Da hilft nur den Ruhezustand für die Festplatte zu deaktivieren und nur den Monitor in Ruhezustand zu versetzen. Der Ruhestand für den Monitor ist sinnvoll, weil hier auch der Monitor geschont wird. Ansonsten ist der Stromsparfaktor beim iMac relativ unbedeutend. Lieber öfters ganz ausschalten und nicht wie manche, die ganze Nacht sinnlos eingeschaltet lassen.


Auch viele aktivierte Programme verzögern das Aufwachen, manchmal gibt es deshalb sogar Systemabstürze.


Beim Air ist das komplette Energie Sparen sinnvoll, da der AkkuLadung etwas länger, ist aber auch nach 1-2 Tagen auch leer. Deshalb ist hier auch immer das Ausschalten vorzuziehen. Dann hält ein geladener Akku monatelang oder sogar 1 Jahr.

16. Jul. 2018, 13:56

Antworten Hilfreich

16. Jul. 2018, 19:42 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Das alles weiß ich. Die Feststellung war die: vor dem Update war mein iMac in 1-2 Sekunden wach. Air sofort. Nach dem Update braucht der iMac ca. 8 Sekunden und Air 1-2 Sekunden. Auf jeden Fall viel mehr als vorher. Beim iMac ist die Verzögerung extrem. Acht Sekunden auf Aufwachen..... Außer das Update, wurde weder am iMac noch am Air nichts gemacht. Wollte eigentlich wissen, ob jemand so ein Verhalten bei sich bemerkt hat. Ansonsten warte ich auf nächstes Update. 😟 Danke jedenfalls für die Antwort.

16. Jul. 2018, 19:42

Antworten Hilfreich

17. Jul. 2018, 17:36 als Antwort auf januszvonallersberg Als Antwort auf januszvonallersberg

Hallo zusammen,

ich hab schon mal gelesen, dass ein zurücksetzen vom SMC oder des NVRAM/PRAM helfen soll:


Den System Management Controller (SMC) auf dem Mac zurücksetzen - Apple Support


NVRAM oder PRAM auf dem Mac zurücksetzen - Apple Support


Hatte aber selber das Problem noch nicht, weiß also nicht ob es wirklich hilft.


Gruß Alex

17. Jul. 2018, 17:36

Antworten Hilfreich

18. Jul. 2018, 07:42 als Antwort auf Apple-CIA Als Antwort auf Apple-CIA

Also 1-2 Sek oder mehr? Hängt natürlich auch von den gestarteten Programmen ab. Um so mehr oder größer, desto länger. Der komplette Zustand ist auf der SSD abgelegt und muss immer davon neu geladen werden. Die Verzögerung lässt sich verhindern, wenn nur der Monitor in den Ruhezustand wechselt.

18. Jul. 2018, 07:42

Antworten Hilfreich

18. Jul. 2018, 10:01 als Antwort auf Apple-CIA Als Antwort auf Apple-CIA

Festplatte brauchen immer einige sec. bis sie sich einschalten. Das ist ganz normal. Nach dem Einschalten der Festplatte muss zusätzlich der gesicherte Zustand wieder geladen werden. Also Programme und der Dokumente. Um so mehr Programme um so länger dauert es. SSDs sind da flotter.


Verhindern lässt sich diese Verzögerung, in dem NUR der Monitor in den Ruhezustand versetzt wird. Die Festplatte verbraucht kaum Energie und spart, der Monitor schon und das Abdunkeln verlängert die Lebensdauer verlängert. Ein Bildschirmschoner ist dagegen ungesund für den Monitor, er bleibt weiterhin aktiv.

18. Jul. 2018, 10:01

Antworten Hilfreich

18. Jul. 2018, 16:34 als Antwort auf alexvonoberteuringen Als Antwort auf alexvonoberteuringen

Hi Alex, vielen Dank für die Information. Habe ich natürlich ausprobiert. Leider hat es nichts gebracht. Trotzdem Danke - habe ich wenigstens eine sinnvolle Beschäftigung.

18. Jul. 2018, 16:34

Antworten Hilfreich

18. Jul. 2018, 20:20 als Antwort auf Apple-CIA Als Antwort auf Apple-CIA

Hi, ich habe es ausprobiert, weil hier ständig über geöffnete Programme gesprochen wird, wie verhält sich der iMac, wenn absolut keine Programme gestartet sind. Ergebnis: genau so. Ich brauche 8 bis 10 Sekunden bis eine Reaktion da ist. Vor dem Update war es definitiv nicht so. Es waren 10 Programme am Laufen und wenn ich eine Taste gedrückt habe, so war der Anmeldebildschirm in 1-2 Sekunden da. Nun, es ist immerhin nicht so, dass ich alleine mit meinem Problem bin. Damit kann man leben, obwohl für ein Apple-Produkt etwas ungewöhnlich.

18. Jul. 2018, 20:20

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

19. Jul. 2018, 16:41 als Antwort auf januszvonallersberg Als Antwort auf januszvonallersberg

Ich kann dir da nur zustimmen, auch bei mir tritt das Problem erst seit Kurzem auf, weswegen ich auf das Update auf 10.13.6 tippe. Davor hat alles prima funktioniert und mein Mac war sofort wieder aus dem Ruhezustand da. Ich hoffe das Apple mit dem nächsten Update den Fehler behebt.

19. Jul. 2018, 16:41

Antworten Hilfreich

25. Sep. 2018, 16:34 als Antwort auf Apple-CIA Als Antwort auf Apple-CIA

Wie ich vermutet habe: bei macOS Mojave tritt der Fehler nicht mehr auf. Meine aktuelle Einstellungen: Vom Benutzer hochgeladene Datei

Auch nach längerem Zeitraum wacht er sofort munter auf. Somit: meine Empfehlung für Mojave!

25. Sep. 2018, 16:34

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: januszvonallersberg

Frage: iMac High Sierra Update 10.13.6