Frage:

Frage: Ladebuchse möglicherweise defekt

Mein iPhone 6s nimmt 95% aller Ladekabel nicht an und lässt sich nicht laden. Mein jetziges funktionierte am Anfang und jetzt ist es zwischendurch so, dass der ladeblitz irgendwann verschwindet und das Handy im Zeitlupentempo weiter läd oder bei starker Benutzung der Akku ggf. sinkt. Allgemein lässt es sich eben nicht mehr richtig laden, es sei denn ich würde mir jeden Monat ein neues Kabel kaufen, da sie anfangs komischerweise immer funktionieren und irgendwann eben nicht mehr.. hatte jemand schon mal ein ähnliches Problem und weiß, ob Apple die Ladebuchse austauscht? Und was es evtl. auch kosten würde? Danke im Voraus (:

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

21. Jul. 2018, 23:31 als Antwort auf joana.rsl Als Antwort auf joana.rsl

Dann solltest Du das Teil tatsächlich mal einem AASP zeigen. Ist schon seltsam, daß neue Kabel kurz funktionieren und dann nicht mehr. Konntest Du mal ein Kabel, das nicht mehr funktioniert mit einem anderen iPhone/ iPad testen? Hast Du die Chance, Dein iPhone mal mit einem anderen Ladestecker evtl. auch von einem iPad zu laden. Dann könnte man zumindest das Kabel bzw. das Ladegerät als Fehlerquelle identifizieren oder ausschließen.


Habe gerade im englischen Forum gelesen, daß in solchen Fällen auch empfohlen wird, die Kontakte des Lightning-Steckers mit Alkohol zu reinigen. Einen Versuch wär's wert.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

19. Jul. 2018, 22:41 als Antwort auf joana.rsl Als Antwort auf joana.rsl

Wenn die Garantie abgelaufen ist, muss man eine Fehlerdiagnose und Reparatur selbst bezahlen.

Wenn nur original Apple USB Kabel benutzt werden, dann ist bestimmt etwas mit der Ladeeinheit nicht in Ordnung.

Wurden denn in der Vergangenheit irgendwelche Teile getauscht?

19. Jul. 2018, 22:41

Antworten Hilfreich

20. Jul. 2018, 14:07 als Antwort auf joana.rsl Als Antwort auf joana.rsl

Hallo Joana,

hast Du schon mal versucht, z.B. mit einem Zahnstocher vorsichtig die Ladebuchse zu reinigen. Da sammeln sich manchmal Flusen etc., so daß der Lightning-Stecker nich mehr richtig sitzt.

Vielleicht kannst Du damit eine Reparatur vermeiden.

Gruß ervau

20. Jul. 2018, 14:07

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

21. Jul. 2018, 23:31 als Antwort auf joana.rsl Als Antwort auf joana.rsl

Dann solltest Du das Teil tatsächlich mal einem AASP zeigen. Ist schon seltsam, daß neue Kabel kurz funktionieren und dann nicht mehr. Konntest Du mal ein Kabel, das nicht mehr funktioniert mit einem anderen iPhone/ iPad testen? Hast Du die Chance, Dein iPhone mal mit einem anderen Ladestecker evtl. auch von einem iPad zu laden. Dann könnte man zumindest das Kabel bzw. das Ladegerät als Fehlerquelle identifizieren oder ausschließen.


Habe gerade im englischen Forum gelesen, daß in solchen Fällen auch empfohlen wird, die Kontakte des Lightning-Steckers mit Alkohol zu reinigen. Einen Versuch wär's wert.

21. Jul. 2018, 23:31

Antworten Hilfreich (1)

20. Jul. 2018, 19:22 als Antwort auf joana.rsl Als Antwort auf joana.rsl

Hallo joana.rsl,


schau doch mal was passiert wenn Du folgende Option aktivierst/deaktivierst:


|

Vom Benutzer hochgeladene Datei

|


Vielleicht bringt das was.


Ansonsten haben "Ingo1127" und "ervau" schon alles geschrieben, was man halt so machen kann.


Gruss. :-)

20. Jul. 2018, 19:22

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: joana.rsl

Frage: Ladebuchse möglicherweise defekt