Frage:

Frage: MacBook Pro - Werkeinstellung mit defekter Tastaur

Hallo zusammen,


aufgrund einer Weißwein-Attacke geht meine interne Tastatur an meinem MacBook Pro (Mitte 2012) nicht mehr.

Da ich eh mit dem Gedanken gespielt habe mir ein neueres Modell zuzulegen, möchte ich mein MacBook Pro nun auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

Einfachster Weg: Neustart & cmd+r

Problem: Die interne Tastatur ist defekt und reagiert gar nicht mehr.


Ebenfalls eine originale externe Apple Tastatur, welche per USB mit dem MacBook verbunden ist, reagiert erst bzw. wird erst erkannt, wenn es darum geht mein Passwort einzugeben und der Bootvorgang bereits abgeschlossen ist.

Das selbe Problem habe ich bei einer originalen Apple Bluetooth Tastatur sowie bei einer Windows Tastatur.

Nach knapp 6 Jahren bin ich leider auch nicht mehr im Besitz der Originalverpackung bzw. einer Installations-CD.


Wie kann ich nun mein MacBook auf die Werkseinstellungen zurücksetzen?


Danke vorab für eure Unterstützung!


Grüße

Max

MacBook Pro (13-inch Mid 2012), macOS High Sierra (10.13.6)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

27. Jul. 2018, 12:40 als Antwort auf maximiliancnrd Als Antwort auf maximiliancnrd

Eine angeschlossene USB-Tastatur, egal welcher Hersteller, sollte sofort verwendbar sein.


Da der Mac einen größeren Schaden hat, wäre sinnvoll die Festplatte auszubauen, diese in ein externes Gehäuse, welche bei einem neuen Mac angeschlossen werden kann.

27. Jul. 2018, 12:40

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: maximiliancnrd

Frage: MacBook Pro - Werkeinstellung mit defekter Tastaur