Hierzu scheint sich schon länger niemand mehr geäußert zu haben. Wenn Sie das Thema erneut aufgreifen möchten, stellen Sie einfach eine neue Frage dazu.

Frage:

Frage: Expose / Mission Control stürzt ständig ab

Hallo,


ich habe schon seit längerem das Problem, dass Mission Control bei Benutzung manchmal abstürzt. Es bleibt dann einfach in der "Alle Fenster" Ansicht hängen und man kann überhaupt keine bereits offenen Fenster mehr anzeigen. Applikationen die man in dem Zustand startet zeigen ihre Fenster an. Ich komme da wieder raus indem ich das Dock übers Terminal neu starte. War schon nervig genug, dass das immer wieder passierte, oft mehrmals am Tag.


Ich habe vor wenigen Tagen auf El Capitan gewechselt. Seitdem stürzt Mission Control jetzt jedes Mal sofort ab, wenn ich es benutze.


Zum Update: Ich habe das Startvolume formatiert, frisches El Capitan drauf gezogen und dann über den Migrations-Assistenten meinen alten Nutzer (Dateien, Einstellungen, Library) importiert, nicht aber die Applikationen des alten Systems. Aber wie gesagt, das Problem trat schon vorher oft auf, jetzt tritt es halt immer auf.


Ist extrem nervig weil Mission Control ein integraler Teil meines Workflow am Mac ist.


Wäre dankbar über Hilfe.


Grüße,


Step..ø

MacBook Pro (17-inch Early 2011), OS X El Capitan (10.11.6), Betrifft Apple Mail

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Hallo,


verrückte Sache: Auf Redarms Frage hin hab ich jetzt Mal im sicheren Modus gebootet (auch hierfür muss man unpraktischer Weise erst das Firmware-Passwort abschalten) - im sicheren Modus trat das Problem nicht auf.


Und seitdem tritt es auch im normalen Modus nicht mehr auf 😮


Zumindest seit Gestern kein einziger Mission Control Hänger... kann mir das jemand erklären?

Ich hatte das Problem seit Jahren, kann kaum glauben, dass ein einziger, einmaliger Boot im sicheren Modus die Lösung war..


Noch ists etwas zu kurz um einzuschätzen, ob es nicht wieder zurück kommt aber im Moment läufts 🙂


Danke an alle für Eure Beiträge!


Grüße,


step..ø

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

09. Mär. 2017, 18:05 als Antwort auf Step Saturn Als Antwort auf Step Saturn

Alle Start-Operationen (wie bspw. Löschen des PRAMS, Start in den abgesicherten Modus, Auswählen von alternativen Startlaufwerken) können erst nach der Eingabe des Firmware-Passworts durchgeführt werden. Du gehörst – löblicher Weise — zu den wenigen Anwendern, die ihren Mac durch ein Firmware-Passwort schützen ;-)


Prinzipielles Vorgehen:


Im Recovery-Modus das Firmware-Passwort deaktivieren, den Rechner neu starten und dann das PRAM löschen. Danach dann wieder in den Recovery-Modus booten (Start mit cmd-R) und das Firmware-Passwort wieder setzen.


Es gibt wohl auch noch andere Wege, aber dieser funktioniert ;-)

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

09. Mär. 2017, 11:48 als Antwort auf Step Saturn Als Antwort auf Step Saturn

Hallo Step Saturn,


ich habe zwar keine fertige Lösung parat, aber deine Beschreibung der Fehler bringt mich auf ein paar Gedanken:


Zunächst würde ich die Ursache solcher Fehler im Cache vermuten. Da Du aber das System neu aufgesetzt hast, würde ich das in deinem Falle ausschließen (bei einer Migration werden keine Daten aus den Caches übertragen).


Daher würde ich vermuten, dass der Fehler in der "Grafik-Einheit" liegt. Damit meine ich nicht per se die Grafikkarte oder den "Treiber". Informationen zur Auflösung, Monitor etc. werden jedoch im Parameter-RAM gespeichert. Möglicher Weise ist hier "Müll" zurückgeblieben, über den jetzt auch Sierra stolpert.


Ich weiß nicht, ob es das Problem behebt, aber als nächsten Schritt würde ich das Parameter-RAM (PRAM/NVRAM) des Rechners zurücksetzen. Dazu schaltest Du den Mac aus und startest ihn neu. Sofort nach dem Neustart (vor dem "Gong"/POST-Signal) drückst Du die Tastenkombination alt-cmd-P-R und hältst diese Tasten so lange gedrückt, bis der "Gong" ein zweites Mal zu hören ist. Wenn Du solange drückst, dass er ein drittes Mal zu hören ist, schadet das auch nicht ;-)


Schöne Grüße

09. Mär. 2017, 11:48

Antworten Hilfreich

09. Mär. 2017, 16:52 als Antwort auf NCOS Als Antwort auf NCOS

Hallo NCOS,


den Cache hab ich nicht übernommen, richtig. Zudem lasse ich immer wieder Mal Cocktail laufen, das löscht den Cache dann ohnehin.

Ich bin übrigens auf El Capitan, nicht auf Sierra. Das Problem gabs aber wie gesagt schon vorher auf Mavericks, nur ist es jetzt noch schlimmer geworden.


Den PRAM zurücksetzen ist eine gute Idee, hatte ich nicht dran gedacht. Wollte es tun, aaaaber: Es geht nicht 😟

Wenn ich mit der Tastenkombination starte, erklingt der Start-Ton nicht erneut, statt dessen werde ich wie bei jedem Start nach dem Firmware Passwort gefragt und dann startet der Rechner (anders als bei jedem Start) von der Recovery-Partition. Hab schon gegoogelt aber nichts dazu gefunden, warum bei mir die PRAM-löschen Tastenkombi nicht funktioniert.


Grüße,


Step..ø

09. Mär. 2017, 16:52

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

09. Mär. 2017, 18:05 als Antwort auf Step Saturn Als Antwort auf Step Saturn

Alle Start-Operationen (wie bspw. Löschen des PRAMS, Start in den abgesicherten Modus, Auswählen von alternativen Startlaufwerken) können erst nach der Eingabe des Firmware-Passworts durchgeführt werden. Du gehörst – löblicher Weise — zu den wenigen Anwendern, die ihren Mac durch ein Firmware-Passwort schützen ;-)


Prinzipielles Vorgehen:


Im Recovery-Modus das Firmware-Passwort deaktivieren, den Rechner neu starten und dann das PRAM löschen. Danach dann wieder in den Recovery-Modus booten (Start mit cmd-R) und das Firmware-Passwort wieder setzen.


Es gibt wohl auch noch andere Wege, aber dieser funktioniert ;-)

09. Mär. 2017, 18:05

Antworten Hilfreich (1)

09. Mär. 2017, 18:05 als Antwort auf NCOS Als Antwort auf NCOS

Hey NCOS,


danke für den Tipp, tatsächlich konnte ich nach temporärer deaktivierung des FW-Passwortes den PRAM zurücksetzen. Etwas ungeschickt gelöst von Apple, dass man den Umweg gehen muss.


Leider hat sich an meinem Problem mit Mission Control dadurch nichts geändert, stürzt nach wie vor bei jeder Verwendung umgehend ab. Aber war auf jeden Fall einen Versuch wert.


Grüße,


Step..ø

09. Mär. 2017, 18:05

Antworten Hilfreich

10. Mär. 2017, 10:44 als Antwort auf Step Saturn Als Antwort auf Step Saturn

Hallo,


Ich hab gerade festgestellt, dass die Abstürze nur bei der Mission Control Funktion "Fenster der aktuellen Anwendung anzeigen" aufzutreten scheinen. Alle Fenster aller Applikationen sowie Desktop anzeigen scheinen zu funktionieren.

Das ist angenehm, denn so kann ich Expose wenigstens teilweise nutzen. Macht das ganze aber noch seltsamer.

Grüße,


Step..ø

10. Mär. 2017, 10:44

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

15. Mär. 2017, 13:58 als Antwort auf Step Saturn Als Antwort auf Step Saturn

Stürzt es auch im sicheren Modusab?


Gibt's einen Crash Report, den du teilweise posten könntest (ohne "Binary Images" und wenn's viele "Threads" sind nur den der abgestürzt ist)?

15. Mär. 2017, 13:58

Antworten Hilfreich (1)

13. Mär. 2017, 15:20 als Antwort auf Redarm Als Antwort auf Redarm

Hallo,

Mission Control bleibt dann in der Ansicht "Alle Fenster der Anwendungen" hängen. Ich kann dann keine bereits offenen Fenster mehr sehen, auch nicht, wenn ich zu einer anderen Applikation wechsle. Fenster einer Applikation, die ich nach dem Hänger erst starte kann ich aber sehen, die werden dann einfach oben drüber gelegt.

Ich kann also z.B. das Terminal neu starten und damit das Dock killen.

Grüße,

step..ø

13. Mär. 2017, 15:20

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

15. Mär. 2017, 13:58 als Antwort auf Redarm Als Antwort auf Redarm

Hallo,


verrückte Sache: Auf Redarms Frage hin hab ich jetzt Mal im sicheren Modus gebootet (auch hierfür muss man unpraktischer Weise erst das Firmware-Passwort abschalten) - im sicheren Modus trat das Problem nicht auf.


Und seitdem tritt es auch im normalen Modus nicht mehr auf 😮


Zumindest seit Gestern kein einziger Mission Control Hänger... kann mir das jemand erklären?

Ich hatte das Problem seit Jahren, kann kaum glauben, dass ein einziger, einmaliger Boot im sicheren Modus die Lösung war..


Noch ists etwas zu kurz um einzuschätzen, ob es nicht wieder zurück kommt aber im Moment läufts 🙂


Danke an alle für Eure Beiträge!


Grüße,


step..ø

15. Mär. 2017, 13:58

Antworten Hilfreich

13. Apr. 2017, 03:04 als Antwort auf Redarm Als Antwort auf Redarm

Hallo,


auch nach Wochen ist das Problem nicht wieder zurückgekehrt. Ich betrachte es hiermit als gelöst.

Vielen Dank noch Mal für alle Antworten, insbesondere an redarm, dessen Tipp das Problem für mich gelöst hat 🙂


Grüße,


step..ø

13. Apr. 2017, 03:04

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Step Saturn

Frage: Expose / Mission Control stürzt ständig ab