Ankündigung:

iOS 11.4 & HomePod

iOS 11.4 steht ab sofort zum Download bereit. Der HomePod wird ab dem 18. Juni in Deutschland erhältlich sein.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Frage:

Frage: Computer startet ständig neu

Ich habe mir erst vor knapp einem Monat ein Macbook Pro 13 Zoll mit Retina Display 128GB (Version 2015) gekauft. Leider stürzt der Computer seit Anfang an des öfteren ab und startet anschließend wieder neu. Ich habe keine Ahnung wo das Problem liegen könnte. Auch wenn ich den Laptop zuklappe und beispielsweise nach einer Stunde wieder öffne und ihn benutzen möchte, passiert es meistens dass die Meldung "Ihr Computer wurde aufgrund eines technischen Problems neu gestartet" kommt. Das Betriebssystem ist am neusten Stand. Warum stürzt mein Computer ständig ab und wie kann ich das beheben?

Ich bitte um Hilfe, vielen Dank im voraus!

MacBook Pro (Retina, 13-inch,Early 2015), iOS 10.2.1

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Antwort:
Antwort:

Das kann viele Gründe haben: Software mit kernel extensions, angeschlossene Geräte, oder aber auch Hardware Mängel.

Hier kann man mal starten:

macOS Sierra: Der Mac startet neu und eine Nachricht wird angezeigt

Auf alle Fälle viel testen: ohne externe Geräte, Apple Diagnostic ("D" beim Hochfahren drücken), im Sicheren Modus starten (Umschalttaste, oder shift drücken) eine kleine (30 GB) Partition anlegen und nur das Operations System installieren, ohne eigene Dateien und vor allem ohne Programme von dritt Anbietern.


Dann am besten so viel wie möglich hier teilen. (Auch wenn mal keiner antwortet, einfach weiter posten mit Testergebnissen - irgendwann erspäht mal einer was und antwortet)


Auch Konsole (kann man in Spotlight finden, oder hier: /Programme/Dienstprogramme/Konsole) hat vielleicht einen Panic Report (endet in .panic in der linken Spalte, meist unter "Systemberichte") - der kann auch nützlich sein für helfende Benutzer hier, die schon die üblichen Übeltäter kennen.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

10. Mär. 2017, 00:25 als Antwort auf Nina Als Antwort auf Nina

Das kann viele Gründe haben: Software mit kernel extensions, angeschlossene Geräte, oder aber auch Hardware Mängel.

Hier kann man mal starten:

macOS Sierra: Der Mac startet neu und eine Nachricht wird angezeigt

Auf alle Fälle viel testen: ohne externe Geräte, Apple Diagnostic ("D" beim Hochfahren drücken), im Sicheren Modus starten (Umschalttaste, oder shift drücken) eine kleine (30 GB) Partition anlegen und nur das Operations System installieren, ohne eigene Dateien und vor allem ohne Programme von dritt Anbietern.


Dann am besten so viel wie möglich hier teilen. (Auch wenn mal keiner antwortet, einfach weiter posten mit Testergebnissen - irgendwann erspäht mal einer was und antwortet)


Auch Konsole (kann man in Spotlight finden, oder hier: /Programme/Dienstprogramme/Konsole) hat vielleicht einen Panic Report (endet in .panic in der linken Spalte, meist unter "Systemberichte") - der kann auch nützlich sein für helfende Benutzer hier, die schon die üblichen Übeltäter kennen.

10. Mär. 2017, 00:25

Antworten Hilfreich

10. Mär. 2017, 07:13 als Antwort auf Nina Als Antwort auf Nina

Ich habe mir erst vor knapp einem Monat ein Macbook Pro 13 Zoll mit Retina Display 128GB (Version 2015) gekauft.

Wie sieht der Absturz aus? Zeigt der Mac eine Nachricht in vielen unterschiedlichen Sprachen?

Dann ist das eine Kernel Panik. ich würde umgehend eine Sicherheitskopie des Mac auf einer externen Festplatte machen. besser gleich zwei, und den Mac dann von Apple untersuchen lassen, solange noch Garantie darauf ist.


Die Sicherheitskopien sind wichtig, weil die Techniker gern mit einem nackten, neuinstallierten System testen, wenn man einen neugekauften Rechner wegen Problemen zurückgibt.

10. Mär. 2017, 07:13

Antworten Hilfreich

10. Mär. 2017, 09:10 als Antwort auf Nina Als Antwort auf Nina

Hallo Nina,


wenn ein Mac unerwartete Kaltstarts macht, dann kann das viele Gründe haben. Da dein Mac noch sehr neu ist, schließe ich ein "total verwurstetes System" mal aus. Daher könnte es ein Hardware-Defekt sein (kann auch bei einem neuen Mac auftreten —> Garantie) oder aber ein Problem mit der Volumenstruktur des Flash-Drive (das kann mit dem Festplattendienstprogramm überprüft werden).


Zur Lösung des Problems wäre aber auch noch Antworten auf folgende Fragen hilfreich:


Welche Systemversion ist installiert? (10.12 / 10.12.1 / 10.12.2 oder 10.12.3)

Welche Programme/Apps hast Du installiert?

Verwendest Du einen Virenschutz?

Wieviel Platz ist noch frei auf dem Flash-Drive (Macintosh HD)?

Wird der Rechner heiß?

Ist Peripherie mit dem Mac verbunden?


Schöne Grüße

10. Mär. 2017, 09:10

Antworten Hilfreich

11. Mär. 2017, 15:06 als Antwort auf NCOS Als Antwort auf NCOS

Vielen Dank für deine Antwort!


Systemversion: 10.12.3

Neben den vorinstallierten Programmen verwende ich Spotify, Microsoft Office und GeoGebra

Als Virenschutz verwende ich den von Kaspersky

Freier Platz Flash-Drive: 28,67 GB

Nein der Rechner wird nicht heiß

Nein es ist keine Peripherie mit dem Mac verbunden


Liebe Grüße

11. Mär. 2017, 15:06

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Nina

Frage: Computer startet ständig neu