Frage:

Frage: Doppelte Bilder und unzählige Ordner

Nachdem ich 9 Jahre lang nie auf irgendwelche Probleme mit meiner Mediathek (und iPhoto) gestossen bin, reisst mir die Synchronisierung mit Fotos nun beinahe den letzten Nerv aus:


Generell hatte ich mein iPhone schon seit sehr langer Zeit nicht mehr mit meinem Mac verbunden. Vor kurzem tat ich dies jedoch – und sehe mich nun der Unausgegorenheit einer neuen «netten» Software ausgeliefert: Fotos statt iPhoto.


Ich hatte irgendwann vor kurzem meinen Arbeitsrechner - welchen ich zur Synchronisierung meines iPhones nutze - auf El Capitan updaten müssen. Damit einher ging dann eben auch das Update auf «Fotos», welches mir nun einigen Ärger beschert:


Seit neuestem habe ich alle Fotos in meiner «Fotos»-Sektion doppelt. Weder in den «Aufnahmen» noch wenn in «Fotos» auf meinem Mac erscheinen die Bilder doppelt - aber eben in «Fotos» auf meinem iPhone. Wenn ich das iPhone an meinen Rechner anschliesse und mit «Digitale Bilder» den Inhalt des iPhones anschaue, sind da alle Bilder ebenfalls – wie erwünscht – nur einmal vorhanden. Der Vergleich meiner Foto-Bibliothek (ca. 6000 Bilder) auf meinem Rechner - und der des iPhones (ca. 12000 Bilder - was in in den Systeminfos sehen kann) zeigt hingegen ebenfalls, dass das iPhone doppelt so viele Bilder hat, wie die Bibliothek auf meinem Rechner.


Nun könnte ich darüber hinwegsehen, wenn da nicht der Fakt wäre, dass die Bilder eben auch tatsächlich Platz auf meinem iPhone beanspruchen würde. Nach einigen Versuchen mit Software, welche Duplikate entfernen können sollte, und auch Versuchen, unterschiedlichste Fotostream-Einstellungen ein- und auszuschalten, versuche ichs nun hier. Viel Schlimmer noch, ich finde nun (unter «Alben») seit Neuestem mehr als hundert Ordner, in welchen meine Bilder nach Datum einsortiert sind... Sehr nett - und sehr übersichtlich!


Meine Vorstellung einer Lösung wäre die, dass ich alle Inhalte, die mit meinen iPhones gemacht wurden, isoliere und alles andere (Fotos, die ich via meiner Mediathek aufs iphone geladen habe) entferne - also quasi den Status Quo herstelle, der vorherrschen würde, wenn ich nun niemals eine Synchronisierung mit Fotos gemacht hätte.


Kann mir jemand helfen?

iPhone 6, iOS 10.2.1, Mac OS El Capitan

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

10. Mär. 2017, 11:56 als Antwort auf Milchfisch Als Antwort auf Milchfisch

Also, auf dem Mac sind alle Bilder und Alben so, wie sie sein sollten?

Aber auf dem iPhone doppelte Fotos und zuviel Alben?


Wenn das so ist, könnte es helfen, alle Fotos vom iPhone zu löschen, aber nur, wenn das iPhone nicht mit My Photo Stream und iCloud Foto Mediathek synchronisiert.


Die doppelten Bilder und zusätzlichen Alben sind seltsam. Die einzige Art, die mir einfällt, wie das zustandekommen könnte, wäre, wenn Du einerseits Fotos mit My Photo Stream zwischen Mac und iPhone überträgst und andererseits alle Fotos und Alben mit iTunes zum iPhone überträgst.


Falls die Duplikate mit iTunes auf das iPhone übertragen wurden, können diese entfernt werden, indem das iPhone nochmals mit iTunes synchronisiert wird, wobei keine Fotos und Alben zum übertragen ausgewählt werden.

In dem Fall solltest Du Dich für eine Strategie zum Synchronisieren entscheiden - entweder iCloud - My Photo Stream, oder iTunes.

10. Mär. 2017, 11:56

Antworten Hilfreich

10. Mär. 2017, 13:46 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Hallo Leonie,


Danke für Deine ausführliche Antwort! Die Lösung hat das zwar noch nicht gebracht, aber doch einen Schritt näher an mein Verständnis des gesamten Foto-Mikrokosmos...


Ich habe nun also versucht, alle Verbindungen zu iTunes, via iCloud und via «my photo stream» zu kappen – und dann nochmals zu synchronisieren. Interessanterweise hab ich vor dieser Synchronisation 44GB freien Speicher gehabt - und anschliessend nur noch 23GB... Die Fotos sind noch doppelt vorhanden - und auch die unzähligen Alben (pro Tag, an dem ich ein Foto gemacht habe, ein Ordner...).


Interessanterweise wurden die Fotos aus der «Foto»-Datenbank auch nicht vom iPhone entfernt - obwohl ich beim entsprechenden «Fotos»-Systemdialog die Option mit «...bilder vom iPhone löschen» bestätigt hatte... Irgendwo liegt der Hund schon mal auf meinem Mac begraben, so wies ausschaut...


Gibt es keine Möglichkeit, alle Bildinhalte, die nicht mein iPhone als Ersteller/Quelle haben, zu eliminieren und damit quasi von Null anzufangen? Oder gar die Foto-Mediathek auf dem iPhone insgesamt zu löschen - und dann meine Bilder wieder aufs Telefon zu laden?


Danke für Hinweise!

10. Mär. 2017, 13:46

Antworten Hilfreich

10. Mär. 2017, 20:15 als Antwort auf Milchfisch Als Antwort auf Milchfisch

Du kannst alle Fotos vom iPhone löschen, wenn Du es per USB an den Mac anschliesst und dann "Digitale Bilder" aufrufst. Mit diesem Programm kannst Du entweder alle Fotos vom iPhone zum Mac importieren, die in der Kamerarolle sind, oder diese Bilder löschen, ohne sie erst zu importieren. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du wirklich schon alle Fotos auf dem Mac gesichert hast, kannst Du die Fotos in einen Ordner importieren und dann mit der Fotos Mediathek vergleichen.

10. Mär. 2017, 20:15

Antworten Hilfreich

13. Mär. 2017, 11:51 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Damit kann ich zwar alle Bilder downloaden/löschen, die ich mit dem iPhone (oder mit dessen Vorgängern) erstellt habe.


Leider inkludiert das aber nicht diejenigen Bilder, die Kopien eben dieser Bilder sind. Die kann ich nämlich mittels «digitale Bilder» nicht sehen. Egal auf welchem Weg ich auf mein iPhone zugreife – via «Fotos» oder via «digitale Bilder» –, es sieht nach aussen alles korrekt aus.


Nur in der Anzeige der Fotos auf dem iPhone kann ich erkennen, dass es zu jedem Bild auch eine Kopie gibt, die eben auch entsprechend Platz benötigt.


Ich müsste also quasi einen «Status Quo» erstellen können, bei welchem keine Bilder mehr auf dem iPhone sind (also eine komplett neue Medien-Datenbank). Da hinein müsste ich dann meine Bilder laden können, die ich mit meinen iPhones gemacht habe...


Geht das irgendwie? Kann ich meine Foto-Mediathek quasi auf «Null» setzen?

13. Mär. 2017, 11:51

Antworten Hilfreich

13. Mär. 2017, 13:49 als Antwort auf Milchfisch Als Antwort auf Milchfisch

Nur in der Anzeige der Fotos auf dem iPhone kann ich erkennen, dass es zu jedem Bild auch eine Kopie gibt, die eben auch entsprechend Platz benötigt.

Wo siehst Du am iPhone diese Kopien? Sind sie nebeneinander, wenn Du die Kamerarolle anzeigst? Oder sind die Duplikate in anderen Alben?

13. Mär. 2017, 13:49

Antworten Hilfreich

13. Mär. 2017, 14:00 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Die Bilder sind nur in der Gesamtübersicht (Fotos) doppelt zu sehen. In den Alben (also vor allem «Aufnahmen») sieht alles normal aus. Das lässt mich auch darauf schliessen, dass es eben wirklich ein Fehler ist - und kein «Anwenderfehler» 😉


Diese Dubletten sind auch erst seit meinem Update von iPhoto auf «Fotos» (Mac OSX Yosemite glaub ich – nach OSX El Capitan) vorhanden.

13. Mär. 2017, 14:00

Antworten Hilfreich

13. Mär. 2017, 15:30 als Antwort auf Milchfisch Als Antwort auf Milchfisch

Seit neuestem habe ich alle Fotos in meiner «Fotos»-Sektion doppelt. Weder in den «Aufnahmen» noch wenn in «Fotos» auf meinem Mac erscheinen die Bilder doppelt - aber eben in «Fotos» auf meinem iPhone.

Ich kenne nur eine einzige Möglichkeit, wie Fotos doppelt in "Fotos" erscheinen können, aber dann nicht in den anderen Alben, und wo die Duplikate nicht in im Import Fenster von Fotos oder "Digitale Bilder" erscheinen - wenn die zusätzlichen Bilder iTunes auf das iPhone oder iPad übertragen wurden. Diese Bilder erscheinen nicht in der Kamerarolle, können nicht gelöscht oder editiert werden, und können auch nicht mit Digitale Bilder oder Fotos vom iPhone zum Mac importiert werden.


Hast Du mal probiert, ob bei so einem Duplikat beide Fotos auf dem iPhone gelöscht oder editiert werden können, oder nur eines davon?

13. Mär. 2017, 15:30

Antworten Hilfreich

13. Mär. 2017, 17:24 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Tatsächlich kann ich nur eines der beiden Bilder löschen und als Favorit setzen (beim zweiten Bild fehlen die entsprechenden Möglichkeiten).


Bilder, die das iPhone schiesst, sind ja lösch- und favorisierbar – was wiederum bedeutet, dass es die Dubletten sind, die sich nicht bearbeiten lassen.

13. Mär. 2017, 17:24

Antworten Hilfreich

13. Mär. 2017, 17:52 als Antwort auf Milchfisch Als Antwort auf Milchfisch

Dann versuche doch mal, das iPhone mit iTunes zu synchronisieren wie hier beschrieben:


Fotos auf allen Geräten sicher speichern und auf dem neuesten Stand halten - Apple Support

https://support.apple.com/de-de/HT201313


Siehe den Absatz: "Fotos manuell mit iTunes synchronisieren".

Wähle nur ein Album mit nur einem Foto aus zum Synchronisieren. Dann sollten alle Fotos die eventuell auf diesem Wege übertragen wurden gelöscht, aber nur diese Fotos. Die Fotos in der Kamerarolle und in MyPhtootoStream bleiben erhalten.

13. Mär. 2017, 17:52

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: Milchfisch

Frage: Doppelte Bilder und unzählige Ordner