Frage:

Frage: Logic X 10.3.1 läuft sehr langsam

Hallo, habe vor rund 2 Wochen Logic auf Version 10.3.1 geupdatet. Läuft

grundsätzlich alles, es läuft jedoch alles sehr langsam und träge. Die

Bedienung mit der Maus, öffnen eines Plugins und scrollen dauert

eine Ewigkeit. Wenn ich mit der Maus auf eine Region klicke

braucht es etwa 1 Sekunde, bis die Spur angewählt ist, Es reagiert

alles sehr langsam.


An was kann das liegen?


Bin wieder zurück auf Logic 10.2, dort läuft alles sehr

gut.




- OSX Sierra 10.12.03 ( 16D32 )

- Logic X 10.03.1

- Mac Pro 2012

- 2 x 3.06 GHz 6-Core Intel Xeon

- 32 GB 1333 MHz DDR3

- ATI Radeon HD 5770 1024 MB

Logic Pro X, iOS 10.2.1

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

ja, unter Sierra heisst "für alle Benutzer" jetzt "Geteilt", wenn ich versuchsweise mal auf Englisch umstelle.

Vom Benutzer hochgeladene Datei


Apple sollte nicht vergessen, die Dokumentation anzupassen, wenn wieder mal die Elemente der Bedienoberfläche umbenannt werden. 😁

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

15. Mär. 2017, 13:38 als Antwort auf djenzo.ch Als Antwort auf djenzo.ch

Sind deine Plug-Ins und die Treiber für ein Audio Interface auf dem neuesten Stand? Falls ältere Treiber oder Plug-Ins installiert sind, die nicht mit Sierra und der aktuellen Logic Version kompatibel sind, kann das Probleme machen.


Schaue mal auf den WebSeiten der Hersteller, ob die plug-ins mit der neuen Logic Version verwendet werden können.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

15. Mär. 2017, 13:38 als Antwort auf djenzo.ch Als Antwort auf djenzo.ch

Sind deine Plug-Ins und die Treiber für ein Audio Interface auf dem neuesten Stand? Falls ältere Treiber oder Plug-Ins installiert sind, die nicht mit Sierra und der aktuellen Logic Version kompatibel sind, kann das Probleme machen.


Schaue mal auf den WebSeiten der Hersteller, ob die plug-ins mit der neuen Logic Version verwendet werden können.

15. Mär. 2017, 13:38

Antworten Hilfreich (1)

15. Mär. 2017, 13:40 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Ja, ich habe das Motu HD 192, aktuelle Sierra Treiber sind installiert. Habe auch sämtliche 3 Plugins im AU Manager deaktiviert, das Problem besteht nach wie vor. Wie gesagt, es liegt wohl nicht an Sierra, da ich mit Logic Version 10.2 gut fahre.

15. Mär. 2017, 13:40

Antworten Hilfreich

15. Mär. 2017, 14:47 als Antwort auf djenzo.ch Als Antwort auf djenzo.ch

Hast Du schon getestet, ob es nur in deinem eigenen Benutzer account so langsam ist? Versuche mal, vom Guest user account mit Logic zu arbeiten. Wenn es in einem anderen Benutzer account besser läuft, hilft es in der Regel, die benuzereinstellungen zu löschen. (ein Problem mit einem anderen Benutzeraccount auf dem Mac testen)


Die Prozedur ist hier beschrieben: Unterstützung mit Logic Pro X erhalten - Apple Support

Siehe Punkt 9 und 10:


9. Benutzereinstellungen zurücksetzen

Viele Probleme können behoben werden, indem Sie Logic Pro X auf die ursprünglichen Einstellungen zurücksetzen. Dies hat keinen Einfluss auf Ihre Mediendateien, Voreinstellungen oder Patches.


Wichtig: Stellen Sie vor dem Zurücksetzen der Benutzereinstellungen sicher, dass Sie zunächst Ihre Logic Pro X-Einstellungen prüfen und sich die gewählten Einstellungen notieren. Sobald Sie die Logic Pro X-Einstellungen zurückgesetzt haben, werden die Standardeinstellungen ohne Ihre benutzerdefinierten Einstellungen wiederhergestellt. Informationen zu den verschiedenen Einstellungen erhalten Sie unter Logic Pro-Einstellungen – Übersicht im Logic Pro X-Benutzerhandbuch.


Um Ihre Logic Pro X-Benutzereinstellungen in den Originalzustand zurückzuversetzen, wählen Sie "Logic Pro" > "Einstellungen" > "Alle außer Tastaturkurzbefehle initialisieren".

10. Benutzerdefinierte Einstellungen löschen

Führen Sie folgende Schritte aus, um die Benutzereinstellungen zu löschen:

  1. Beenden Sie Logic Pro X, falls das Programm gerade ausgeführt wird.
  2. Wählen Sie im Finder im Menü "Gehe zu" die Option "Gehe zum Ordner".
  3. Geben Sie ~/Library/Preferences in das Feld ein, und klicken Sie auf "Öffnen".
  4. Entfernen Sie die Datei "com.apple.logic10.plist" aus dem Ordner "Preferences". Achtung: Sollten Sie benutzerdefinierte Tastenbefehle programmiert haben, werden diese auf ihre Standardeinstellungen zurückgesetzt. Vor der Ausführung dieses Schrittes wäre es daher empfehlenswert, Ihre benutzerdefinierten Tastenbefehle zu exportieren. Hier erfahren Sie, wie Sie Tastaturkurzbefehle durchsuchen, importieren und sichern.
  5. Wenn Sie ein Upgrade von einer älteren Version von Logic Pro vorgenommen haben, entfernen Sie auch die Datei "com.apple.logic.pro".
  6. Starten Sie den Computer neu.

Versuchen Sie, das Problem nach Ausführung dieser Schritte mit den Standardeinstellungen zu reproduzieren. Wenn das Problem behoben ist, stellen Sie den ursprünglichen Zustand Ihrer benutzerdefinierten Einstellungen wieder her. Testen Sie dann erneut, ob das Problem behoben ist.

15. Mär. 2017, 14:47

Antworten Hilfreich

15. Mär. 2017, 19:34 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Habe diese Punkte ausprobiert, leider ohne Erfolg... Komisch ist, das bei meinem OSX der Ordner " für alle Benutzer" fehlt. Ich habe mich jedoch als Gast angemeldet, danach hat es Logic komplett neu geladen mit allen Plugins... Doch auch da, diese Verzögerungen in der Bedienung. Benutzereinstellungen gemäss Punkt 9 habe ich auch zurückgestellt, leider ohne Erfolg.... Punkt 10, die plist Dateien habe ich auch gelöscht.... Bringt auch keinen Unterschied..

15. Mär. 2017, 19:34

Antworten Hilfreich

15. Mär. 2017, 19:52 als Antwort auf djenzo.ch Als Antwort auf djenzo.ch

Komisch ist, das bei meinem OSX der Ordner " für alle Benutzer" fehlt. Ich habe mich jedoch als Gast angemeldet,

Das ist wirklich merkwürdig. Der Ordner "Benutzer/Für alle Benutzer" sollte standardmässig dasein. Oder ist der Ordner mir dem englischen Namen "Shared" da?

15. Mär. 2017, 19:52

Antworten Hilfreich

15. Mär. 2017, 20:14 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Noch merkwürdiger ist, dass es in den Benutzereinstellungen für den Gastaccount die Option

"Gästen den Zugriff auf freigegebene Ordner erlauben" gibt, und dass das auf meinen Macs weder bei EL Capitan

noch bei Sierra irgendwelche Auswirkungen hat. Mein Gast hat immer Zugriff auf den Shared Ordner, egal, was ich einstelle.

Aber Entschuldigung, ich wollte euch nicht unterbrechen ...

15. Mär. 2017, 20:14

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

16. Mär. 2017, 08:27 als Antwort auf Andreas J.H. Als Antwort auf Andreas J.H.

ja, unter Sierra heisst "für alle Benutzer" jetzt "Geteilt", wenn ich versuchsweise mal auf Englisch umstelle.

Vom Benutzer hochgeladene Datei


Apple sollte nicht vergessen, die Dokumentation anzupassen, wenn wieder mal die Elemente der Bedienoberfläche umbenannt werden. 😁

16. Mär. 2017, 08:27

Antworten Hilfreich

16. Mär. 2017, 08:47 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Ok, danke für die Info.


Wie gesagt, lösen die Massnahmen das Problem nicht. Ich glaube, es liegt einfach an der neuen Logic Version 10.3.1. Die ist irgendwie träge in der Bedienung. Meine Version Logic 10.2. läuft wie eine Rakete und hat ja die selben Benutzer und Einstellungen. Was mich am meisten stört ist folgendes: Mein aktuelles Projekt hat 50 Spuren. Wenn ich mit der Maus von Spur 2 auf Spur 20 klicke dauert dies ca. 1 Sekunde, bis der Zeiger die Spur markiert hat. Bei der Logic Version 10.2 dauert dies ca. 0.1 Sekunden. Soll ich Ihnen eine Video senden?

16. Mär. 2017, 08:47

Antworten Hilfreich

16. Mär. 2017, 09:40 als Antwort auf djenzo.ch Als Antwort auf djenzo.ch

Es könnte am am Hin-und Herschalten zwischen den Versionen liegen, da sich ja die Versionen als Programm die Preferenzdateien teilen. Da geht dann beim Wechsel Zeit verloren.


Für mich ist Logic 10.3.1 genauso schnell wie die vorherige Version. Aber ich habe nie mehr als 10 Spuren, meine Projekte sind recht klein.


Hoffentlich antwortet hier noch jemand, der Logic Pro X auch für größere Projekte verwendet.

16. Mär. 2017, 09:40

Antworten Hilfreich

16. Mär. 2017, 09:54 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Mit 10 Spuren sind bei mir die Verzögerungen auch kaum wahrnehmbar. Es beginnt bei ca. 20 Spuren sich

zu verlangsamen. Ich bin definitiv nicht der einzige, es gibt auf Logicuser.de und auch im web viele User, die dieses Problem haben. Naja, dann werde ich wohl wieder auf 10.2 gehen, professionelles Arbeiten mit 10.3.1 ist so für mich nicht möglich.

16. Mär. 2017, 09:54

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: djenzo.ch

Frage: Logic X 10.3.1 läuft sehr langsam