Frage:

Frage: macos server hostname ändern

Ich habe den Hostnamen meines servers geändert da sich meine Hauptdomäne geändert hat. Jetzt kommen Mails an die alte Domäne nicht mehr an?

Also mail.servername.net wurde geändert in mail.name.consulting


Vorher kamen Mails an: *.name.net , *.name.consulting, *.weiteredomänennamen.andereTLDs ohne Probleme an.


jetzt kommen weiterhin alle Mails an nur die an: *.name.net nichtmehr.


Irgendeine Idee wodran das liegen könnte bzw. wie man das eingrenzen könnte?

null-OTHER, iOS 10.2.1

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

20. Mär. 2017, 19:54 als Antwort auf Detlev Als Antwort auf Detlev

Ich habe mal gehört das man den Server bei einer Namensänderung lieber neu aufsetzen sollte. Bei einer Änderung der IP ist das bisher wohl kein Problem. Kann mich da aber auch täuschen und freue mich ebenfalls über Vorschläge oder ein Tutorial wie man das in Griff bekommt.

20. Mär. 2017, 19:54

Antworten Hilfreich

20. Mär. 2017, 20:22 als Antwort auf dirkkuepperde Als Antwort auf dirkkuepperde

Hm, neu aufsetzen ist eigentlich keine Option. Ich wollte eigentlich nur das Problem in den Griff bekommen das der Reverse-DNS Eintrag beim Provider nicht mehr mit der Absendeadresse meiner E-Mails übereinstimmt. Mein Provider hat diesen heut morgen um 7uhr geändert. Dies hat auch funktioniert wenn ich es überprüfe. Danach habe ich auf dem Server den Hostnamen geändert. Hat auch soweit funktioniert. Es werden E-Mails vom Server angenommen auf allen Domänen nur nicht auf der alten *.name.net . Eine meine Vermutungen geht in Richtung SSL Zertifikat, da er ja ein neues Zertfikat generiert hat. Im Moment bin ich absolut mit meinem Latein am Ende...

20. Mär. 2017, 20:22

Antworten Hilfreich

21. Mär. 2017, 06:02 als Antwort auf Detlev Als Antwort auf Detlev

Nach einmal drüber schlafen und unendlich vielen Tests war die Lösung folgende:

Ich habe alle einzelnen Mailadressen vom Typ: *.name.net gesichert und danach gelöscht.

Dann habe ich die Domäne name.net gelöscht (trotz Warnung das die nicht wieder herzustellen sei).

Dann habe ich die Domäne name.net neu angelegt und die einzelnen Mailadressen wieder neu hinzugefügt.


D.h. (meines Erachtens) das ändern des Hostnamens hat funktioniert, allerdings sind irgendwelche "Reste" (Zertfikat?) im System hängengeblieben. Durch löschen und Neuanlage ist dies offensichtlich beseitigt worden...


Das einzige was mich nun noch etwas verwundert ist das die Dienstüberprüfung von außen durch Apple nicht mehr funktioniert. Angeblich ist kein Dienst verfügbar obwohl alles prima funktioniert...

21. Mär. 2017, 06:02

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: Detlev

Frage: macos server hostname ändern