Ankündigung:

Apple Pay startet in Deutschland

Kunden in Deutschland können ab sofort Apple Pay mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac benutzen.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Frage:

Frage: Export zu Youtube funktioniert nicht mehr

Veröffentlichen auf YouTube fehlgeschlagen: Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden. (Backend Error)

Folgendes habe ich ausprobiert. Video nochmals schneiden, anderes Video von anderem laptop über final cut hochladen, wenn ich das erste Video exportieren würde hätte es 178GB und als youtube version 8.3GB das zweite Video hat 16GB und als youtube version 1.3GB) es funktioniert bei beiden nicht. Ich habe auch schon gewisse Google Einstellungen geändert, zwei schritte Anmeldung ausgeschaltet und Sicherheit für app zugriff rausgenommen. Es ist wie verhext...


Youtube support meint es liegt an Final Cut.

Final Cut Pro X, iOS 10.3

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

28. Mär. 2017, 14:22 als Antwort auf zeroimmy Als Antwort auf zeroimmy

Du darfst es ja auch nicht als „Original" ausgeben! Du musst mit eines der „Apple Geräte" Zielorte ausgeben. Das sollte unwesentlich größer sein als was du sonst direkt aus FCP über die YouTube API hochladen würdest.


Nein, es hat sich natürlich nichts geändert. Es kommt einfach mal vor, dass sich etwas verschluckt. Du könntest höchstens noch mal versuchen alles in ein neues Projekt zu kopieren und von da aus hochzuladen.


- RK

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

28. Mär. 2017, 14:22 als Antwort auf zeroimmy Als Antwort auf zeroimmy

zeroimmy schrieb:


ausser ich exportiere erst alles und lade es dann über den browser hoch.


Was spricht denn dagegen? Bevor es gar nicht geht…


Das einzige was sich geändert haben könnte, ist das macOS Update auf 10.12.4. Nur habe ich auch das und der YouTube Upload stellt kein Problem dar.


- RK

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

28. Mär. 2017, 12:11 als Antwort auf zeroimmy Als Antwort auf zeroimmy

Hast du denn einen verifizierten Account? Denn sonst kannst du ja nichts über 2GB und 15 Minuten Länge hochladen. Hast du versucht es einfach mal direkt hochzuladen?


Die Größenunterschiede kommen durch die unterschiedliche, mehr „online-freundliche" Kompression.


- RK

28. Mär. 2017, 12:11

Antworten Hilfreich

28. Mär. 2017, 12:38 als Antwort auf Robin S. Kurz Als Antwort auf Robin S. Kurz

Ja ich habe einen verifizierten account und lade 3 mal in der Woche hoch, langsam wird knapp für mich... ich kann es nicht direkt hochladen, da es mehr als 128 Gb hat. Hat sich den etwas bei final cut geändert seit Samstag?

28. Mär. 2017, 12:38

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

28. Mär. 2017, 14:22 als Antwort auf zeroimmy Als Antwort auf zeroimmy

Du darfst es ja auch nicht als „Original" ausgeben! Du musst mit eines der „Apple Geräte" Zielorte ausgeben. Das sollte unwesentlich größer sein als was du sonst direkt aus FCP über die YouTube API hochladen würdest.


Nein, es hat sich natürlich nichts geändert. Es kommt einfach mal vor, dass sich etwas verschluckt. Du könntest höchstens noch mal versuchen alles in ein neues Projekt zu kopieren und von da aus hochzuladen.


- RK

28. Mär. 2017, 14:22

Antworten Hilfreich (1)

28. Mär. 2017, 13:29 als Antwort auf Robin S. Kurz Als Antwort auf Robin S. Kurz

Das habe ich auch schon probiert auf zwei verschiedenen Geräten mit zwei verschiedenen Videos. Danke für den Ratschlag, löst dennoch mein Problem leider nicht ausser ich exportiere erst alles und lade es dann über den browser hoch. Gibt es sonstige Ideen die ich ausprobieren kann wegen dem direkten hochladen von FCP auf Youtube?

28. Mär. 2017, 13:29

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

28. Mär. 2017, 14:22 als Antwort auf zeroimmy Als Antwort auf zeroimmy

zeroimmy schrieb:


ausser ich exportiere erst alles und lade es dann über den browser hoch.


Was spricht denn dagegen? Bevor es gar nicht geht…


Das einzige was sich geändert haben könnte, ist das macOS Update auf 10.12.4. Nur habe ich auch das und der YouTube Upload stellt kein Problem dar.


- RK

28. Mär. 2017, 14:22

Antworten Hilfreich (1)

28. Mär. 2017, 14:40 als Antwort auf zeroimmy Als Antwort auf zeroimmy

Ich sehe allerdings nicht, dass es überhaupt ein FCP Problem ist. Nur weil YouTube es behauptet heißt das noch lange nichts… es geht ja hier und anderswo. Könnte auch am ISP liegen oder oder... Softwareseitig hat sich auch überhaupt nichts geändert, also spricht dementsprechend auch nichts dafür.


Ich würde es einfach noch mal in ein paar Tagen nochmals versuchen.


- RK

28. Mär. 2017, 14:40

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: zeroimmy

Frage: Export zu Youtube funktioniert nicht mehr