Frage:

Frage: Benutzerordner über AFP oder SMB?

Hallo Community,


habe mal eine grundsätzliche Frage zum Benutzerordner des Netzwerkbenutzers.


1. Ist SMB mittlerweile ausgereift und brauchbar, um darüber auf die Netzwerkbenutzerordner zuzugreifen oder favorisiert ihr immer noch AFP?


2. Wenn ich einen Ordner für die Home-Verzeichnisse erstelle, muss ich bei der Rechte-Vergabe irgendetwas beachten?

Die Rechte des Verzeichnisses indem sich die Benutzerordner befinden sehen folgendermaßen aus:

Vom Benutzer hochgeladene Datei


3. Ist es möglich macOS Sierra und El Capitan Clients gemischt in der Server-Umgebung zu nutzen? Problem ist, dass ich einen iMac und ein MacBook Pro habe, auf denen macOS Sierra tadellos laufen würde, ich aber auch einen iMac habe, der mit macOS Sierra nicht mehr läuft, nur noch mit El Capitan.


Würde mich riesig über Antworten und Anregungen, aber auch Fragen freuen!


LG stevx01 😉


mac mini late 2012, 16 GB RAM, 1,25 TB Fusion-Drive

Mac OS X El Capitan 10.11.6

Mac mini, OS X El Capitan (10.11.6), macOS Server 5.2

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

1. smb ist zwischenzeitig durch Apple gesetzt. Habe in meinen Server Umgebungen bisher keine Schwierigkeiten mit smb gehabt.

2. Einen Ordner musst Du gar nicht erstellen. Die Homeordner werden automatisch im richtigen Verzeichnis abgelegt, wenn Du die Benutzer im OpenDirectory anlegst.

3. Empfohlen ist es laut Support Essentials nichts. Also lieber Server und Clients immer auf gleichem Betriebsystem Stand laufen lassen.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Gelöst

29. Mär. 2017, 21:22 als Antwort auf stevx01 Als Antwort auf stevx01

1. smb ist zwischenzeitig durch Apple gesetzt. Habe in meinen Server Umgebungen bisher keine Schwierigkeiten mit smb gehabt.

2. Einen Ordner musst Du gar nicht erstellen. Die Homeordner werden automatisch im richtigen Verzeichnis abgelegt, wenn Du die Benutzer im OpenDirectory anlegst.

3. Empfohlen ist es laut Support Essentials nichts. Also lieber Server und Clients immer auf gleichem Betriebsystem Stand laufen lassen.

29. Mär. 2017, 21:22

Antworten Hilfreich

29. Mär. 2017, 22:41 als Antwort auf dirkkuepperde Als Antwort auf dirkkuepperde

Das klingt gut, vielen Dank!


zum 2. Punkt: Ich habe mich wohl falsch ausgedrückt. Ich hatte früher mal bei Snow Leopard Server noch die Benutzerordner in /Users speichern lassen. Seit Mavericks (Server 3) hatte ich dann immer ein extra Verzeichnis für die Home-Verzeichnisse der User angelegt, nannte sich Home Directories. Dieser Ordner wurde dann im Server als Benutzerordner via AFP freigegeben. Daher meine Frage, ob dieser Ordner spezielle Rechte braucht. ;-)


LG stevx01 😉

29. Mär. 2017, 22:41

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: stevx01

Frage: Benutzerordner über AFP oder SMB?