Frage:

Frage: Beim Vorbereiten der Installation ist ein Fehler aufgetreten

Ich habe ein MacBook Pro, ca. 4 Jahre alt. Zuletzt lief Mac OS X Lion darauf. Da das System sehr langsam geworden ist (ich hatte zwischenzeitlich Parallels auch darauf gehabt) wollte ich eine Neuinstallation vornehmen und ein sauberes System zu bekommen. Die Neuinstallatio aus dem Internet startet auch, jedoch bricht diese nach ca. 2,5 Stunden von angegebenen 3,5 Stunden ab mit dem Kommentar: Beim Vorbereiten der Installation ist ein Fehler aufgetrefen. Versuchen Sie das Programm erneut durchzuführen.

Bei dem neuen Versuch bricht die Installation mit dem gleichen Kommentar ab.

Was kann ich tun? Woran könnte es liegen? Wer weiß Rat?

Ich bedanke mich schon mal im Voraus.

Gruß Rolf

<Betreff vom Admin bearbeitet>

Mac OS X Lion

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

08. Apr. 2017, 17:30 als Antwort auf Nachtfotografierer Als Antwort auf Nachtfotografierer

Auch ich bin ein Freund von diesen selbst erstellten Install-Sticks. Aber ich gehe davon aus, dass Du Deine Festplatte beteits gelöscht hast. Dann kann man ohne System natürlich keinen Install-Stick erstellen.

Nun hoffe ich, dass Du von Deinem alten System ein TimeMachine-Backup erstellt hattest. Wenn ja:

Rechner mit gedrückten (cmd)(R) starten. Platte noch einmal löschen. TM-Backup anstecken. Altes System vom TM-B wiederherstellen. Dann macOS Sierra aus dem MacApp Store laden. Installation nicht ausführen. Im Programme-Ordner nachsehen, ob dort die Install-App angekommen ist (war bis zum letzten Update immer so). Wenn nicht, im Dock Kontrollklick auf die Install-App - Optionen - Im Finder anzeigen. Äußeres Laufwerk anschließen. Install-App dorthin kopieren.

Jetzt Installation ausführen (nicht clean!). Danach einen startfähigen Install-Stick (8GB) erstellen (von dem externen Laufwerk). Ich habe das früher auch mit den Terminal-Befehlen gemacht. Einfacher geht es mit dem kostenlosen Programm: Install Disk Creator.

Dann clean install mit Hilfe dieses bootfähigen Install-Sticks. Dazu Rechner mit (alt) starten. Dann den Stick wählen. Festplatte löschen. MacOS neu installieren und anschließend seine Daten übertragen. ...

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

08. Apr. 2017, 17:30 als Antwort auf erikvonberlin Als Antwort auf erikvonberlin

Noch zur Ergänzung. Ich habe leider KEINE Sicherung vorher gemacht. Deshalb kann ich wohl auch keinen Install-Stick erstellen. 😕 Ich habe die gleichen Versuche wie bisher jedoch mit Netzwerkkabel und ohne WLan gemacht. Aber da bricht die Neuinstallation wegen des o.b. Fehlers nach ca. 2 Stunden ab.

Was kann ich nun tun? 😟

Ich möchte mich aber bei den Ratgebern hier schon mal für ihre Mühen bedanken.

Gruß Rolf

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

03. Apr. 2017, 00:51 als Antwort auf Nachtfotografierer Als Antwort auf Nachtfotografierer

Hallo Rolf,


um eine saubere Neuinstallation zu erreichen, müsstest du diese von einem bootfähigen USB Stick installieren...


Dazu gibt es diverse Anleitungen im Netz die im groben so funktioniert...


Stick formatieren (min. 8GB)

MacOS aus App Store downloaden

Wichtig: sofort die Installation abbrechen !!!

Mit einem Terminal Befehl den Stick erstellen

Mac mit gedrückter Alt-Taste starten

Festplatte / SSD formatieren (bei Bedarf)

Vom Stick MacOS neu installieren...


Lg

03. Apr. 2017, 00:51

Antworten Hilfreich

03. Apr. 2017, 01:15 als Antwort auf Nachtfotografierer Als Antwort auf Nachtfotografierer

Ich würde an sich empfehlen, eventuell eine andere Internetverbindung zu probieren. Versuchst du es im Moment über WiFi? Wenn ja, versuch es mal via Ethernet. Ansonsten, hier die Anleitung um ein startfähiges Installationsprogramm zu erstellen: Startfähiges Installationsprogramm für macOS erstellen - Apple Support

03. Apr. 2017, 01:15

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

08. Apr. 2017, 17:30 als Antwort auf Nachtfotografierer Als Antwort auf Nachtfotografierer

Auch ich bin ein Freund von diesen selbst erstellten Install-Sticks. Aber ich gehe davon aus, dass Du Deine Festplatte beteits gelöscht hast. Dann kann man ohne System natürlich keinen Install-Stick erstellen.

Nun hoffe ich, dass Du von Deinem alten System ein TimeMachine-Backup erstellt hattest. Wenn ja:

Rechner mit gedrückten (cmd)(R) starten. Platte noch einmal löschen. TM-Backup anstecken. Altes System vom TM-B wiederherstellen. Dann macOS Sierra aus dem MacApp Store laden. Installation nicht ausführen. Im Programme-Ordner nachsehen, ob dort die Install-App angekommen ist (war bis zum letzten Update immer so). Wenn nicht, im Dock Kontrollklick auf die Install-App - Optionen - Im Finder anzeigen. Äußeres Laufwerk anschließen. Install-App dorthin kopieren.

Jetzt Installation ausführen (nicht clean!). Danach einen startfähigen Install-Stick (8GB) erstellen (von dem externen Laufwerk). Ich habe das früher auch mit den Terminal-Befehlen gemacht. Einfacher geht es mit dem kostenlosen Programm: Install Disk Creator.

Dann clean install mit Hilfe dieses bootfähigen Install-Sticks. Dazu Rechner mit (alt) starten. Dann den Stick wählen. Festplatte löschen. MacOS neu installieren und anschließend seine Daten übertragen. ...

08. Apr. 2017, 17:30

Antworten Hilfreich (1)
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

08. Apr. 2017, 17:30 als Antwort auf erikvonberlin Als Antwort auf erikvonberlin

Noch zur Ergänzung. Ich habe leider KEINE Sicherung vorher gemacht. Deshalb kann ich wohl auch keinen Install-Stick erstellen. 😕 Ich habe die gleichen Versuche wie bisher jedoch mit Netzwerkkabel und ohne WLan gemacht. Aber da bricht die Neuinstallation wegen des o.b. Fehlers nach ca. 2 Stunden ab.

Was kann ich nun tun? 😟

Ich möchte mich aber bei den Ratgebern hier schon mal für ihre Mühen bedanken.

Gruß Rolf

08. Apr. 2017, 17:30

Antworten Hilfreich (1)

09. Apr. 2017, 06:41 als Antwort auf Nachtfotografierer Als Antwort auf Nachtfotografierer

Also so ein Install-Stick ist natürlich auch kein Allheilmittel. Bei mir hing auch schon mal eine Neuinstallation mittels eines solchen Sticks. Ich bin vor allem deshalb darauf eingegangen, weil schon zwei Vor-Foristen dies vorgeschlagen hatten. Eine clean install ist natürlich auch ohne diese (aber trotzdem praktischen!) Sticks möglich.

Mehr Hoffnung hatte ich auf die Installation mittels TM-Backup (Wiederherstellung) gesetzt, weil diese etwas anders abläuft. Bei mir funktionierte Letztere, nachdem es einmal mittels Stick geklemmt hatte.

Das MacBook soll etwa vier Jahre alt sein. Dann vermute ich, dass Lion das ursprüngliche System war. Lion war ja das erste System, das (nur) aus dem Mac App Store zu beziehen war. Wenn ich aber recht informiert bin, wurden anfänglich noch einige MacBooks (nicht Retina) trotzdem mit einer Install-DVD ausgeliefert. Wenn also eine solche vorhanden ist, Neuinstallation damit versuchen!

Ansonsten woran könnte es liegen? An der Festplatte? An einem defekten Arbeitsspeicher?

Start mit (cmd)(R): Dienstprogramme - Festplattendienstprogramm - Volume überprüfen - Volume reparieren

Apple Hardware Test: Ohne alle Zusatzgeräte ⚠ Start mit (D) - ggf. Fehlernummer notieren!

Eine Bekannte hatte vor längerer Zeit ein ähnliches Problem mit einem MacBook Pro 2009. Da half kein Stick und kein Backup. Musste schließlich zum (kostenpflichtigen) Support. War dann aber keine große Sache. Über Einzelheiten muss ich mich aber noch erkundigen.

Und demnächst TimeMachine Backup machen!! So einfach zu erstellen und so vielseitig zu verwenden!! Einer der Pluspunkte von MacOS!

09. Apr. 2017, 06:41

Antworten Hilfreich

09. Apr. 2017, 09:41 als Antwort auf erikvonberlin Als Antwort auf erikvonberlin

Was man auch noch versuchen könnte:

Wenn es mit dem Start mit (cmd)(R) nicht funktioniert, auch noch mit (alt)(cmd)(R) oder sogar mit (shift)(alt)(cmd)(R). man erhält dann unterschiedliche Versionen des Betriebssystems. Früher bei (cmd)(R) das neuest mögliche und bei (alt)(cmd)(R) das Auslieferungssystem (oder ältest mögliche). Da hat sich vor Kurzem seit macOS 10.12.4 etwas geändert. Wobei ich nicht weiß, ob das serverseitig auch für ältere Systeme gilt.

In jedem Fall eine andere Version. Vielleicht klappt ja damit die Installation?

09. Apr. 2017, 09:41

Antworten Hilfreich

09. Apr. 2017, 20:40 als Antwort auf erikvonberlin Als Antwort auf erikvonberlin

Dir auch noch einmal ein Dankeschön für deine Mühe.

Das Problem ist nun gelöst. Und zwar hatte ich einen Bekannten, der mir einen bootfähigen USB-Stick Mit OS Lion mitgebracht hatte. Damit sollte das Betriebssystem neu installiert werden. Es lief auch gut und schnell bis es wieder die o.g. Fehlermeldung gab. Der Bekannte hat dann die Festplatte neu partitioniert und formatiert. Und siehe da, die Installation klappte. Da wird wohl ein Fehler auf der Festplatte gewesen sein. Vielleicht lief das System auch deshalb so langsam.

Und ich denke, ohne diesen Fehler hätte vielleicht auch die Installation aus dem Internet gebklappt.

Natürlich habe ich nun gelernt, dass ich mir eine Sicherung mit TimeMachine machen werde. Vielleicht wäre ja das Wiederherstellen auch an dem Fehler gescheitert.

Und da ich aus der Windows-Welt komme war ich von der falschen Voraussetzung ausgegangen, dass es auch beim MacBook eine Recovery-Partition gibt, von der aus man das Betriebssystem neu installieren kann. Das kenne ich nämlich von meinem Acer-Notebook.

Trotzdem nochmal vielen Dank für eure Hilfe. :-)

Gruß Rolf

09. Apr. 2017, 20:40

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Nachtfotografierer

Frage: Beim Vorbereiten der Installation ist ein Fehler aufgetreten