Frage:

Frage: Wie kann ein Elternteil in der Famileinfreigabe in-app Käufe tätigen?

Hallo Community,


ich habe ein Problem mit der Familienfreigabe.

Folgendes Szenario liegt vor:

Apple ID 1

  • Organisator der Familienfreigabe
  • Als Zahlungsmittel ist "Kreditkarte" eingerichtet
  • Wird genutzt auf iPhone 6s


Apple ID 2

  • Elternteil/Erziehungsberechtigter in Familienfreigabe
  • Kein eigenes Zahlungsmittel eingerichtet
  • Wird genutzt auf iPhone 6



Auf dem iPhone 6 soll nun mit der Apple ID 2 ein in-app kauf getätigt werden:

  • Nach dem Klick auf den in-app Kauf, soll Apple ID 2 den Kauf mit Touch ID oder Passwort bestätigen.
  • Danach erscheint ein weiteres Popup auf dem gleichen Gerät (iPhone 6) in dem Apple ID 1 angezeigt wird und aufgefordert wird das entsprechende Passwort einzugeben.
  • Nach Eingabe des Passworts für Apple ID 1 kommt eine Fehlermeldung, dass das Passwort oder die Apple ID falsch seien - mehrfach geprüft, die Eingabe des Passworts ist korrekt.
  • Auf dem iPhone 6s kommt kein Meldung oder Anfrage an.
  • --> Kauf ist nicht möglich.


Was kann ich tun?


Danke im Voraus!

iOS 10.3.1

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Hallo Schmidt, das ist problemlos möglich. Öffne in den Einstellungen die Familienfreigabe und tippe auf deine Partnerin. Entmarkiere und markiere sie erneut als Elternteil / Beziehungsberechtigter. Nun prüfe, ob unterhalb eurer beiden Namen im Bereich 'Gemeinsame Zahlungsmethode' deine Kreditkarte angezeigt wird - und ob diese überhaupt noch gültig ist (Ablaufdatum prüfen).


Als nächstes prüfst du am besten noch ihre App-Store-Einstellungen (Einstellungen > iTunes & App Store). Hier muss die Apple ID deiner Partnerin und nicht deine Apple ID stehen.


Wenn sie nun erneut eine App herunterladen möchte, dürfte sie nur noch ihr eigenes Passwort eingeben müssen, um den Kaufvorgang auszuführen.


Übrigens: Falls sie für ihre gekauften Artikel selbst aufkommen soll, kann sie sich eine iTunes-Geschenkkarte kaufen. Dann wird ihr erst dessen Guthaben abgebucht, bevor sie sich wieder über deine Kreditkarte hermacht :-)

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

06. Apr. 2017, 16:53 als Antwort auf der_schmidt Als Antwort auf der_schmidt

Ist die Zahlungsmethode für Apple ID 2 auf "Keine" gesetzt?

Apple-ID-Zahlungsdaten ändern oder entfernen - Apple Support


Die Option "Kaufanfrage" ist für Erwachsene nicht möglich.

Familieneinkäufe und Zahlungen - Apple Support

06. Apr. 2017, 16:53

Antworten Hilfreich

06. Apr. 2017, 20:24 als Antwort auf der_schmidt Als Antwort auf der_schmidt

Die Eltern könne für die Kinder das nicht machen. Aber die Kinder können bei den Eltern eine Kaufanfrage stellen. Manchmal geht das nicht durch. Das passiert immer dann, wenn die App nur inApp Einkäufe der AppleID zulässt, mit der sie selbst geladen wurde und die App von den Eltern stammt.


Ich hab es gerade noch einmal für dich getestet und so muss mein Sohn jetzt sofort Pokemon jagen gehen, weil er jetzt wieder beim Laufen ein Ei mehr bebrüten kann. 😉

06. Apr. 2017, 20:24

Antworten Hilfreich

06. Apr. 2017, 22:05 als Antwort auf Osas Als Antwort auf Osas

Hallo Osas,

ich möchte meine Lebensgefährtin aber nur ungern als Kind zu unserer Familienfreigabe hinzufügen. 🙂
Sie soll uneingeschränkt über die in meinem Account hinterlegte Kreditkarte ohne mein Zutun einkaufen können.


Im Moment kann Sie gar nichts kaufen, da auf ihrem Gerät (iphone 6) zunächst ihre Apple ID (Apple ID 2) via Passwort authentifiziert werden muss und anschließen in einem direkt folgenden Popup meine Apple ID (Apple ID1) zur Passworteingabe aufgefordert wird. Leider nimmt dieses Popup mein Passwort partout nicht an. Es kommt immer der Fehler, dass entweder die Apple ID oder mein Passwort falsch seien. Es wird aber meine Apple ID angezeigt und mein Passwort habe ich auch schon mehrfach (ca. 10 Mal) richtig eingegeben. Habe auch schon geprüft, ob meine Apple ID gesperrt wurde. Ist sie aber nicht, sonst könnte ich hier ja auch nicht schreiben. 😉 Ich habe da eine Vermutung. Kann das mit der Zweistufigen Bestätigung der Apple ID zusammenhängen? Diese wird nämlich in diesem Zug nicht angefragt...

06. Apr. 2017, 22:05

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

07. Apr. 2017, 17:35 als Antwort auf der_schmidt Als Antwort auf der_schmidt

Hallo Schmidt, das ist problemlos möglich. Öffne in den Einstellungen die Familienfreigabe und tippe auf deine Partnerin. Entmarkiere und markiere sie erneut als Elternteil / Beziehungsberechtigter. Nun prüfe, ob unterhalb eurer beiden Namen im Bereich 'Gemeinsame Zahlungsmethode' deine Kreditkarte angezeigt wird - und ob diese überhaupt noch gültig ist (Ablaufdatum prüfen).


Als nächstes prüfst du am besten noch ihre App-Store-Einstellungen (Einstellungen > iTunes & App Store). Hier muss die Apple ID deiner Partnerin und nicht deine Apple ID stehen.


Wenn sie nun erneut eine App herunterladen möchte, dürfte sie nur noch ihr eigenes Passwort eingeben müssen, um den Kaufvorgang auszuführen.


Übrigens: Falls sie für ihre gekauften Artikel selbst aufkommen soll, kann sie sich eine iTunes-Geschenkkarte kaufen. Dann wird ihr erst dessen Guthaben abgebucht, bevor sie sich wieder über deine Kreditkarte hermacht :-)

07. Apr. 2017, 17:35

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: der_schmidt

Frage: Wie kann ein Elternteil in der Famileinfreigabe in-app Käufe tätigen?