Frage:

Frage: iMovie + Videoüberlagerungen

Hallo zusammen...


Ich möchte an meinem MacBook Pro (macOS Sierra, 2,3GHz Intel Core i7) iMovie verwenden, um 2 Videos zu bearbeiten.

Folgendes Vorhaben:

Ein normales Video (Game Video) und mich selbst, wo der Hintergrund bereits komplett grün ist. Der grüne Bereich soll dann im Game Video komplett verschwinden, sodass die Zuschauer mehr vom Spiel sehen können.


Nun ich schaffe es durch Einfügen der beiden Videos, die "Einstellungen für Videoüberlagerungen" zu öffnen / freizuschalten. Dort befindet sich die "Green- /Bluescreen" Einstellung, wo dann den grünen Bereich entfernen kann, um mehr vom Spiel zu sehen, ABER das Video ist leider genau so groß wie das Game Video. Ich schaffe es nicht, das Video von mir selbst zu verkleinern. Mit "Beschneiden" funktioniert es nicht, da wird lediglich ein Bereich vom Video vergrößert.


Dann gibt es noch die Einstellung "Bild-in-Bild". Damit kann ich dann die Größe des Videos anpassen, ABER dann funktioniert das mit dem Greenscreen nicht mehr. grrr



Ich benötige beide Einstellungen ("Green- /Bluescreen" UND "Bild-in-Bild" zusammen/gleichzeitig aber das lässt irgendwie iMovie nicht zu! Kann man vielleicht eine zweite Ebene mit einbauen oder gibt es eine erweitere Version von iMovie, welches das zulässt. ODER kann man das "nach oben" weiterleiten, dass die Entwickler das "Problem" lösen könnten?!

Ich bitte um ernsthafte Antworten (und keine Antworten wie: "Das ist hier kein Wunschkonzert" oder ähnliches -.-)


Ich habe als Alternative auch OBS Studio gefunden, da funktioniert beides, ABER leider kann man dort wiederum nicht präzise mit der Wiedergabe arbeiten. Packt man die Videos rein, werden diese einfach abgespielt, keine weitere Bearbeitung mehr möglich.


Ich müsste sonst am Ende zwei oder drei Programme benutzen, um ein einziges Video zu haben. Das ist etwas nervig.


Auf jeden Fall bedanke mich schon jetzt im Voraus auf Eure Antworten und ggf. auf Anregungen für andere Lösungen!



Mit freundlichen Grüßen

SEZ

Mac Pro, macOS Sierra (10.12.4), iMovie + Videoüberlagerungen

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Vielen Dank erst mal für deine Antwort. 🙂

Ist auf jeden Fall eine Lösung (doppelte Arbeit aber eine Lösung).


Nach einer Weile suchen habe ich das Formular auch gefunden gehabt und habe es selbst weitergeleitet. Sogar gleich an dem selben Tag, aber wer weiß, ob die sich je bei mir melden werden. 😁

Leonie schrieb:


Ich bitte um ernsthafte Antworten (und keine Antworten wie: "Das ist hier kein Wunschkonzert" oder ähnliches -.-)

Das hat wohl alle verschreckt und keiner traut sich zu antworten.😁


Aber es gibt auch nur unbefriedigende Antworten auf diese Frage.

Die Effekte zur Kombination von Clips können leider nicht direkt kombiniert werden, sondern nur alternative eingesetzt werden. (http://help.apple.com/imovie/mac/10.1/?lang=de#/mov82da1338a)

Was ich mache, wenn ich einen Clip für Blue-Screen Effect auch noch verkleinert benötige ist, ist diesen Clip zunächst verkleinert als Bild in Bild über einen konstanten blauen oder grünen Hintergrund zu legen.

Dieses Video mit der Figur verkleinert in einer Ecke lasse ich als ein neues Video exportieren und füge das exportierte Video dem Projekt hinzu. Jetzt kann ich es mit blue/green screen dem eigentlichen clip überlagern.


ODER kann man das "nach oben" weiterleiten, dass die Entwickler das "Problem" lösen könnten?!

Das kann über das feedback Formular geschehen: Apple - Feedback - Index

Oder für einen detaillierten Bericht - viel Arbeit - über den Bug reporter des Developer Forums: Detailed and Effective Bug Reporting | Apple Support Communities

Das ist nicht nur Bugs gedacht, sondern auch für Hinweise über die Benutzbarkeit.

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

16. Apr. 2017, 14:02 als Antwort auf SEZ Als Antwort auf SEZ

Ich bitte um ernsthafte Antworten (und keine Antworten wie: "Das ist hier kein Wunschkonzert" oder ähnliches -.-)

Das hat wohl alle verschreckt und keiner traut sich zu antworten.😁


Aber es gibt auch nur unbefriedigende Antworten auf diese Frage.

Die Effekte zur Kombination von Clips können leider nicht direkt kombiniert werden, sondern nur alternative eingesetzt werden. (http://help.apple.com/imovie/mac/10.1/?lang=de#/mov82da1338a)

Was ich mache, wenn ich einen Clip für Blue-Screen Effect auch noch verkleinert benötige ist, ist diesen Clip zunächst verkleinert als Bild in Bild über einen konstanten blauen oder grünen Hintergrund zu legen.

Dieses Video mit der Figur verkleinert in einer Ecke lasse ich als ein neues Video exportieren und füge das exportierte Video dem Projekt hinzu. Jetzt kann ich es mit blue/green screen dem eigentlichen clip überlagern.


ODER kann man das "nach oben" weiterleiten, dass die Entwickler das "Problem" lösen könnten?!

Das kann über das feedback Formular geschehen: Apple - Feedback - Index

Oder für einen detaillierten Bericht - viel Arbeit - über den Bug reporter des Developer Forums: Detailed and Effective Bug Reporting | Apple Support Communities

Das ist nicht nur Bugs gedacht, sondern auch für Hinweise über die Benutzbarkeit.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

16. Apr. 2017, 14:02 als Antwort auf SEZ Als Antwort auf SEZ

Ich bitte um ernsthafte Antworten (und keine Antworten wie: "Das ist hier kein Wunschkonzert" oder ähnliches -.-)

Das hat wohl alle verschreckt und keiner traut sich zu antworten.😁


Aber es gibt auch nur unbefriedigende Antworten auf diese Frage.

Die Effekte zur Kombination von Clips können leider nicht direkt kombiniert werden, sondern nur alternative eingesetzt werden. (http://help.apple.com/imovie/mac/10.1/?lang=de#/mov82da1338a)

Was ich mache, wenn ich einen Clip für Blue-Screen Effect auch noch verkleinert benötige ist, ist diesen Clip zunächst verkleinert als Bild in Bild über einen konstanten blauen oder grünen Hintergrund zu legen.

Dieses Video mit der Figur verkleinert in einer Ecke lasse ich als ein neues Video exportieren und füge das exportierte Video dem Projekt hinzu. Jetzt kann ich es mit blue/green screen dem eigentlichen clip überlagern.


ODER kann man das "nach oben" weiterleiten, dass die Entwickler das "Problem" lösen könnten?!

Das kann über das feedback Formular geschehen: Apple - Feedback - Index

Oder für einen detaillierten Bericht - viel Arbeit - über den Bug reporter des Developer Forums: Detailed and Effective Bug Reporting | Apple Support Communities

Das ist nicht nur Bugs gedacht, sondern auch für Hinweise über die Benutzbarkeit.

16. Apr. 2017, 14:02

Antworten Hilfreich (1)
Frage gekennzeichnet als Gelöst

16. Apr. 2017, 14:06 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Vielen Dank erst mal für deine Antwort. 🙂

Ist auf jeden Fall eine Lösung (doppelte Arbeit aber eine Lösung).


Nach einer Weile suchen habe ich das Formular auch gefunden gehabt und habe es selbst weitergeleitet. Sogar gleich an dem selben Tag, aber wer weiß, ob die sich je bei mir melden werden. 😁

Leonie schrieb:


Ich bitte um ernsthafte Antworten (und keine Antworten wie: "Das ist hier kein Wunschkonzert" oder ähnliches -.-)

Das hat wohl alle verschreckt und keiner traut sich zu antworten.😁


Aber es gibt auch nur unbefriedigende Antworten auf diese Frage.

Die Effekte zur Kombination von Clips können leider nicht direkt kombiniert werden, sondern nur alternative eingesetzt werden. (http://help.apple.com/imovie/mac/10.1/?lang=de#/mov82da1338a)

Was ich mache, wenn ich einen Clip für Blue-Screen Effect auch noch verkleinert benötige ist, ist diesen Clip zunächst verkleinert als Bild in Bild über einen konstanten blauen oder grünen Hintergrund zu legen.

Dieses Video mit der Figur verkleinert in einer Ecke lasse ich als ein neues Video exportieren und füge das exportierte Video dem Projekt hinzu. Jetzt kann ich es mit blue/green screen dem eigentlichen clip überlagern.


ODER kann man das "nach oben" weiterleiten, dass die Entwickler das "Problem" lösen könnten?!

Das kann über das feedback Formular geschehen: Apple - Feedback - Index

Oder für einen detaillierten Bericht - viel Arbeit - über den Bug reporter des Developer Forums: Detailed and Effective Bug Reporting | Apple Support Communities

Das ist nicht nur Bugs gedacht, sondern auch für Hinweise über die Benutzbarkeit.

16. Apr. 2017, 14:06

Antworten Hilfreich

16. Apr. 2017, 14:19 als Antwort auf SEZ Als Antwort auf SEZ

Gern geschehen!

Ist auf jeden Fall eine Lösung (doppelte Arbeit aber eine Lösung).

Ich habe früher immer für komplexere Videoeffekte Apples Quartz Composer verwendet, der mit den Entwicklerwerkzeugen installiert wird. Damit konnte ich problemlos mehrere clips mit verschiedenen Effekten überlagern. Aber der wird seit OS X Yosemite nicht mehr voll unterstützt.

Wenn Du ausgefeilte Videowerkzeuge brauchst, könntest du ja mal Final Cut Pro testen, Apples Videoschnittsoftware für Profis.

16. Apr. 2017, 14:19

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: SEZ

Frage: iMovie + Videoüberlagerungen