Frage:

Frage: Datenvolumen verschwindet unerklärlicherweise

Hallo, seit der Aktualsierung auf 10.2.1 verschwindet mein Datenvolumen im Nichts. Teilweise werden bis zu 2 Gigabyte gesaugt und ich weis nicht für was und wohin es verschwindet. Mittlerweile bin ich bei 10.3.1. Ich habe mein IPhone auch bereits komplett ohne Backup zurück gesetzt. Das Problem ist auch, dass das verbrauchte Datenvolumen zwar in der Zusammenfassung angezeigt wird, aber es ist nirgends ein so großer Wert ersichtlich wo der Verbrauch hingeht. Weder bei einzelnen Apps, noch bei Systemdiensten wird etwas angezeigt. Ich habe auch schon alles deaktiviert gehabt und trotzdem verschwand das Datenvolumen.


Wlan-Assistent und Hintergrundaktualisierungen sind ausgeschaltet. Apps werden auch nicht aktualisiert. Whatsapp-Backup auch ausgeschaltet. Ich weis einfach nicht was das Iphone 6s an Daten zieht. Die einzige Möglichkeit es zu unterbinden ist, mobile Daten auszuschalten. Interessanterweise zieht es auch nicht immer Daten. Gefühlt kommt es nur 1 - 2 mal in der Woche vor, dann ist aber mein Akku leer und es fehlt viel Datenvolumen.

iPhone 6s, iOS 10.3.1

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

07. Apr. 2017, 22:42 als Antwort auf rainman51 Als Antwort auf rainman51

Hey, Rainman51.


Das klingt wirklich merkwürdig. Hast du sichergestellt, dass der iPhone HotSpot, wenn du ihn nicht benötigst, deaktiviert ist? Apple-Geräte, die mit deiner Apple-ID verknüpft sind und bereits einmal mit deinem iPhone verbunden waren, verbinden sich bei keiner intakten WLAN-Verbindung automatisch mit deinem iPhone - sofern der HotSpot aktiv ist.

Gruß
Moritz L. (midnightbloke)

07. Apr. 2017, 22:42

Antworten Hilfreich

10. Apr. 2017, 09:22 als Antwort auf rainman51 Als Antwort auf rainman51

Also am persönlichen Hotspot liegt es nicht. Dann würde das verbrauchte Datenvolumen auch unter Systemdienste angezeigt. Mein Problem ist, dass nirgends der Verbrauch angezeigt wird. Zwar wird der Verbrauch richtig unter Gesamtverbrauch angezeigt, aber die Addition vom Verbrauch der einzelnen Apps und den Systemdiensten ergeben ein gigantisches Gigabyte Defizit.

10. Apr. 2017, 09:22

Antworten Hilfreich

10. Apr. 2017, 20:53 als Antwort auf rainman51 Als Antwort auf rainman51

Schau mal unter Einstellungen -> mobiles Netz scrollen ganz nach unten und deaktiviere "WLAN Unterstützung".

Wenn dein WLAN langsam ist nutzt dein iPhone sonst zusätzliches Datenvolumen.

Vielleicht hilft das?

10. Apr. 2017, 20:53

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: rainman51

Frage: Datenvolumen verschwindet unerklärlicherweise