F: Wie Fotos einem iPad Benutzer bereitstellen?

Wie kann ich am Besten von meinem Mac / PC aus einem anderen iPad Benutzer eine größere Menge Fotos für den Import in sein iPad bereitstellen?

 

Mir fallen prinzipiell die folgenden Möglichkeiten ein:


Synchronisation über iTunes

Soweit ich weiß, können Fotos über iTunes auf ein iOS Gerät immer nur gegen genau eine iTunes-Installation gesynct werden. Somit ist es über iTunes nicht so einfach möglich, Fotos auf das iPad eines Dritten zu übertragen. Desweiteren, können die über iTunes importierten Fotos auf dem iPad weder gelöscht noch bearbeitet werden, sodass sich diese Form der Bereitstellung sich nur für bereits final bearbeitete und zusammengestellte Foto-Alben (und damit einem identischen Eigentümer aus PC/Mac und iPad) eignet.

 

Bereitstellung / Import über iCloud Foto Freigabe

Wenn der Bereitsteller der Fotos ebenfalls Apple Benutzer ist, könnte dieser die Fotos über die iCloud Fotofreigabe dem iPad Benutzer bereitstellen. Dieser kann sich online die Fotos ansehen und ausgewählte Fotos in einem Vorgang auf sein iPad herunter laden. Leider sehe ich keine Möglichkeit diesen Weg als Windows oder Linux Benutzer zu verwenden.

 

Bereitstellung auf Webseite / Download in iPad über Safari

Diese Variante, bei der der iPad Benutzer sich die Bilder von einer beliebigen Webseite herunterlädt, ist recht universell nutzbar. Allerdings ist diese Methode aus meiner Sicht nur für einzelne, wenige Fotos geeignet, da der iPad Benutzer für jedes Foto einzelnen den Download auswählen muss.

 

Bereitstellung / Import über Camera Connection Kit

Beim Import über das Camera Connection Kit ist es möglich Bilder direkt von Speichermedien einer Kamera zu importieren. Ich vermute einmal, dass die Voraussetzung für einen solchen Import ist, dass das Speichermedium mit dem Dateisystem FAT32 formatiert sein muss und die Bilder unterhalb eines Ordner DCIM liegen müssen, damit das Camera Connection Kit diese erkennen kann.

 

Hat jemand Erfahrung ob man Bilder die man z.B. aus Fotos für macOS in einen DCIM Ordner auf einen USB-Stick exportiert hat, auf diese Weise in ein iPad importiert werden können?

 

Welche Möglichkeiten seht ihr noch, wie man einem iPad Benutzer eine größere Anzahl an Fotos zum Import und Weiterverarbeitung in sein iPad bereitstellen kann?

Aperture 3, OS X El Capitan (10.11.6), iMac 24", 8GB, 500GB SSD

Gepostet am 10.04.2017 22:34

  • Hilfreiche Antworten
  • Alle Antworten
  • von Leonie,

     Leonie 11.04.2017 14:47 als Antwort auf Reklow
    Level 10 Stufe 10 (120.385 Punkte)
    expertise.macosx
    Mac OS X
    11.04.2017 14:47 als Antwort auf Reklow

    iCloud Foto Freigabe hat den weiteren Nachteil, daß die Fotos verkleinert werden.  Oder würde das nichts machen?

     

    Man könnte die Fotos auch per Mail Drop senden, wenn man genug iCloud Speicher hat.

     

    Leider sehe ich keine Möglichkeit diesen Weg als Windows oder Linux Benutzer zu verwenden.

    Diese Randbemerkung verstehe ich nicht.  Haben die iPad Benutzer auch Windows/Linux Systeme, oder sollen auch Windows Benutzer ohne iPad mit Bildern versorgt werden?

    Wenn alle iPad Benutzer auch Rechner haben, würde ich die Fotos auf einem USB Stick übergeben.

    11.04.2017 14:47

  • von TSF,

     TSF 11.04.2017 15:59 als Antwort auf Reklow
    Level 2 Stufe 2 (216 Punkte)
    expertise.desktops
    Desktops
    11.04.2017 15:59 als Antwort auf Reklow

    Notfalls über den Weg der SD Karte / iPad Adapter hier: Apple MD822ZM/A Lightning auf SD Kartenleser

    11.04.2017 15:59

  • von TSF,

     TSF 11.04.2017 16:01 als Antwort auf Reklow
    Level 2 Stufe 2 (216 Punkte)
    expertise.desktops
    Desktops
    11.04.2017 16:01 als Antwort auf Reklow

    "Bereitstellung auf Webseite / Download in iPad über Safari

    Diese Variante, bei der der iPad Benutzer sich die Bilder von einer beliebigen Webseite herunterlädt, ist recht universell nutzbar. Allerdings ist diese Methode aus meiner Sicht nur für einzelne, wenige Fotos geeignet, da der iPad Benutzer für jedes Foto einzelnen den Download auswählen muss."

     

    ..äh nein.. In MS OneDrive kann man beliebige Anzahl von Bildern gleichzeitig laden. Vermute über Drive ebenso.

    11.04.2017 16:01

  • von Reklow,

     Reklow 11.04.2017 21:59 als Antwort auf Leonie
    Level 1 Stufe 1 (16 Punkte)
    expertise.iosapps
    iOS-Apps
    11.04.2017 21:59 als Antwort auf Leonie

    Die Verkleinerung der Fotos wäre ein Thema über das ich in Hinsicht auf die Foto Freigabe noch gar nicht nachgedacht habe. Dieses schränkt den Einsatzzweck allgemein wieder ein, auch wenn es in dem aktuell von mir speziell gedachten Fall sogar fast egal wäre. Vermutlich sollte man aus Qualitätsgründen wohl aber nicht versuchen Fotos die aus der Foto Freigabe eines anderen Benutzers stammen bei einem Dienstleister ausbelichten / drucken zu lassen.

     

    Das iPad für das ich im Moment eine Lösung suche ist für meine Mutter vorgesehen und soll ihr als einfach zu nutzender, alleiniger "Computer" dienen.

     

    Fotos bekommt sie hierbei grundsätzlich von verschiedenen Familienmitgliedern bereitgestellt, die neben macOS auch Windows oder Linux PCs einsetzen weshalb ich nach offenen Lösungsansätzen suche.

    11.04.2017 21:59

  • von Reklow,

     Reklow 11.04.2017 22:12 als Antwort auf TSF
    Level 1 Stufe 1 (16 Punkte)
    expertise.iosapps
    iOS-Apps
    11.04.2017 22:12 als Antwort auf TSF

    Ich vermute einmal Du meinst bei dem Download von mehreren Fotos in einem Vorgang den Download über eine entsprechende App des Cloud-Dienstleisters oder anderer Hersteller.

     

    Ich habe das gerade einmal mit Documents von Readdle ausprobiert und darüber könnte ich tatsächlich eine Anzahl von Fotos parallel herunterladen. Die heruntergeladenen Fotos würden allerdings im Downloads-Ordner von Documents landen und müssten dann in einem zweiten Arbeitschritt in die Fotos Mediathek verschoben werden.

     

    Kennt jemand eine App mit der man auf einfache Art und Weise auf Fotos in verschiedenen Cloud-Services (WebDAV, DropBox, OneDrive, ...) zugreifen kann und ausgewählte oder alle Bilder direkt in die Fotos Mediathek kopieren kann?

    11.04.2017 22:12

  • von TSF,Hilfreich

     TSF 12.04.2017 21:55 als Antwort auf Reklow
    Level 2 Stufe 2 (216 Punkte)
    expertise.desktops
    Desktops
    12.04.2017 21:55 als Antwort auf Reklow

    Bilder die zum Beispiel auf Microsoft's OneDrive gespeichert sind lassen sich bequem mit der gleichnamigen App für iOS auf ein iPad herunterladen.

    Mehr geht mit „FileBrowser“ von Stratospherix Ltd

    https://appsto.re/de/XFxVv.i

    12.04.2017 21:55

  • von Reklow,Gelöstantworten

     Reklow 17.07.2017 21:58 als Antwort auf Reklow
    Level 1 Stufe 1 (16 Punkte)
    expertise.iosapps
    iOS-Apps
    17.07.2017 21:58 als Antwort auf Reklow

    Ich habe noch einen weiteren Weg gefunden, der es erlaubt eine größere Anzahl an Fotos zu einem iPad User zu übertragen, wenn man sich mit diesem im selben WLAN befindet.

     

    Austausch von Fotos über Foto Transfer Apps im WLAN

     

    Es gibt verschiedene Apps, die den Foto-Speicher des iOS-Gerätes über einen kleinen Web-Server bereitstellen und darüber Up- und Downloads von Fotos direkt zu erlauben.

     

    Ich habe die App "Photo Transfer Wifi" von KeepSolid Inc. installiert und habe damit eine recht gut Lösung für mich gefunden. Als Gegenstelle benötigt man nur einen klassischen Webbrowser mit der Möglichkeit die Fotos für einen Upload / Download auszuwählen, was Betriebssystemübergreifend auch mit Linux und Windows funktioniert. Um Dateien zwischen iOS-Geräte zu transferieren, können auch zwei "Photo Transfer Wifi" Installationen miteinander Fotos austauschen.

    17.07.2017 21:58

  • von Reklow,

     Reklow 12.04.2017 22:02 als Antwort auf TSF
    Level 1 Stufe 1 (16 Punkte)
    expertise.iosapps
    iOS-Apps
    12.04.2017 22:02 als Antwort auf TSF

    Danke für den Tipp. "FileBrowser" kann tatsächlich direkt Fotos aus Cloud-Diensten im Foto-Speicher ablegen.

    12.04.2017 22:02