Frage:

Frage: Recovery funktioniert nicht mehr

Auf meinem MacPro funktionieren beim Booten die Tastenkombinationen, die (mit einiger Sicherheit) auf die Recovery HD zugreifen müssten, nicht mehr.

Da ich die üblichen Fehler durchgecheckt habe, hier möglichst genaue Angaben:

- EFI, Recovery HD und Bootlaufwerk mit den entsprechenden Partitionen existieren ('diskutil List')


1. Tastatur: Beim Booten wird die Tastatur erkannt: "alt-cmd-p-r" funktioniert und das NVRAM wird zurückgesetzt (Startlaufwerk geht verloren - und lässt sich auch neu setzen)

2. 'Alt', 'Alt-cmd-r' und 'cmd-r' bewirken einen Stillstand mit schwarzem Monitor. - Ausschalten mit Knopf ist notwendig.

3. Auf dem MacPro-Laufwerk habe ich (über das alte System 10.12.4) eine Neuinstallation gemacht. Die hat funktioniert, das Problem aber nicht beseitigt. - Ich weiss nicht, ob dadurch die Recovery HD und/oder die EFI-Partition erneuert wird.


Für mich sieht das Ganze so aus, als ob das System die Recovery HD nicht finde. Dazu mache ich auf die folgende Bemerkung In den Release-Notes zu CarbonCopyCloner aufmerksam:

Addressed a Sierra-specific issue in which CCC would not recognize a freshly-created recovery volume due to it being named incorrectly by Disk Utility.

Ich weiss nicht, ob das für mein Problem von Belang ist, aber so etwas wie "named incorrectly by Disk Utility' macht mich stutzig. Ich habe natürlich nicht alle Möglichkeiten durchgecheckt, aber

- die Tastatur wird erkannt

- Tastenkombinationen, die (wahrscheinlich) keinen Bezug zur Recovery haben, werden ausgeführt

- Es ist sehr unwahrscheinlich, dass das NVRAM defekt ist. Alle übrigen Funktionen laufen korrekt.

- Tastenkombinationen mit einem Zusammenhang zur Recovery (und 'alt') führen ins Dunkel.


Ich habe die folgenden Fragen:

Hat die 'alt'-Taste beim Booten einen Bezug zur Recovery? Sie funktioniert ebenfalls nicht.

Welche Recovery HD wird bei mehreren startfähigen Laufwerken bei 'cmd-r' verwendet (oder wird abgesucht - vgl. 'alt')?

Könnte auch die efi-Partition die Ursache sein?


Mit bestem Dank für Hinweise

kgrob

Mac Pro, macOS Sierra (10.12.4)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

13. Apr. 2017, 10:51 als Antwort auf kgrob Als Antwort auf kgrob

Unabhängig davon kann man auch ein externes Mac-Startvolume einrichten und verwenden... Ein externes Mac-Startvolume einrichten und verwenden - Apple Support


oder auch hier: https://tekshrek.com/wiederherstellungspartition-am-mac-erstellen-os-x-mavericks -10-9/

13. Apr. 2017, 10:51

Antworten Hilfreich

13. Apr. 2017, 13:09 als Antwort auf TSF Als Antwort auf TSF

Das habe ich, aber besten Dank für den Beitrag.


Seit Sierra gibt es aber die System Integrity Protection (SIP) und die kann man nur (temporär!) beseitigen, wenn man mit cmd-r aufstartet. Mir geht es vor allem darum, den 'Verbose Mode' einstellen zu können. Im übrigen bleibt die Situation in jedem Fall fehlerhaft und sowas gefällt mir prinzipiell nicht.

13. Apr. 2017, 13:09

Antworten Hilfreich

13. Apr. 2017, 22:04 als Antwort auf kgrob Als Antwort auf kgrob

Du hattest 10.12.4 installiert? Damit wurde was geändert bzgl. der Internet-Recovery, was nur im englischen Artikel steht...

Früher war die Internet-Recovery mit der ALT-Taste erreichbar, jetzt sorgt die Alt dafür, dass die neuste, kompatible Version installiert wird, anstelle der reinen Internet-Recovery, wo die ursprüngliche Version geladen wird.

How to reinstall macOS - Apple Support

Vllt einfach nochmal das mit Shift-Alt-Cmd-R probieren...

13. Apr. 2017, 22:04

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: kgrob

Frage: Recovery funktioniert nicht mehr