Frage:

Frage: Apple Pencil - Akku defekt

Ich hatte meinen Pencil längere Zeit nicht genutzt(>1Jahr).

Jetzt ist der Akku leer und läßt sich auch nicht mehr aufladen.

Gibt es einen Trick oder läßt sich der Akku auswechseln oder darf ich das Teil entsorgen?

Apple Pencil, iOS 10.3.2

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Wie du selbst in der Überschrift mitgeteilt hast, ist der Akku deines Pencil durch Tiefstentladung im Wege der normalen Selbstentladung kaputt gegangen.


Bei Li-Ion-Akkus tritt durch Tiefentladung eine leider irreversible Schädigung ein, die zu Kapazitätsverlust führt.

Der Akku deines Pencil verliert die Ladung schlagartig, weil sich bereits eine (oder mehrere) Kurzschlußbrücken gebildet haben.


Rekonditionierungsladungen, wie sie z.B. bei Autobatterien bis zu einem gewissen Status der Batterie noch möglich sein können, scheiden beim hier verwendeten Akku-Typ leider aus.


Möglicherweise gewährt dir Apple trotzdem einen Preisnachlaß bei Neukauf eines Pencil.

Daher - wie von slampe vorgeschlagen - den Support kontaktieren, die Problematik schildern und fragen, ob du ihn dafür (komplett?) einschicken mußt.


Die magnetische Kappe kannst du bei ebay separat anbieten oder selbst als Ersatzteil behalten.

Es gibt immer wieder Leute, die diese Kappe verbaseln und nach Ersatz suchen.

Gleiches gilt für das Kopplungsstück zum Ladekabel.

Schlußendlich kannst du ebenfalls den gesamten Pencil als "Defekt" anbieten und sehen, was du dafür bekommst.


Fazit:

In jedem Fall läßt sich ein gar nicht einmal unwesentlicher Erlös erzielen, der in den Erwerb eines neuen Pencil indirekt einfließen kann.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

03. Jul. 2017, 13:51 als Antwort auf Stachel100 Als Antwort auf Stachel100

Hallo stachel100,


Du kannst versuchen den Apple Pencil längere Zeit zu laden, es kann möglich sein dass der Akku entladen ist.


Sollte dies keine Besserung bringen würd ich ein Anruf beim Apple Support empfehlen ;).


Grüße

03. Jul. 2017, 13:51

Antworten Hilfreich

03. Jul. 2017, 15:17 als Antwort auf slampe Als Antwort auf slampe

Habe ich gemacht. Er läd dann auf und sobald ich ausstecke ist er in Millisekunden auf 1%.

Auf ifixit wird gesagt daß keine Reparaturen möglich sind.

Entweder gibt es also eine Wiederbelebungsmöglichkeit des Akkus oder .....

03. Jul. 2017, 15:17

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

04. Jul. 2017, 10:19 als Antwort auf Stachel100 Als Antwort auf Stachel100

Wie du selbst in der Überschrift mitgeteilt hast, ist der Akku deines Pencil durch Tiefstentladung im Wege der normalen Selbstentladung kaputt gegangen.


Bei Li-Ion-Akkus tritt durch Tiefentladung eine leider irreversible Schädigung ein, die zu Kapazitätsverlust führt.

Der Akku deines Pencil verliert die Ladung schlagartig, weil sich bereits eine (oder mehrere) Kurzschlußbrücken gebildet haben.


Rekonditionierungsladungen, wie sie z.B. bei Autobatterien bis zu einem gewissen Status der Batterie noch möglich sein können, scheiden beim hier verwendeten Akku-Typ leider aus.


Möglicherweise gewährt dir Apple trotzdem einen Preisnachlaß bei Neukauf eines Pencil.

Daher - wie von slampe vorgeschlagen - den Support kontaktieren, die Problematik schildern und fragen, ob du ihn dafür (komplett?) einschicken mußt.


Die magnetische Kappe kannst du bei ebay separat anbieten oder selbst als Ersatzteil behalten.

Es gibt immer wieder Leute, die diese Kappe verbaseln und nach Ersatz suchen.

Gleiches gilt für das Kopplungsstück zum Ladekabel.

Schlußendlich kannst du ebenfalls den gesamten Pencil als "Defekt" anbieten und sehen, was du dafür bekommst.


Fazit:

In jedem Fall läßt sich ein gar nicht einmal unwesentlicher Erlös erzielen, der in den Erwerb eines neuen Pencil indirekt einfließen kann.

04. Jul. 2017, 10:19

Antworten Hilfreich (1)

13. Aug. 2017, 15:07 als Antwort auf Stachel100 Als Antwort auf Stachel100

Hallo Stachel,


der Pencil Akku scheint bei Apple ersetzt werden zu können.

Apple bietet den Service für 35€ auf seiner Homepage an.


iPad Zentrale für Servicefragen – Apple Support


damit wäre zumindest kein neuer Stift nötig.


schau einmal und berichte falls du den Tausch machen lässt wo und wie es geklappt hat.


beste Grüße

13. Aug. 2017, 15:07

Antworten Hilfreich

13. Aug. 2017, 16:35 als Antwort auf Merlix Als Antwort auf Merlix

Merlix, interessant, dass es diesen Service jetzt neu für den Pencil gibt.


Wenn es zwischenzeitlich keine neue Generation des Apple Pencil gegeben hat, die in der Öffentlichkeit nicht kommuniziert wurde und bei der jetzt ein Akkutausch vorgenommen werden kann, halte ich es weiterhin mit den Angaben von iFixit, die alles ausprobiert haben und einen Akkutausch beim Pencil - ohne dass der Pencil dabei Schaden nimmt bzw. zerstört wird - definitiv verneinen mussten.


Faktisch wird der Käufer eines ersten Pencil für 35 €, zzgl. 11,95 € Versand, einen neuen Pencil mit intaktem Akku im Austausch gegen seinen alten Pencil mit defektem Akku bekommen.

Fraglich bliebe, ob die Verlust gefährdeten Teile wie Magnetkappe und Ladekopplungsstück vom ersten Pencil behalten werden dürfen.

Gleiches gilt für eine event. noch relativ neue Spitze.


Schlußendlich bedeutet das einen Schutz der Investition iHv 109 € für den ersten, gekauften Pencil.


Innerhalb der eingeschränkten Apple-Garantie von einem Jahr sogar kostenlos, wenn sich Apple nicht auf den Ausschlusstatbestand selbst verschuldeter Tiefentladung beruft.

13. Aug. 2017, 16:35

Antworten Hilfreich

27. Mär. 2018, 12:04 als Antwort auf Hannibal55 Als Antwort auf Hannibal55

In einer Community für Apple (Geräte) fragst du nach dem "Modus Operandi" für Reklamationen defekter Ware bei Amazon?

Meinst du nicht, Amazon wäre in dieser Sache alleine der für dich richtige Ansprechpartner?

27. Mär. 2018, 12:04

Antworten Hilfreich

27. Mär. 2018, 12:52 als Antwort auf Hannibal55 Als Antwort auf Hannibal55

Hallo,

ich habe verzweifelt auf der Amazon Page nach einer Möglichkeit gesucht, weder über eine Telnummer noch über E-MAIL. Deshalb die Frage hier an jemanden, der das wohl schon mal geschafft hat.

LG

27. Mär. 2018, 12:52

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Stachel100

Frage: Apple Pencil - Akku defekt