Frage:

Frage: Fotos Library auf einen Server mit EXT4 Format auslagern

Hallo,


ich besitze einen QNAP (TS-251) Server und möchte meine Fotos Library komplett auf eine der im Server installierten Festplatten auslagern. Die internen Festplatten sind als EXT4 formatiert. Ist die Fotos Library auf diesem Format voll kompatibel sind Ausfälle zu erwarten?

MacBook Pro (Retina, 13-inch, Late 2013), macOS Sierra (10.12.5)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Antwort:
Antwort:

Wie kann eine Fotomediathek auf eine externe Festplatte verlagert werden?


Jetzt bin ich wieder an meinem Mac und kann auf die Lesezeichen zugreifen und kann die Links nachtragen::

Die Apple Dokumentation sagt nicht genau, welche Formate unterstützt werden, aber wenn immer ich ein anderes Format als MacOS Extended (Journaled) versucht habe, ging es schief, spätestens wenn die Filenames sehr lang waren oder Umlaute enthalten haben:

https://help.apple.com/photos/mac/1.2/?lang=de#/pht211de786


Standardmäßig wird Ihre Systemfotomediathek im Ordner „Bilder“ auf Ihrem Mac gespeichert, Sie können sie aber an einen anderen Speicherort auf dem Mac bewegen oder sie auf einem externen Speichermedium speichern. Zur Verwendung der iCloud-Dienste muss das externe Speichermedium allerdings im Format „Mac OS Extended (Journaled)“, wird auch als HFS+ bezeichnet, formatiert sein.


Apple warnt auch nachdrücklich davor, die Mediathek auf einem Network Share abzulegen:

Fotomediatheken gemeinsam mit anderen Benutzern verwenden - Apple Support


Schließen Sie ein externes USB-, FireWire- oder Thunderbolt-Laufwerk an, das ausreichend Speicherplatz für die Mediathek bietet.
Wählen Sie unbedingt ein lokal bereitgestelltes Laufwerk. Leistungseinbußen, Datenkorruption und Datenverluste können auftreten, wenn Sie die Mediathek auf einer Netzwerkfreigabe speichern.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

10. Jul. 2017, 12:29 als Antwort auf Bjoern79 Als Antwort auf Bjoern79

Apple rät davon dringend ab. eine Fotosmediathek kann auf einer direkt verbundenen Festplatte liegen, aber nicht über das Netz zugegriffen werden. Die Platten sollten MacOS Extended (Journaled) formatiert sein, sonst kann es zu Konflikten mit den Dateinamen kommen. Die einzige unterstützte Art für den Netzwerzugriff ist iCloud Fotomedithek.

10. Jul. 2017, 12:29

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

10. Jul. 2017, 13:50 als Antwort auf Bjoern79 Als Antwort auf Bjoern79

Wie kann eine Fotomediathek auf eine externe Festplatte verlagert werden?


Jetzt bin ich wieder an meinem Mac und kann auf die Lesezeichen zugreifen und kann die Links nachtragen::

Die Apple Dokumentation sagt nicht genau, welche Formate unterstützt werden, aber wenn immer ich ein anderes Format als MacOS Extended (Journaled) versucht habe, ging es schief, spätestens wenn die Filenames sehr lang waren oder Umlaute enthalten haben:

https://help.apple.com/photos/mac/1.2/?lang=de#/pht211de786


Standardmäßig wird Ihre Systemfotomediathek im Ordner „Bilder“ auf Ihrem Mac gespeichert, Sie können sie aber an einen anderen Speicherort auf dem Mac bewegen oder sie auf einem externen Speichermedium speichern. Zur Verwendung der iCloud-Dienste muss das externe Speichermedium allerdings im Format „Mac OS Extended (Journaled)“, wird auch als HFS+ bezeichnet, formatiert sein.


Apple warnt auch nachdrücklich davor, die Mediathek auf einem Network Share abzulegen:

Fotomediatheken gemeinsam mit anderen Benutzern verwenden - Apple Support


Schließen Sie ein externes USB-, FireWire- oder Thunderbolt-Laufwerk an, das ausreichend Speicherplatz für die Mediathek bietet.
Wählen Sie unbedingt ein lokal bereitgestelltes Laufwerk. Leistungseinbußen, Datenkorruption und Datenverluste können auftreten, wenn Sie die Mediathek auf einer Netzwerkfreigabe speichern.

10. Jul. 2017, 13:50

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Bjoern79

Frage: Fotos Library auf einen Server mit EXT4 Format auslagern