Ankündigung: Update auf iOS 12

Genieße eine schnellere und flüssigere Erfahrung sowie lustige neue Funktionen, wie Memojis und Kameraeffekte.

iOS 12 laden

Ähnlicher Artikel

Verlorenes oder gestohlenes Apple-Produkt melden

Frage:

Frage: iphone7 in Madrid gestohlen

icloud@apple-sms.us


Ich wurde von den Tätern angeschrieben über iMessage

mit diesem Absender - als Apple dabei wurde mein Passwort abgefragt um das Telefon zu suchen.


können iMessage Kontakte rückverfolgt werden ?


Ich habe leider das Telefon aus meinem Account kurz nach der Tat gelöscht

da ich der Meinung war so die Täter von meinen Daten auszuschließen.

Eine bessere Info durch Apple ist nötig !


Vielen Dank !

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Antwort:
Antwort:

Auch wenn es dafür leider zu spät ist, Apple hat dafür eigens einen Artikel:

Vorgehensweise bei Verlust oder Diebstahl Ihres iPhone, iPad oder iPod touch - Apple Support


Die Mailadresse würde ich Apple melden:


Um eine verdächtige E-Mail zu melden, leiten Sie die Nachricht mit den vollständigen Header-Informationen an Apple weiter. Um die E-Mail weiterzuleiten, wählen Sie in macOS Mail die Nachricht aus, und wählen Sie im Menü "Nachrichten" die Option "Als Anhang weiterleiten" aus.

Diese E-Mail-Adressen werden von Apple überwacht, aber Sie erhalten möglicherweise keine Antwort auf Ihre Meldung.

  • Wenn Sie eine Phishing-E-Mail erhalten, die Ihrer Ansicht nach absichtlich wie eine E-Mail von Apple gestaltet wurde, senden Sie sie bitte an reportphishing@apple.com.
  • Um Spam oder andere verdächtige E-Mails zu melden, die Sie in Ihrem Posteingang von iCloud.com, me.com oder mac.com erhalten, senden Sie diese bitte an abuse@icloud.com.
  • Um Spam oder andere verdächtige Nachrichten zu melden, die Sie über iMessage erhalten, tippen Sie unter der Nachricht auf "Werbung melden". Alternativ machen Sie ein Bildschirmfoto mit dem iPhone, iPad, iPod touch oder Mac, und senden Sie es an imessage.spam@apple.com.
  • Wenn Sie eine verdächtige Nachricht zu Ihren Einkaufsaktivitäten im iTunes Store, App Store oder iBooks Store erhalten, wenden Sie sich bitte an den iTunes Support.


* Um in Erfahrung zu bringen, wohin ein Link tatsächlich führt, bewegen Sie auf Ihrem Mac den Mauszeiger über den Link. Dann wird die URL in der Statusleiste angezeigt. Wenn die Statusleiste in Safari nicht angezeigt wird, wählen Sie "Darstellung" > "Statusleiste einblenden". Halten Sie den Link auf Ihrem iOS-Gerät mit dem Finger ausgewählt.

aus: Phishing-E-Mails, falsche Virenalarme, vorgetäuschte Supportanrufe und andere Betrugsversuche erkennen - Apple Support


Dies ist ein reines Nutzer Forum von Apple. Man kann Apple nicht erreichen, wenn man hier postet.

Es gibt aber für fast alle Fälle ein Feedback-Link, auch wenn es auf Englisch ist, es werden auch Einträge in Deutsch bearbeitet.

https://www.apple.com/feedback/

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

12. Jul. 2017, 07:51 als Antwort auf rmalter Als Antwort auf rmalter

Auch wenn es dafür leider zu spät ist, Apple hat dafür eigens einen Artikel:

Vorgehensweise bei Verlust oder Diebstahl Ihres iPhone, iPad oder iPod touch - Apple Support


Die Mailadresse würde ich Apple melden:


Um eine verdächtige E-Mail zu melden, leiten Sie die Nachricht mit den vollständigen Header-Informationen an Apple weiter. Um die E-Mail weiterzuleiten, wählen Sie in macOS Mail die Nachricht aus, und wählen Sie im Menü "Nachrichten" die Option "Als Anhang weiterleiten" aus.

Diese E-Mail-Adressen werden von Apple überwacht, aber Sie erhalten möglicherweise keine Antwort auf Ihre Meldung.

  • Wenn Sie eine Phishing-E-Mail erhalten, die Ihrer Ansicht nach absichtlich wie eine E-Mail von Apple gestaltet wurde, senden Sie sie bitte an reportphishing@apple.com.
  • Um Spam oder andere verdächtige E-Mails zu melden, die Sie in Ihrem Posteingang von iCloud.com, me.com oder mac.com erhalten, senden Sie diese bitte an abuse@icloud.com.
  • Um Spam oder andere verdächtige Nachrichten zu melden, die Sie über iMessage erhalten, tippen Sie unter der Nachricht auf "Werbung melden". Alternativ machen Sie ein Bildschirmfoto mit dem iPhone, iPad, iPod touch oder Mac, und senden Sie es an imessage.spam@apple.com.
  • Wenn Sie eine verdächtige Nachricht zu Ihren Einkaufsaktivitäten im iTunes Store, App Store oder iBooks Store erhalten, wenden Sie sich bitte an den iTunes Support.


* Um in Erfahrung zu bringen, wohin ein Link tatsächlich führt, bewegen Sie auf Ihrem Mac den Mauszeiger über den Link. Dann wird die URL in der Statusleiste angezeigt. Wenn die Statusleiste in Safari nicht angezeigt wird, wählen Sie "Darstellung" > "Statusleiste einblenden". Halten Sie den Link auf Ihrem iOS-Gerät mit dem Finger ausgewählt.

aus: Phishing-E-Mails, falsche Virenalarme, vorgetäuschte Supportanrufe und andere Betrugsversuche erkennen - Apple Support


Dies ist ein reines Nutzer Forum von Apple. Man kann Apple nicht erreichen, wenn man hier postet.

Es gibt aber für fast alle Fälle ein Feedback-Link, auch wenn es auf Englisch ist, es werden auch Einträge in Deutsch bearbeitet.

https://www.apple.com/feedback/

12. Jul. 2017, 07:51

Antworten Hilfreich (1)

12. Jul. 2017, 07:53 als Antwort auf rmalter Als Antwort auf rmalter

Diese von dir angegebene Mailadresse ist nicht von Apple und somit ein Betrugsversuch.


iMessage-Kontakte können mit normalen Mitteln nicht rückverfolgt werden.


Mit der Fernlösch-Funktion hast du sicher alles richtig gemacht und das Gerät schon mal nutzlos gemacht, da die nun zwingend deine Apple-ID sowie Passwort benötigen. Deshalb wohl auch der Phishing-Versuch. An die Daten deiner Handynummer sind sie wohl via deine SIM gekommen oder die Siri-Frage "Wer bin ich".

Anders sieht es natürlich aus, wenn dein Gerät nicht passwort-geschützt war. Dann besteht durchaus die Chance, dass sie an Daten gelangt sind, die sie nicht sollten. Hierbei wäre grosse Sorgfalt deinerseits gefragt!


Wenn du den Passwortschutz aktiviert hattest, wirst du dir keine allzu grossen Sorgen machen müssen. Trotzdem rate ich dir an, in Zukunft ein Auge auf deine Apple-ID sowie Handynummer zu werfen, um allfälliges Ungemach zu verhindern.

12. Jul. 2017, 07:53

Antworten Hilfreich

12. Jul. 2017, 12:42 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Hallo und danke für die Nachricht - ich kann die Nachricht nicht weiterleiten und kopieren Sie ist nur als iMessage angekommen. In einen link Fenster sollte ich das Telefon suchen **** nach dem anklicken wurde ich nach meiner apple id gefragt wenn ich jetzt anklicke kommt diese Frage nicht mehr.

<Link vom Admin bearbeitet>

12. Jul. 2017, 12:42

Antworten Hilfreich

12. Jul. 2017, 12:23 als Antwort auf rmalter Als Antwort auf rmalter

Dieses Link führ bei mir auf die Seite des persönlichen iCloud Accounts. Dort gibt es dann das Programm "Find iPhone"

Ein Klick darauf führt zur Suche, nachdem man sich vorher mit seiner Apple ID noch einmal eingeloggt hat.Es wird eine Karte gezeigt und hoffentlich die Position des iPhones. Tippt man auf den grünen Punkt, dann könnte man wenigstens mit "Erase iPhone" das iPhone löschen.

12. Jul. 2017, 12:23

Antworten Hilfreich

12. Jul. 2017, 12:33 als Antwort auf rmalter Als Antwort auf rmalter

Das ist keine Apple-Website und wie gesagt ein Phishing-Versuch! Hast du deine Apple-ID Dä angegeben? Wenn ja, unbedingt und sofort das Passwort ändern und auch gleich noch die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren

12. Jul. 2017, 12:33

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: rmalter

Frage: iphone7 in Madrid gestohlen