Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: Kein Backup mehr möglich im iTunes

ich kann kein Backup mehr erstellen bei meinem iPhone 6 sowie meinem iPad 2 i iTunes seit dem 20. Juli 17. Es kommt immer eine Fehlermeldung: "iTunes konnte kein Backup des iPhones durchführen, da die Verbindung zum iPhone getrennt wurde". Nur das Problem ist: die Verbindung wurde gar nicht getrennt! Ich mache das Backup auf dem Mac und nicht in der iCloud. Egal ob per WLAN oder per Kabel - es kommt immer die gleiche Meldung bei beiden Geräten. Die Synchronisation startet aber normal....erst beim Schritt "2" - also beim Backup kommt alles ins Stocken.

Bin jetzt gar nicht mehr sicher, ob ich an diesem besagtem 20 Juli die Softwear auf iOS 10.3.3 gemacht habe und es damit einen Zusammenhang hat. Wobei im Netz finde ich keine ähnlichen oder gleiche Probleme. Scheint irgendwie nur ein Problem bei mir zu sein? Alle Geräte sind mit dem neusten Betriebssystem....keine Ahnung wo jetzt das Problem liegt. Bin auch nicht gerade der Profi....eher nur Anwenderin. Kann mir da jemand weiterhelfen? Vielen lieben Dank schon im Voraus!

Habe jetzt einmal noch nichts gemacht mit altem Backup laden oder etwas zurücksetzen....

iPhone 6, iOS 10.3.3

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Hallo zusammen: zwischenzeitlich konnte ich dank einer Hilfe hier aus der community das Problem beheben - musste allerdings eine fehlerhafte App dazu löschen. bei mir war es ein E-Book mit falscher "Codierung" oder wie man dies auch nennen soll. Geholfen den Übeltäter zu finden hat mir folgender Link : https://imazing.com/blog/ios-10-3-3-device-disconnected-error-during-backup-fix

Denke Apple muss da zwar für ein nächstes Update schon noch etwas tüfteln, damit dieser Fehler beim Backup nicht mehr auftritt, denn es kann ja nicht sein, dass man für ein Backup App's löschen muss, welche Apple nach "fehlerhafte" Dateien (ä, ö, ü etc.) beinhalten, welche zu einem Abbruch beim Backup führen.

Viel Erfolg!

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

27. Jul. 2017, 12:06 als Antwort auf Syrah Als Antwort auf Syrah

Also wenn es iOS 10.3.3 und 9.3.5 betrifft, dann kann es nicht an den Geräten liegen, da tippe ich dann eher auf iTunes.

Wenn man einen neuen Benutzer auf dem Mac einrichtet, könnte man eine "unbenutztes" iTunes testen. Vielleicht klappt dort ein Backup, am einfachsten mit dem iPad anfangen, falls es doch durch iOS 10.3.3 ausgelöst wird.

Testen eines Problems mit einem anderen Benutzeraccount auf dem Mac - Apple Support

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

27. Jul. 2017, 12:06 als Antwort auf Syrah Als Antwort auf Syrah

Also wenn es iOS 10.3.3 und 9.3.5 betrifft, dann kann es nicht an den Geräten liegen, da tippe ich dann eher auf iTunes.

Wenn man einen neuen Benutzer auf dem Mac einrichtet, könnte man eine "unbenutztes" iTunes testen. Vielleicht klappt dort ein Backup, am einfachsten mit dem iPad anfangen, falls es doch durch iOS 10.3.3 ausgelöst wird.

Testen eines Problems mit einem anderen Benutzeraccount auf dem Mac - Apple Support

27. Jul. 2017, 12:06

Antworten Hilfreich (1)

27. Jul. 2017, 09:40 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Leider hat der Tipp auch nicht funktioniert mit dem neuen Benutzer und einem unbenutztem iTunes.

Ich habe jetzt aber gerade gesehen, dass ich dir betreffend iPad eine falsche iOS Version angegeben habe (vom alten iPad, welches jetzt unser Sohn hat☺) meine aktuelle iPad iOS ist auch 10.3.3

Weder beim iPhone noch beim iPad kann ich ein Backup durchführen mit dem neuen Acount....auch hier kommt nach einigerZeit die gleiche Fehlermeldung, dass die Verbindung getrennt wurde....obwohl per Kabel am Mac angeschlossen.Hmmmmmm......wo ist da nun das Problem????

27. Jul. 2017, 09:40

Antworten Hilfreich

27. Jul. 2017, 10:08 als Antwort auf Syrah Als Antwort auf Syrah

Was läuft denn als Betriebssystem auf dem Mac?

Ich habe noch OS X 10.11.6 (El Capitan) und die neuste iTunes Version 12.6.2.20, die Backupfunktion von meinem iPhone 5s (iOS 10.3.3) klappt mit iCloud und in iTunes.

27. Jul. 2017, 10:08

Antworten Hilfreich

27. Jul. 2017, 10:32 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Mac: OS Sierra Version 10.12.16

iTunes: Version 12.6.2.20

bis jetzt habe ich immer im iTunes auf dem Mac das Backup gemacht....bin gerade am Versuchen das Backup nun erstmals in der iCloud zu erstellen (musste noch Speicherplatz dazu kaufen...hoffe reicht nun :-)) und momentan läuft das Backup auf dem iPad.....bis jetzt gab es noch keinen Abbruch...mal sehen....im iTunes begann das Backup auch und mittendrin kam dann die oben beschriebene Fehlermeldung.

laut iPad geht das Backup noch 20 Minuten....ich werde es ja dann sehen und wieder berichten.

27. Jul. 2017, 10:32

Antworten Hilfreich

27. Jul. 2017, 11:12 als Antwort auf Syrah Als Antwort auf Syrah

also das iCloud Backup auf dem iPad ging problemlos....wenn ich aber ein i Cloud Backup mittels iTunes machen möchte, dann kommt wieder die obenstehendes Fehlermeldung mit "Verbindung wurde getrennt".

Denke das Problem liegt irgendwo beim iTunes, oder???

das iCloud Backup auf dem iPhone dauert noch 3 Stunden😁 hoffe das dies dann auch abgeschlossen wird bzw. ich genügend Speicherplatz dazu gekauft habe😊

27. Jul. 2017, 11:12

Antworten Hilfreich

27. Jul. 2017, 11:22 als Antwort auf Syrah Als Antwort auf Syrah

Das Backup auf dem Computer mit iTunes hat einen anderen Inhalt als das Backup, welches in iCloud gespeichert wird.

Informationen zu Backups für iOS Geräte - Apple Support

Im englischen Teil des Apple Forums hatte ein Nutzer dieses Problem auch beim Backup zum Rechner. Er hatte dann die größten Dateien oder Apps, die auf dem iPhone gespeichert waren, zum Rechner kopiert bzw. gelöscht, danach hat das Backup mit iTunes geklappt, ohne die Abbruchmeldung.

Daher wäre es interessant zu wissen, ob ein Backup von einem "leeren" iPhone auch abgebrochen wird.

27. Jul. 2017, 11:22

Antworten Hilfreich

27. Jul. 2017, 11:34 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

grössere Apps, neuere und auch unbenutzte Apps habe ich bereits gelöscht....aber ganz leer ist das iPhone natürlich dann noch lange nicht. Dazu müsste ich das ja fast zurücksetzen, oder? Und habe etwas Respekt davon😊

aber komisch ist ja schon, dass es erst seit dem 20. Juli nicht mehr geht....und einzig was ich gemacht habe ist die neue iOS Versionen auf das iPad und das iPhone geladen. hmmmmmm.....und irgendwie auch mysteriös, dass nur wenige Apple-Benutzer davon betroffen sind....scheint irgendwie willkürlich zu sein ohne irgendein spezielles Muster.

27. Jul. 2017, 11:34

Antworten Hilfreich

27. Jul. 2017, 12:06 als Antwort auf Syrah Als Antwort auf Syrah

das iPhone macht das Backup in der i Cloud bereits seit über 1 Stunde....und es steht immer noch verbleibende Zeit 3 Stunden....das stand auch eben vor einer Stunde schon da. Ist das normal, dass das 1. Backup in der iCloud (ohne iTunes) so lange dauert oder hat sich mein Gerät "aufgehängt"? Danke schon im Voraus für deine Hilfe!

27. Jul. 2017, 12:06

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

27. Jul. 2017, 13:00 als Antwort auf Syrah Als Antwort auf Syrah

Ja, wenn man noch nie ein Backup gemacht hat, dann geht es länger. Die Zeit schwankt auch je nach Datengröße, die gerade verarbeitet wird, und je nach Upload Geschwindigkeit über Wlan.

27. Jul. 2017, 13:00

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: Syrah

Frage: Kein Backup mehr möglich im iTunes