Frage:

Frage: Tastatur und Trackpad reagieren nicht

Guten Tag liebe Community,

ich habe seit einiger Zeit folgendes Problem mit meinem Macbook PRO Retina 13 ( 2015 mid, 2,7ghz i5, 8gb 1867 MHz ddr3) und zwar jedes mal wenn ich diesen hochfahre, dann reagiert meine Tastatur nicht mehr und das Trackpad, dabei wird mir eine Meldung angezeigt, dass die Tastatur nicht angeschlossen sei. Ich muss dann unzählige mal an und aus machen, damit irgendwann das trackpad und die Tastatur dann reagieren. Zu dem reagiert dann die Feststelltaste nur verzögert bzw. das Licht dieser geht nicht mehr an beim klicken. Außerdem wirkt alles verzögert beim bedienen der Tastatur bzw. des Trackpads. Ich hoffe ihr könnt mir echt helfen , denn ich weiß nicht mehr weiter 😟


MFG


Herr Khan

MacBook Pro (Retina, 13-inch,Early 2015), macOS Sierra (10.12.6)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

03. Nov. 2017, 15:13 als Antwort auf Mounir94 Als Antwort auf Mounir94

Hallo Mounir94,


bringe bitte dein MacBook auf den neuesten Stand und schaue, ob das Problem danach noch immer besteht:


https://www.apple.com/de/macos/how-to-upgrade/

Informationen zum Laden von macOS High Sierra - Apple Support

Software auf dem Mac aktualisieren - Apple Support

03. Nov. 2017, 15:13

Antworten Hilfreich

05. Nov. 2017, 18:52 als Antwort auf gumis2201 Als Antwort auf gumis2201

Vielen Dank, hab jetzt eine Tastatur und maus angeschlossen per usb und es funktioniert damit. Meinst du, dass meine integrierte Tastatur und das Trackpad nicht funktionieren ? Wie kann ich meine Festplatte komplett löschen ohne dass ich beim starten cmd plus r drücken muss .. da es mit der externen Tastatur nicht klappt ....


LG

05. Nov. 2017, 18:52

Antworten Hilfreich

20. Dez. 2017, 14:09 als Antwort auf Mounir94 Als Antwort auf Mounir94

Also ich habe ebenfalls das Problem. (MacBook Pro 13", 2015).

Nachdem ich das MacBook dann kürzlich auf die aktuellste Version gebracht habe (so bin ich der Meinung), entstand dieser Fehler.

Ich habe dann allerhand schon versucht zurückzusetzen (u.a. SMC usw.), was dann auch kurzzeitig von Erfolg gekrönt war.

Nach wenigen Tagen dann jedoch das gleiche Spiel wieder. (ich werde da noch Irre...)


Habe mich dann letztlich an den Apple-Support gewandt, die mir dann auch kurzzeitig wieder helfen konnte.


Nun ja, wie sollte es auch anders sein - das Problem tauchte dann nach wenigen Tagen wieder auf, so auch heute mehrfach. Deshalb rief ich nochmal beim Support an.

Auch schilderte ich, dass ich das Book nun bereits mehrfach zurückgesetzt habe, der Fehler dann sporadisch (was auch merkwürdig ist) bestehen bleibt - oder halt auch nicht.

Gestern war es sogar soweit, dass ich während des Benutzen des Books weder die Tastatur noch das Trackpad nutzen konnte.


Nun wurde mir jedoch geraten, zum Store zu gehen und das mal überprüfen zu lassen.



Mich jedoch wundert, dass, wenn ich hier mal durchs Netz scrolle, der Fehler bewusst nur bei diesen Modellen auffällt.

Daher meine Frage:


Ist es wirklich sinnvoll bzw. nützlich nun zum Apple-Store zu gehen oder sollte ich lieber warten, bis ein neues Softwareupdate veröffentlicht wird?


Grüße

20. Dez. 2017, 14:09

Antworten Hilfreich

04. Jan. 2018, 00:51 als Antwort auf Mounir94 Als Antwort auf Mounir94

Habe das gleiche Problem,

Macbook PRO Retina 13 ( Anfang 2015, 2,7ghz i5, 8gb 1867 MHz ddr3).

Problem tritt seit High Sierra auf, habe ihn komplett neu aufgesetzt...hat leider nichts gebracht.


Gibt es eine Lösung, ich verzweifele langsam!


Gruß

Vincent

04. Jan. 2018, 00:51

Antworten Hilfreich

30. Apr. 2018, 20:05 als Antwort auf Vinston Als Antwort auf Vinston

Das Trackpadkabel ist kaputt hatte das selbe Problem welches heute durch ein neues Kabel behoben wurde alles was du dazu brauchst ist ein Trackpadkabel für das Model A1502 findest du für ca 16€ auf ebay, einen Pentalobe P5 schraubendreher und einen Torx. Backcover runternehmen Abdeckung vom Kabel wecknehmen Kabel tauschen umgekehrt wiedet zusammenbauen und das ganze läuft wieder.

30. Apr. 2018, 20:05

Antworten Hilfreich

27. Jun. 2018, 14:21 als Antwort auf andiolympia Als Antwort auf andiolympia

Das Problem ist, dass das Kabel über den Akku geht und bei speziell diesem Modell diesen Baujahres geringfügig zu kurz ausfällt. Bei der normalen Benutzung "atmet" der Akku, dehnt sich also geringfügig aus und zieht sich wieder zusammen. Das machen alle prismatischen Li-Ion-Zellen und ist völlig normal. In diesem Fall reicht die Länge aber nicht aus das auszugleichen und das Kabel kann im schlimmsten Fall beschädigt werden, was bei diesem Modell häufiger passiert.

Hier könnte es sogar sinnvoll sein es von einer Werkstatt machen zu lassen wegen Garantie. Wenn das Kabel nochmal innerhalb der gesetzlichen Gewährleistung kaputt geht gibt es kostenneutral ein neues.


Wers selber macht: Zieht bitte immer vorher den Akkustecker! Solltet ihr mit was metallischem versehentlich Leiterbahnen kurzschließen (z.B. Schraube fällt vom Chinesen-Torx/-Pentalobe auf die Platine) kanns das gewesen sein und das deckt keine Garantie ab. Am besten man legt etwas drunter, damit er nicht versehentlich Kontakt bekommt, denn selbst ausgeschaltet werden einige Komponenten mit Strom versorgt.

27. Jun. 2018, 14:21

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Mounir94

Frage: Tastatur und Trackpad reagieren nicht