Ankündigung:

Apple Pay startet in Deutschland

Kunden in Deutschland können ab sofort Apple Pay mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac benutzen.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Frage:

Frage: iPhone 6 Akkutausch 29€ Displayschaden

Ich habe letzte Woche ein Termin vereinbart um mein Akku tauschen zu lassen,

da ja Apple als Wiedergutmachung den Besitzern ab iPhone 6 den Akkutausch für 29€ angeboten hat.


Über diese Seite habe ich mein Antrag gestellt

(keine Sorge den Quelltext von der Seite habe ich gespeichert falls der Text sich nach dieser Nachricht ändern sollte)

https://support.apple.com/de-de/iphone/repair/service/pricing


worin auch erwähnt wird das :


* Bis zum 31. Dezember 2018 beträgt die Gebühr für die Batterieserviceleistung 29 € für alle qualifizierten iPhone 6 oder neueren Modelle. Die Batterieserviceleistung für 29 € kann auf eine Reparatur pro iPhone begrenzt sein.

Alle Preise verstehen sich in Euro und beinhalten die jeweils geltende Mehrwertsteuer. Apple erhebt eine Versandgebühr in Höhe von 12,10 €, wenn Ihr iPhone versendet werden muss.

Batterie-Serviceanfrage stellen


Auf den Link geklickt bekommt man die Info das es eine App dafür gibt,

also dann die App installiert und den Termin vereinbart.


Den Termin und die Bestätigungsmail habe ich auch schnell erhalten mit dem Hinweis,

das ich mein Handy für den Akku-Tausch vorbereiten sollte (Backup machen und iPhonesuche deaktivieren).


Erste Mail von Apple

--> Da hat man das Gefühl WOW deshalb habe ich ein Apple Produkt !


Vom Benutzer hochgeladene Datei


Dann zwei Tage später die Bestätigung vom Service Provider erhalten

--> WOW was für ein abgestimmter Vorgang,

trotz Eigenwerbung das diese Firma selber den Akkutausch sogar für 28,99€ machen

Vom Benutzer hochgeladene Datei


Das steht dann geschrieben wenn man den Link mit dem roten Pfeil klickt

Vom Benutzer hochgeladene Datei

Am Tag der Terminvereinbarung nach über 45km Fahrt im Shop des Serviceproviders angekommen.


Beziehe ich mich auf den vereinbarten Termin für den Akkutausch und bekomme vom Service-Techniker

die Antwort "Tut mir Leid ich kann Ihnen den Akku nicht tauschen"

Wieso? "Tja, Ihr Display hat ja einen Riss an dieser Kante"

Wieso sagen Sie mir das erst jetzt? "Tja, das hätten Sie doch lesen können hier steht es geschrieben"

Wo steht das geschrieben?

In den Mails die ich erhalten habe, ist die Rede von "Backup machen und iPhonesuche deaktivieren"

auch nicht mal im markierten Link steht sowas.


"Ja natürlich steht das hier auf der Seite sehen Sie doch mal"

Nun ich war aber nicht auf dieser Seite sondern wurde auf diese Seite weitergeleitet worin ich dann die

App installiert habe und den Termin vereinbart habe.


Er hat mir dann angeboten das Display für ca. 190€ extra gleich mit zu tauschen!

Sonst kann er das nicht machen.


Es wird noch besser mit dem telefonischen Support von Apple und dem Abteilungsleiter.


Er hat mir klar gemacht das ich auf mein Handy mit beschädigten Display keine Garantieansrpüche stellen kann,

und ich auch kein Anspruch auf ein vergünstigten Akkutausch habe auch wenn das Displayglas nicht beschädigt ist.


Das darf nur Apple selber entscheiden ob er das möchte oder nicht, weil es ja nur eine Serviceannahme war und nicht ein direkter Reparaturannahme.


Und ein Apple Kunde muß technisch versiert sein, weil nur der Kunde beurteilen kann ob das Handy den

Apple-Reparaturbedingungen

entspricht oder nicht.


Und natürlich hat er mich auch darauf hingewiesen, nachdem er gemerkt hat das die

Apple-Reparaturbedingungen

auf der Deutschen Seite in ENGLISCH ist verfasst ist, das ich ja beim Kauf des Handy's auch die

Garantiebestimmungen und Reparaturbedingungen in der Verpackung erhalten habe.


Auf den Hinweis, das ich doch keine Garantieansprüche stellen möchte sondern nur die Akku-Tausch Aktion

für 29€ in Anspruch nehmen möchte und dies dann auch bezahlen möchte wurde ich wieder auf die

Apple-Reparaturbedingungen hingewiesen.

Da das Gespräch ja auch aufgenommen wurde habe ich an dieser Stelle keine Nerven mehr gehabt weiter zu

diskutieren.


Fazit:

Der Apple Kunde muss auch vorher schon gewußt haben, wie die Montagereihenfolge der Hardware ist und das ein Riss im Display einen Akkutausch nicht ermöglicht ohne das Display gleich mitzutauschen!


Achso, ja ich habe vergessen zu erwähnen, das mein Handy im Display einen Riss hat und ich aus Lust früher von der Arbeit losgefahren bin um mein Termin beim Serviceprovider nicht zu verpassen um dann zu erfahren

das der Weg umsonst war, ich ja hätte wissen müssen das ein Riss im Display eine mutwillige Zertörung ist.


Zu diesem Vorfall erwarte ich eine seriöse Stellungnahme eines zertifizierten Apple-Supports

und nicht einen genervten Hr. Winkler.


Mit freundlichen Grüßen

iPhone 6, iOS 11.2.6

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

14. Mär. 2018, 02:23 als Antwort auf nurix Als Antwort auf nurix

Da wirst du hier auch keine Hilfe bekommen. Hier Antworten nur Apple-Kunden und Admins die das Forum überwachen.


Da der Akkutausch bei beschädigten Display nur zusammen mit neuen Display getauscht wird, ist hier schon öfters erwähnt worden. Oft war die Beschädigung von außer auch nicht wahrnehmbar. Einmal heftig runter gefallen, kein Akkutausch für 29€.


Es bleibt nur der eigene Tausch oder beim Handydoktor um die Ecke. Das dürfte dann z.b. 20-50€ kosten. Allerdings folgt oft nach einem Akkutausch der Totalschaden. Ein beschädigtes iPhone zu reparieren lohnt sich kaum. Ein neues wäre sinnvoll.

14. Mär. 2018, 02:23

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: nurix

Frage: iPhone 6 Akkutausch 29€ Displayschaden