Frage:

Frage: probleme seit update auf 10.12.4

Hallo Community,

habt ihr seid dem neusten update von Sierra auf 10.12.4 (MacBook Pro) auch probleme mit sämtlichen Programmen ?

von mir und zwei freunden stützen seit dem alle Programme andauernd ab, Laptop fährt sich alleine runter oder hängt sich auf, Programme lassen sich nicht mehr beenden sondern hängen sich beim beenden auf.


Wann kommt das nächste update bzw. kann man das letzte Update rückgängig machen ? Also zurück zu Sierra 10.12.3 ?

An der Hardware kann es nicht liegen, da wir alle MacBook Pros von Anfang 2015 besitzen.


Danke

MacBook Pro (Retina, 13-inch,Early 2015), macOS Sierra (10.12.4), Mac Probleme

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

07. Apr. 2017, 18:42 als Antwort auf haus4haus Als Antwort auf haus4haus

Privat: Alles reibungslos, kann mich nicht beklagen.


Bitte definiere auch "alle" Programme. Wenn die mitgelieferten Programme und gleichermaßen neue Programme (hier sollte Kompatibilität beachtet werden) abstürzen und das System instabil ist, dann dürfte wohl beim Update was schief gelaufen sein.


Ich würd erstmal im Safe-Boot starten, neu starten und dann schauen, ob es besser geworden ist. Sollte es immer noch so sein, dann kann man ja mal "Erste Hilfe" im Recovery für die Macintosh HD machen und überprüfen lassen. Sollte da alles klar sein, aber immer noch instabil laufen, würde ich mal Neuinstallation (ohne Löschen) machen.


Backup vorhanden? Wenn das andere auch nicht hilft, kann man ja den Zustand vorm Update wieder herstellen.

07. Apr. 2017, 18:42

Antworten Hilfreich

08. Apr. 2017, 09:40 als Antwort auf haus4haus Als Antwort auf haus4haus

Meine beiden MacBook Pros (MacBook Pro (Retina, 15-inch, Mid 2015) laufen sehr stabil mit macOS 10.12.4.


Ist vielleicht die interne Systemfestplatte zu voll?

Hast du schon im gesicherten Modus getestet, wie von BeK vorgeschlagen? Das Verfahren ist hier beschrieben: https://support.apple.com/de-de/HT201262

Der gesicherte Modus hilft, um festzustellen, ob inkompatible Systemerweiterungen das System destabilisieren. Das passiert typischerweise, weinältere, inkompatible Software Systemerweiterungen installiert, die nur mit älteren Systemversionen arbeiten können.


Wenn der gesicherte Modus nichts bringt, teste auch von einem anderen Benutzerkonto aus: Siehe: Testen eines Problems mit einem anderen Benutzeraccount auf dem Mac - Apple Support

Das hilft Dir, um einzugrenzen, ob das Problem nur in Deinem eigenen Benutzeraccount auftritt oder systemweit ist. Nur wenn die crashes in jedem account auftreten, lohnt sich die Neuinstallation. Andernfalls sollte man sich auf die Suche nach preferences Dateien oder Caches machen, die veraltete Einträge haben.


Also zurück zu Sierra 10.12.3 ?

Mit einem vollständigen Backup ist das möglich, siehe: macOS Sierra: Zurückkehren zu einer vorherigen macOS-Version


Aber ich würde erst versuchen, herauszufinden voran es hängt. Manche Programme, wie beispielsweise Photos stürzen seltsamerweise ab, wenn nicht auch iTunes auf den neuesten Stand aktualisiert wird. Überprüfe, welche sonstigen Aktualisierungen im App Store angeboten werden.

08. Apr. 2017, 09:40

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: haus4haus

Frage: probleme seit update auf 10.12.4