Frage:

Frage: Foto-Mediatheken auf externe Fp verschieben oder kopieren?

Meine Fotos sind in jährlichen Mediatheken gespeichert, nun ist der Mac voll. Die externe Festplatte wartet.


Kann ich die kompletten Alt-Mediatheken per Programmvorgabe auf die externe Festplatte verschieben?

Oder muss ich die Mediatheken auf die ExtFp kopieren (im Finder ziehen) und dann im Mac löschen?

iMac, macOS Sierra (10.12.5), Mod. 14.3, Ende 2013

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Die Time Machine sichert dann ja auch weiterhin die Daten auf der externen Festplatte? Muss ich dann wohl noch irgendwo vorgeben?

Time Machine hat eine Ausschlussliste von Platten und Ordnern, die nicht mit gesichert werden sollen. Überprüfe diese Liste und entferne allPlatten von dieser Liste, die du mit gesichert haben willst.


  • Öffne "Systemeinstellungen > Time Machine".
  • Klicke das kleine Schloss links unten und gebe Dein Passwort ein.
  • Dann klicke Optionen.
  • Im "Drop Down Panel: Folgende Objekte nicht sichern" sorge dafür, dass alle Platten aus der Ausschlussliste entfernt werden, die du sichern willst.

Vom Benutzer hochgeladene Datei

Vom Benutzer hochgeladene Datei

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

03. Jun. 2017, 02:00 als Antwort auf orbis23 Als Antwort auf orbis23

Du kannst einfach die Mediatheken mit der Maus oder dem Trackpad im Finder aus dem Ordner Bilder auf die externe Festplatte ziehen. Dann doppelklicke die Mediathek auf der externen Platte, um sie in Fotos zu öffnen. Teste sorgfältig, ob die Kopie der Mediathek dort problemlos arbeitet, und nur dann lösche das Original von der internen Festplatte.

Anschliessend mache die Kopie deiner Hauptmediathek wieder zur Systemfotomediathk - in Fotos > Einstellungen > Allgemein: Klicke auf "Als Systemfotomediathek verwenden", wenn diese Option noch nicht ausgefragt ist.

Vom Benutzer hochgeladene Datei


Eine externe Festplatte, die mit Fotos verwendet wird, sollte das Dateisystemformat MacOS Extended (Journaled) haben und direkt verbunden sein, z.B. per USB, nicht über das Netzwerk.

Leider nur auf Englisch - das muss ich noch übersetzen: https://discussions.apple.com/message/30168375#30168375

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

03. Jun. 2017, 02:00 als Antwort auf orbis23 Als Antwort auf orbis23

Du kannst einfach die Mediatheken mit der Maus oder dem Trackpad im Finder aus dem Ordner Bilder auf die externe Festplatte ziehen. Dann doppelklicke die Mediathek auf der externen Platte, um sie in Fotos zu öffnen. Teste sorgfältig, ob die Kopie der Mediathek dort problemlos arbeitet, und nur dann lösche das Original von der internen Festplatte.

Anschliessend mache die Kopie deiner Hauptmediathek wieder zur Systemfotomediathk - in Fotos > Einstellungen > Allgemein: Klicke auf "Als Systemfotomediathek verwenden", wenn diese Option noch nicht ausgefragt ist.

Vom Benutzer hochgeladene Datei


Eine externe Festplatte, die mit Fotos verwendet wird, sollte das Dateisystemformat MacOS Extended (Journaled) haben und direkt verbunden sein, z.B. per USB, nicht über das Netzwerk.

Leider nur auf Englisch - das muss ich noch übersetzen: https://discussions.apple.com/message/30168375#30168375

03. Jun. 2017, 02:00

Antworten Hilfreich (1)

03. Jun. 2017, 02:09 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Danke!

Eine ältere Mediathek habe ich schon rübergezogen. Muss nun noch checken - und dann auch die anderen (großen) Jahres-Mediatheken verschieben und dann löschen.

Meine aktuelle 2017-Mediathek bleibt im Computer (interne Fp) und Systemfotomediathek.


Die Time Machine sichert dann ja auch weiterhin die Daten auf der externen Festplatte? Muss ich dann wohl noch irgendwo vorgeben?


Habe mir die G-Drive mobil USB 2 TB im Apple Store gekauft. Hier wird wohl das richtige Dateisystemformat MacOS Extended (Journaled) drauf sein?

03. Jun. 2017, 02:09

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

03. Jun. 2017, 08:24 als Antwort auf orbis23 Als Antwort auf orbis23

Die Time Machine sichert dann ja auch weiterhin die Daten auf der externen Festplatte? Muss ich dann wohl noch irgendwo vorgeben?

Time Machine hat eine Ausschlussliste von Platten und Ordnern, die nicht mit gesichert werden sollen. Überprüfe diese Liste und entferne allPlatten von dieser Liste, die du mit gesichert haben willst.


  • Öffne "Systemeinstellungen > Time Machine".
  • Klicke das kleine Schloss links unten und gebe Dein Passwort ein.
  • Dann klicke Optionen.
  • Im "Drop Down Panel: Folgende Objekte nicht sichern" sorge dafür, dass alle Platten aus der Ausschlussliste entfernt werden, die du sichern willst.

Vom Benutzer hochgeladene Datei

Vom Benutzer hochgeladene Datei

03. Jun. 2017, 08:24

Antworten Hilfreich

03. Jun. 2017, 08:29 als Antwort auf orbis23 Als Antwort auf orbis23

Habe den G-Drive geprüft, er hat das genannte Dateisystemformat

Sehr gut. Dann ist Aja alles klar. Wenn das Format nicht stimmt, kommt es gelegentlich zu der nervigen Fehlermeldung "Error 36", wenn einzelne Dateien nicht kopiert werden können. Das liegt dann daran, dass Dateinamen von einer Platte auf der anderen nicht geschrieben werden können.


Meine aktuelle 2017-Mediathek bleibt im Computer (interne Fp) und Systemfotomediathek.

Wenn die aktuelle Mediathek auf der internen Festplatte bleibt, dann musst Du nicht einmal die Einstellung für die Systemmediathek ändern. Andere Programme können nur die Systemfotomediathek sehen.

Am besten schaust Du auch nochmal diese Seite in der Fotos Hilfe an:

https://help.apple.com/photos/mac/1.2/?lang=de#/pht6d60b524

03. Jun. 2017, 08:29

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: orbis23

Frage: Foto-Mediatheken auf externe Fp verschieben oder kopieren?