Ankündigung: Update auf iOS 12

Genieße eine schnellere und flüssigere Erfahrung sowie lustige neue Funktionen, wie Memojis und Kameraeffekte.

iOS 12 laden

Frage:

Frage: iTunes Backup - Verbindung zum iPhone bricht ab

Seit ein paar Monaten kann ich für mein iphone 6s keinen Backup auf dem imac mehr erstellen. Er scheint wohl normal durchzulaufen und am Schluss kommt die Meldung es sei kein Backup erstellt worden, da die Verbindung unterbrochen worden sei (was natürlich nicht stimmt). Das passiert sowohl bei einer Kabelverbindung als auch bei einer Wlan-Verbindung zum imac. itunes und imac sind auf dem neuesten SW-Stand. iphone bei 10.3.2.



iPhone 6s, iOS 10.3.2

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Hallo meiern: zwischenzeitlich konnte ich dank einer Hilfe hier aus der community das Problem beheben - musste allerdings eine fehlerhafte App dazu löschen. bei mir war es ein E-Book mit falscher "Codierung" oder wie man dies auch nennen soll. Geholfen den Übeltäter zu finden hat mir folgender Link : https://imazing.com/blog/ios-10-3-3-device-disconnected-error-during-backup-fix


Denke Apple muss da zwar für ein nächstes Update schon noch etwas tüfteln, damit dieser Fehler beim Backup nicht mehr auftritt, denn es kann ja nicht sein, dass man für ein Backup App's löschen muss, welche fehlerhafte Dateien beinhalten, welche zu einem Abbruch beim Backup führen.


Viel Erfolg!

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

24. Jul. 2017, 08:17 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Wie gesagt ist alles auf dem neuesten Stand (Mac 10.12.6 / itunes 12.6.2.20 / iphone neuerdings auf 10.3.3). Auch nach dem update von 10.3.2 auf 10.3.3 bricht der backup mit derselben Fehlermeldung (Verbindung unterbrochen) ab.

24. Jul. 2017, 08:17

Antworten Hilfreich

24. Jul. 2017, 08:36 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Ich habe es mit einem andern Kabel versucht (alles Originale); mit iCloud scheint der Backup zu klappen. Zu sagen ist noch, dass der Backup lange Zeit bestens funktioniert hat und dann plötzlich ohne Aenderung an der HW nicht mehr.

24. Jul. 2017, 08:36

Antworten Hilfreich

24. Jul. 2017, 08:57 als Antwort auf meierro Als Antwort auf meierro

Dann würde ich einmal alle Fotos vom iMac importieren und löschen lassen, man kann sie ja wieder über iTunes synchronisieren. Da Fotos auch Teil vom Backup über iTunes sind, gab es schon Fälle, in denen dies geholfen hat.

24. Jul. 2017, 08:57

Antworten Hilfreich

24. Jul. 2017, 09:47 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Das Löschen der Fotos hat leider nichts gebracht; nach wie vor kann kein Backup gemacht werden. da laut Fehlermeldung "die Verbindung getrennt wurde".

Ich habe noch festgestellt, dass diese Fehlermeldung schon in verschiedenen Foren im 2011 und 2016 ein Thema war - fand aber nichts, was in der heutigen Situation geholfen hätte

24. Jul. 2017, 09:47

Antworten Hilfreich

24. Jul. 2017, 10:20 als Antwort auf meierro Als Antwort auf meierro

Wenn ein Backup in iCloud besteht, dann könnte man versuchen, das iPhone auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, und danach, ohne ein Backup zu benutzen, erneut ein Backup mit iTunes probieren.

Da iTunes ein neues iOS Paket lädt und installiert, könnte man so wenigstens ein Softwareproblem auf dem iPhone ausschließen.

Funktioniert es, dann das Backup von iCloud benutzen und noch einmal mit dem Mac testen.

iPhone, iPad oder iPod touch auf die Werkseinstellungen zurücksetzen - Apple Support

24. Jul. 2017, 10:20

Antworten Hilfreich

24. Jul. 2017, 10:30 als Antwort auf meierro Als Antwort auf meierro

Hallo meierro,

zwischengeschaltete Hubs, defekte USB-Ports mit zu geringer Leistung können auch zu Verbindungsproblemen führen.

Versuche mal, das Kabel direkt an den USB vom Mac anzuschließen, ggf. auch mit anderen Ports versuchen.

Falls das Lightning-Kabel vom iPhone einen Schlag weg hat, mal ein anderes Original-Kabel oder ein zertifiziertes Kabel vom anderen Hersteller verwenden.

Liegt deine Mediathek auf dem Mac oder auf einer externen Platte(NAS)? Dann könnte auch diese Verbindung instabil sein, so dass dafür mal ein anderes Kabel verwendet werden sollte und die Festplatte an eine eigene Sromversorgung anschließen, falls es eine 2,5 Zoll Platte ist.

Wenn die NAS im WLAN ist, kann auch die WLAN-Verbindung gestört werden. Dass schafft manchmal sogar der Kühlschrank vom Nachbarn.

Mein iPad konnte ich nur nachts synchronisieren, weil die Bilder von der NAS per WLAN zum MAC nicht ohne Unterbrechnung kopiert wurden und eine Trafficfreie-Zeit benötigt wurde.

Gruß Thomas

24. Jul. 2017, 10:30

Antworten Hilfreich

24. Jul. 2017, 11:23 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

Hallo Ingo & Thomas

Zwischendurch mal vielen Dank für Eure Hilfeversuche.

Zu Thomas: Das iphone ist direkt am Mac angeschlossen, ich habe verschiedene Originalkabel und Ports bereits erfolglos ausprobiert. Die Mediathek ist ebenfalls auf dem Mac.

Zu Ingo: Wenn ich mit itunes (mit Kabel verbunden) ein backup auf icloud machen will, erscheint dieselbe Fehlermeldung. Starte ich das icloud-backup aber vom iphone aus über Wlan, läuft es ohne Fehlermeldung durch. Auf der Speicherbelegung von icloud sehe ich eine Belegung durch backup. Seltsamerweise wird aber bei den Geräteinformationen zum iphone unter letztes icloud-backup "nie" angezeigt. Öffne ich dann die Funktion icloud-backup, erscheint dort das korrekte Datum. Irgendwie misstraue ich dem icloud-backup und das Zurücksetzen des iphone scheint mir zu riskant. Aus allen Umständen vermute ich den Fehler im itunes und frage mich, ob ich das löschen und neu installieren soll/kann.

24. Jul. 2017, 11:23

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: meierro

Frage: iTunes Backup - Verbindung zum iPhone bricht ab